07.09.2019 10:00 - 14:00 Uhr | Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Orthopädie Kongress in der Urania

Veranstaltungsort
Urania
An der Urania 17, 10787 Berlin

www.urania.de

Termin
07.09.2019 10:00 - 14:00 Uhr

Download als Kalendereintrag

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie lädt zum Kongress. Informieren Sie sich bei freiem Eintritt über die häufigsten orthopädischen Erkrankungen und die modernsten Therapiemöglichkeiten. Dabei gibt es auch die Gelegenheit, den vortragenden Expertinnen und Experten Fragen zu stellen.

Programm

  • 10:00-10:30 Uhr
    Hüfte, Knie | Prof. Dr. med. habil. Ulrich Nöth, MHBA, Klinikdirektor der Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 10:30-11:00 Uhr
    Rückenleiden | Dr. med. Miguel Alquiza, Chefarzt des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie
  • 11:00-11:30 Uhr
    Schultererkrankungen | Dr. med. Viktor Wesselsky, Facharzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 11:30-12:00 Uhr
    Fußerkrankungen | Dr. med. Carola Georgi, Oberärztin der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 12:00-12:30 Uhr
    Pause
  • 12:30-13:00 Uhr
    Handarthrose | Dr. med. Götz Habild, Leitender Arzt des Zentrums für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie; Yvonne Dittrich, Oberärztin des Zentrums für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie
  • 13:00-13:30 Uhr
    Sportverletzungen | Dr. med. Viktor Wesselsky, Facharzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 13:30-14:00 Uhr
    Narkoseverfahren | Dr. med. Matthias Reyle-Hahn, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und interdisziplinäre Intensivmedizin

Hüft- und Kniearthrose

Menschen mit verschleißbedingten Gelenkerkrankungen stellen sich viele Fragen, bevor sie sich in ein Krankenhaus begeben. Diese sollen im Rahmen dieses Vortrages geklärt werden. Zudem informieren wir über die genutzte minimalinvasiveOperationsmethode sowie den implementierten Fast-Track-Behandlungspfad zur Behandlung von Knie- und Hüftgelenksarthrose. Dieser Pfad ist so angelegt, dass Patienten bereits wenige Stunden nach einer Operation wieder laufen können, damit die Muskeln gekräftigt bleiben und Krankheiten wie Thrombose vermieden werden können.

Rückenleiden

Rückenschmerzen sind das Volksleiden Nummer eins. Die behandlungsbedürftige Patientenzahl steigt stetig. In diesem Vortrag werden Ihnen verschiedene Krankheitsbilder und deren Behandlungsmöglichkeiten nähergebracht.

Schultererkrankungen

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über moderne Therapieoptionen bei Erkrankungen am Schultergelenk. Anhand verschiedener Fallbeispiele erhalten Sie Einblicke in die moderne Operationsmethode der minimalinvasiven „Schlüssellochchirurgie“ (Gelenkspiegelung/Arthroskopie) sowie die offene Schultergelenkschirurgie.

Fußerkrankungen

Im Laufe unseres Lebens sind die Füße wie kaum ein anderes Körperteil dem Verschleiß ausgesetzt. Viele Menschen leiden gerade im höheren Alter unter Erkrankungen, wie beispielsweise dem Senk- oder Spreizfuß bzw. unter Arthrose der Zehengelenke. Sie erfahren, wie Sie Fußleiden vorbeugen können und welche Therapiemöglichkeiten bestehen.

Handarthrose

Schmerzen in Hand und Handgelenk schränken den Alltag von Betroffenen stark ein. Zu zahlreichen Erkrankungen zählt unter anderem die verschleißbedingte Arthrose. Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung, Symptome und unterschiedliche Behandlungen von Hand- und Handgelenksschmerzen.

Sportverletzungen

Regelmäßige sportliche Aktivitäten sind gut für den Körper, doch das Zuziehen von Verletzungen ist dabei leider keine Seltenheit. Am häufigsten treten Prellungen und Verstauchungen, Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen sowie Knochenbrüche auf. Im Rahmen dieses Vortrages wird auf diese Erkrankungen eingegangen und entsprechende Behandlungsweisen vorgestellt.

Narkoseverfahren

Bei den modernen Narkoseverfahren unterscheidet man zwischen Allgemeinanästhesie- und Regionalanästhesieverfahren. Durch individuelle Zentrierung auf den einzelnen Patienten im Rahmen dieser balancierten Verfahren ist einer der höchsten Sicherheitsstandards in der modernen Medizin erreicht worden. Die Anwendung moderner Überwachungstechniken garantiert nicht nur Sicherheit sondern auch ein Höchstmaß an Versorgungskomfort während und nach einem operativen Eingriff.

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie

Veranstaltungen

26.08.2019 | Martin-Luther-Krankenhaus

Fachveranstaltungen

11.09.2019 | Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Stellenangebote

01.10.2019 | Evangelisches Geriatriezentrum Berlin (EGZB)

Babygalerie

19.08.2019 | Martin-Luther-Krankenhaus

Blick in die Presse

08.08.2019 | Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift