Der Paul Gerhardt Diakonie Förderverein im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus

Unter dem Leitspruch „Helfen aus Überzeugung“ unterstützt der Förderverein der Paul Gerhard Diakonie viele Projekte des Pflegewohnhauses am Waldkrankenhaus.

Zweck des Fördervereins ist es, dort zu helfen, wo die Finanzierung von Projekten zum Wohle der Bewohner und Mitarbeiter durch den Träger an seine Grenzen stößt.

Aktuell unterstützt der Förderverein folgende Projekte:

Fit im Alter - für manche ist der Weg ins Fitnesszentrum zu weit oder nicht vorstellbar. Eine Heimkinoanlage für sportliche Aktivitäten mittels einer Spielkonsole z. B. durch die Wii kann unseren Bewohnern verschiedenste Sportarten in ihr Zuhause bringen und zu eigener Aktivität anregen.

Lichtspielhäuser wurden sie früher genannt, ins Kino gehen - Träume wahr werden lassen. Die Bewegungseinschränkung und andere Beschwernisse des Alters verhindern diesen Spaß für die meisten Bewohner. Eine lichtspielähnliche Vorführung in unserem „Weißen Salon“ mit Filmen von damals und heute kann Abwechslung und Farbe in den Heimalltag bringen.

Besondere Angebote im kreativen Gestalten erfordern besonders geschulte Anleiter. Den Bewohnern gezielt und therapeutisch wirksame Musik- oder Kunststunden anzubieten, ist uns ein großes Anliegen. Denn nicht umsonst heißt es, „...wo man singt, da lass´dich ruhig nieder...".

Ehrenamtliches Engagement lebt von Lob, Anerkennung und dem Wissen, den Menschen damit etwas Gutes zu tun. Damit wir unseren Ehrenamtlichen Anerkennung zeigen können, möchten wir Möglichkeiten der Würdigung einführen, sei es durch eine kleine Aufwandsentschädigung, Schulungsangebote oder die Ehrenamtsnadel der Paul Gerhardt Diakonie.

Viele Bewohner haben nur ein geringfügiges Taschengeld für den persönlichen Bedarf zur Verfügung. Mal Einkaufen gehen, ohne jeden Cent umzudrehen. Einen neuen Fernseher kaufen, die Bewohner-Urlaubsreise mitmachen können. Wünsche und Träume, die unerfüllbar scheinen, kennt wohl jeder. Unser Notfonds soll einen kleinen Beitrag zum Abhelfen leisten können.

So können auch Sie uns helfen:

Werden Sie Mitglied des Fördervereins und unterstützen Sie unsere Ziele! Auch Spenden, ob klein oder groß, sind zur Unterstützung unseres Fördervereins herzlich willkommen.

Um den Förderverein zu unterstützen, schicken Sie uns den ausgefüllten Aufnahmeantrag / Spendenformular zu:
Download Aufnahmeantrag / Spendenformular

Ausführliche Informationen haben wir zum Download für Sie zusammengefasst:
Download Info-Broschüre

Gerne können Sie neben den Förderprojekten des Pflegewohnhauses am Waldkrankenhaus auch die Projekte des Mutterunternehmens Paul Gerhardt Diakonie unterstützen, zum Beispiel den Aufbau eines Hospizes der Paul Gerhardt Diakonie. Hierfür markieren Sie bitte auf dem Aufnahmeantrag nicht nur das Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus, sondern auch die Paul Gerhardt Diakonie gesamt.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit zum Wohle der Bewohner unterstützen wollen.

Weiterführende Informationen:

Bei Fragen steht Ihnen Dr. Karin Barnard, Verantwortliche für den Paul Gerhardt Diakonie Förderverein, gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu allen Projekten des Fördervereins und zu verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie im Internetauftritt des Paul Gerhardt Diakonie Fördervereins.

Kontakt

Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus

Stadtrandstraße 555

13589 Berlin

Tel.: 030 3702-29001

Fax: 030 3702-29000

Lageplan

Damit Sie sich bei uns gut zurecht finden:

Geländeplan

Anfahrt