Das Leitbild des Seniorenstifts Barbara

Wir sind eine diakonische Einrichtung. Grundlage unseres Handelns ist ein Menschenbild, das durch christliche Wertvorstellungen ethisch begründet ist. Jeder Mensch in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele, ist für uns eine einmalige, einzigartige und unersetzliche Persönlichkeit in jeder Phase seines Lebens. Darum fördern wir in unserer Einrichtung alles das, was seine Würde ausmacht.

Wir planen und gestalten unsere Pflege prozesshaft. Unser Pflegeverständnis ist an einem ganzheitlichen, aktivierenden Pflegemodell (nach Monika Krohwinkel) orientiert. Durch individuelle Betreuung und persönlichen Einsatz bemühen wir uns um ein umfassendes Verständnis der jeweils besonderen Lebenssituation. Dabei werden die uns anvertrauten Menschen weitestmöglich in Entscheidungen bezüglich ihrer Lebensgestaltung, Pflege und Behandlung einbezogen.

Wir bieten unseren Pflegebedürftigen einen Ort der weitgehend selbständigen Lebensgestaltung, der ganzheitlichen Betreuung und erlebten Geborgenheit und beziehen alle am Pflegeprozess beteiligten Menschen aktiv mit ein. Wir wollen Leben gemeinsam gestalten, auch wenn die Bedingungen erschwert sind. Dazu gehört für uns auch die Begleitung beim Sterben.

Wir definieren Qualität als helfenden, begleitenden und heilenden Dienst der christlichen Nächstenliebe am einzelnen Menschen. Dazu dienen unsere Strukturen, Prozesse und Verhaltensweisen.

Wir arbeiten wirtschaftlich und umweltbewusst. Für uns Mitarbeiter ist es selbstverständlich, unsere Leistungen in einer hohen fachlichen und menschlichen Qualität, orientiert an den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen, zu erbringen.

Die Beteiligung aller Mitarbeiter am ständigen Verbesserungsprozess, die Förderung der Qualifikationen und die Stärkung des persönlichen Verantwortungsbewusstseins für Qualität sind uns ein wichtiges Anliegen.

„Dort, wo alte Menschen sich wohlfühlen“

Als Mitarbeiter des Seniorenstifts Barbara orientieren wir uns am christlichen Glauben. Wir legen das Verständnis vom Menschen als eines von Gott geliebten Geschöpfes zugrunde. Wir achten die Würde jedes Menschen und fördern das Recht auf Entfaltung seiner Persönlichkeit.

Die Grundlage unserer Arbeit sind neueste pflegewissenschaftliche Erkenntnisse auf der Basis anerkannter Pflegemodelle. Wir arbeiten nach dem Pflegemodell von Prof. Monika Krohwinkel. Wir sehen den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, die geprägt wird durch die Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens und durch seine Umwelt. Unter Berücksichtigung der Pflegebedürfnisse und Pflegeprobleme unterstützen wir die Fähigkeiten unserer Bewohner.

  • Wir ermutigen zur Teilnahme an gemeinschaftlichen Aktivitäten und helfen, diese möglich zu machen.
  • Wir stellen auf Wunsch den Kontakt zu unseren Kirchengemeinden her.
  • Wir wollen den Menschen in seiner häuslichen Umgebung mit allen seinen Bedürfnissen wahrnehmen.
  • Wir unterstützen den Menschen bei der Bewahrung oder Wiedererlangung seiner Fähigkeiten, um eine möglichst hohe Lebensqualität sicherzustellen. Dabei beziehen wir die Angehörigen in ihrem täglichen Tun mit ein.

Für uns ist die Pflege des Menschen eine Lebenshilfe in Gesundheit und Krankheit, bei Behinderung, im Alter und im Sterben. Diese wollen wir gestalten in guter Zusammenarbeit mit anderen Menschen, Institutionen und ergänzenden Hilfen. Umfassende Pflege ist Lebensqualität für alte und kranke Menschen.

Pflege bedeutet für uns mehr als eine „Berufung“ oder das Einsetzen von Pflegetechniken. Pflege bedeutet für uns, dass wir als Pflegemitarbeiter des Seniorenstifts Barbara uns als kompetente und erfahrene Pflegeexperten in den Bereichen der Betreuung, Grundpflege und Behandlungspflege alter und kranker Menschen verstehen.

So ist der alte und hilfsbedürftige Mensch nicht am Ende seines Lebens angelangt, sondern in eine Phase seines Lebens eingetreten, in der er durch unsere Pflege mitmenschliche, problemorientierte und umfassende Unterstützung und Zuwendung erhält.

Fachgerecht und gut ausgebildet

Wir Pflegenden sind fachgerecht ausgebildet und qualifizieren uns durch stetige Fort- und Weiterbildung bedarfsgerecht. Die Zurüstung für unsere Arbeit erhalten wir durch Supervision. Wir sind bereit, unserer Qualifikation entsprechend, selbstständig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen.

Unsere Arbeit ist erfolgreich, wenn wir gemeinsam handeln und uns dabei gegenseitig achten und unterstützen.

Kontakt

Pflege & Wohnen Barbara

Pflegedienstleitung

Leninstraße 24

06772 Gräfenhainichen, OT Zschornewitz

Bettina Piotraschke

Tel.: 034953 819000

Fax: 034953 81900-52