Spezialisierung Intensivmedizin

Die Aufgabe der internistischen Intensivmedizin ist die Behandlung komplexer Krankheitsbilder und lebensbedrohlicher Zustände. In der Klinik für Innere Medizin werden Patienten nach schweren Operationen, in lebensbedrohlichen Zuständen und Notfälle, die über die Rettungsstelle in die Klinik kommen, behandelt.

Interdisziplinäre Intensivstation

Die Ausstattung befindet sich technisch auf dem neuesten Stand, entsprechend dem Status als Akademisches Lehrkrankenhaus. Dies ermöglicht eine optimale intensivmedizinische Versorgung der Patienten rund um die Uhr. Es besteht die Möglichkeit, alle modernen diagnostischen und therapeutischen Verfahren (z. B. Bronchoskopie, Röntgen, Echokardiographie,) bettseitig einzusetzen.

Das medizinische Spektrum der behandelten Patienten umfasst Krankheitsbilder aus der Inneren Medizin, der Allgemeinchirurgie (prä- und postoperativ), der Unfallchirurgie, der Plastischen Chirurgie und der Gynäkologie. Alle Fachdisziplinen im Martin-Luther-Krankenhaus können bei Bedarf zum Konsil hinzugezogen werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Allgemeine Informationen rund um die Intensivstation finden Sie hier.

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Hubert Mönnikes

Chefarzt
Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Hubert Mönnikes

Kontakt

Martin Luther Krankenhaus

Klinik für Innere Medizin

Caspar-Theyß-Straße 27-31

14193 Berlin

Sekretariat:

Tel.: 030 8955-3111

Fax: 030 8955-4554

„Kurze Wege - direkte Kommunikation - von Kollege zu Kollege“
Hotline für Ärztekollegen und Einweiser:
030 8955-83265
Täglich 24 Stunden erreichbar

Anfahrt