Spezialisierung Schilddrüse

Schilddrüsenerkrankungen sind weit verbreitet und können zahlreiche gesundheitliche Probleme verursachen. Allein in Deutschland werden jährlich etwa 115.000 Operationen an der Schilddrüse durchgeführt. Viele Menschen merken über einen längeren Zeitraum nichts von ihrer Erkrankung, da sie sich nicht immer mit einem scheinbar typischen Kropf äußert.

Das Zentrum für Schilddrüsenchirurgie ist spezialisiert auf die Diagnostik und operative Behandlung aller Erkrankungen der hormonbildenden Drüsen des Menschen. Am häufigsten behandeln wir die Schilddrüse und Nebenschilddrüse, aber auch Operationen an Nebenniere und Bauchspeicheldrüse gehören dazu. Soweit möglich, werden alle Operationen mit minimalinvasiven Methoden (Schlüsselloch-Chirurgie) behandelt.

Gesamtes Spektrum der Operationen bei Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen

  • Alle gut- und bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen
  • Operation bei Morbus Basedow (Autoimmunerkrankung)
  • Operation bei Hashimoto-Thyreoiditis (autoimmune Entzündung)
  • Rezidiveingriffe (Zustand nach Voroperation)
  • Operation bei Tauchkropf-Erkrankung (Ausdehnung in den Brustkorb)
  • Operation bei genetisch bedingten Erkrankungen mit Beteiligung der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
  • Primärer und sekundärer Hyperparthyreoidismus
  • Struma (Kropf) bei älteren Patienten
  • Operationen bei Kindern

Ausführliche Informationen zur Schilddrüsenchirurgie finden Sie hier.

Prof. Dr. med. Jan Langrehr

Chefarzt
Prof. Dr. med. Jan Langrehr

Kontakt

Martin Luther Krankenhaus

Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie

Caspar-Theyß-Straße 27-31

14193 Berlin

Sekretariat:
Claudia Iorio

Tel.: 030 8955-3011

Fax: 030 8955-3019

„Kurze Wege - direkte Kommunikation - von Kollege zu Kollege“
Hotline für Ärztekollegen und Einweiser:
030 8955-2424
Täglich 24 Stunden erreichbar

Anfahrt