Spezialisierung Adipositas

Wenn das Normalgewicht um 60 Prozent und mehr überschritten ist, wird das Übergewicht zur Krankheit. Man spricht von Adipositas (BMI > 35). In vielen Fällen stellt eine Operation die sinnvollste Behandlungsmöglichkeit dar. Insbesondere typische Zweit- und Begleiterkrankungen wie Gelenkschäden, hoher Blutdruck, Diabetes oder Gefäßerkrankungen können dadurch sinnvoll behandelt werden.

Vor jeder Operation wird in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit allen beteiligten Fachabteilungen unseres Hauses und in Abstimmung mit dem Patienten ein ausführliches individuelles Behandlungskonzept erstellt. Hier wird auch festgelegt, welches der verschiedenen Operationsverfahren im konkreten Fall am besten geeignet ist.

In unserer Adipositassprechstunde erfolgt die Beratung interdisziplinär mit der Klinik für Innere Medizin, der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und mit unseren niedergelassenen Kollegen (Praxis Dr. med. Matthias Robert).

Operationsverfahren:

  • verstellbares Magenband
  • Magenbypass
  • Magenballon
  • Schlauchmagenbildung

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter Adipositaszentrum.

Prof. Dr. med. Jan Langrehr

Chefarzt
Prof. Dr. med. Jan Langrehr

Kontakt

Martin Luther Krankenhaus

Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie

Caspar-Theyß-Straße 27-31

14193 Berlin

Sekretariat:
Claudia Iorio

Tel.: 030 8955-3011

Fax: 030 8955-3019

„Kurze Wege - direkte Kommunikation - von Kollege zu Kollege“
Hotline für Ärztekollegen und Einweiser:
030 8955-2424
Täglich 24 Stunden erreichbar

Anfahrt