Bewertungen für die Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie


5 / 5
12.01.2020

Das Krankenhaus ist jederzeit zu empfehlen.


5 / 5
12.01.2020

Auswertung der Krankheit einwandfrei und Aussprache der Weiterbehandlung sehr gut.


4 / 5
30.12.2019

Leider war die minimal inversive Methode meiner Leistenbruch OP recht kompliziert. Denke mal, das die alte Methode mit dem Schnitt unkomplizierter war.


5 / 5
27.12.2019

Pinnie


5 / 5
27.12.2019

alles in Allem sehr gute Versorgung und Behandlung


5 / 5
24.12.2019

Ich war wegen einer Hernien-OP in der Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie im Martin-Luther-Krankenhaus. Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben und kann die Klinik sehr empfehlen.


4 / 5
22.12.2019

Gut


4 / 5
20.12.2019

Kompetente Ärzte. Freundliches Pflegepersonal/Schwestern! Super Anestesieärzte. Allem Anschein prima Chirurgen. Danke, Doc.*** und Team!


4 / 5
17.12.2019

***


3 / 5
13.12.2019

Krankenhausaufenthalte sind stets (persönlich) sehr schwierig. Im großen und ganzen wurde ich jedoch gut behandelt und habe mich gut versorgt gefühlt. Lediglich die Versorgung mit Schonkost / leichter Küche und die Flexibilität bei diversen Unverträglichkeiten (vor allem am ersten Tag) ist etwas schwierig.


3 / 5
13.12.2019

Die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und den einzelnen Stationen war eine Katastropfe


4 / 5
08.12.2019

Gute Betreuung auf allen Ebenen


4 / 5
05.12.2019

Wartezeit in der Rettungsstelle ist einfach zu lange. Es müssten mehr Ärzte vorhanden sein. Betreuung durch Pflegekräfte dort ist ausgezeichnet. Auf der Station lief alles reibungslos. Was die Pflegekräfte dort leisten, ist unbezahlbar. Sie gehen an ihre Grenzen und sind immer freundlich und hilfsbereit. Auch die Ärzte auf der Station 4b sind sehr zu empfehlen, denn die Informationen an den Patienten sind sehr gut. Lediglich in der Radiologie hatte ich keinen guten Eindruck. Auf mich wirkte der Arzt sehr unnahbar und gestört von meiner Anwesenheit.


3 / 5
03.12.2019

Leider kann mann die Fragen nicht korrekt beantworten da mann es nicht verallgemeinern kann es gibt top personal umd es gibt personal man fragt nach 1 kissen und wird mit dem bett in schock Position gebracht und leitende Pflegekräfte der AC Allgemein Chirurgie die sie besser beraten all mansche ärzte darum finde ich solche befragung schwierig ... ich wurde von der zuständigen ärztin mit nachblutung und Schmerzen entlassen und ohne heparin medikation nach op trotz anamese neigung zu Thrombose


4 / 5
03.12.2019

Das Pflegepersonal war sehr freundlich. Unterkunft im 4-Bett-Zimmer war problematisch, vor allem nachts (wegen der Mitpatientinnen) Zur Therapie: Die 6-tägige Infusionsbehandlung wäre m.E. erheblich angenehmer gewesen bei einer ambulanten Durchführung in der Klinik.

Seite 1 von 18