Gefäßversorgung „rundum“ im Herzen Berlins

Das Martin-Luther-Krankenhaus hat eine jahrzehntelange Tradition für die Behandlung von Gefäßerkrankungen aller Art. Unter dem Leitbild einer modernen interdisziplinären Gefäßmedizin arbeiten Radiologen, Gefäßchirurgen und Angiologen eng zusammen, um die bestmöglichen Behandlungsergebnisse zu erzielen.

Arterielle Durchblutungsstörungen („pAVK – Schaufensterkrankheit“), das diabetische Fußsyndrom und die Verengung der Halsschlagader (Schlaganfall-Vorbeugung) zählen ebenso zu unseren Behandlungsschwerpunkten wie die operative Versorgung von Krampfaderleiden. 

In unseren Ambulanzen diagnostizieren wir auch alle anderen Gefäßerkrankungen wie z. B. die kritische Erweiterung der Bauchschlagader (Aneurysma), Venenthrombosen, Entzündungen von Arterien und Venen, Funktionsstörungen der Kapillaren wie z. B. das Raynaudsyndrom. 

Die Gefäßmedizin der Paul Gerhardt Diakonie – ein starkes Team

Die Durchführung komplexer Spezialeingriffe an der Bauch- oder Brustkorbschlagader erfolgt im Aortenzentrum der Paul Gerhardt Diakonie (Zehlendorf). Die Vorbereitung und Nachbetreuung erhalten Sie heimatnah durch uns. 

Ihre Sicherheit – enge Partnerschaft von ambulanter und stationärer Medizin

Ihren persönlichen Untersuchungs- und Behandlungsplan stimmen wir mit Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt ab – dort kennt man Sie am besten. 

Je dringlicher Ihr Anliegen, umso schneller erhalten Sie einen Termin – bei Bedarf auch sofort. Rufen Sie uns einfach an! Für Gefäßnotfälle ist außerdem unsere Rettungsstelle rund um die Uhr geöffnet.

Ganzheitliche Pflege

In allen Phasen der Behandlung erfahren Sie und Ihre Angehörigen individuelle Unterstützung, Begleitung und Beratung. Aufmerksamkeit für Ihre individuellen Wünsche und Verständnis für Ihre persönlichen Anliegen sind dem Team dabei ebenso wichtig wie eine bestmögliche Pflege.

In jedem Einsatzbereich des Hauses verfügen die Mitarbeiter über spezifische Kenntnisse und Erfahrungen, die über die pflegerische Berufsausbildung hinausgehen. Dazu gehören u. a. systematisches Schmerzmanagement und Wundbehandlung nach aktuellsten Erkenntnissen.