Informationen zum Umbau am Martin-Luther-Krankenhaus

Wir haben uns viel vorgenommen: Unser Krankenhaus soll schöner, moderner, komfortabler und energieeffizienter werden. Mit unserem umfassenden Modernisierungs- und Sanierungskonzept möchten wir unseren Patientinnen und Patienten ein noch breites Angebot und mehr Service bieten.

Neue, freundlich gestaltete Zimmer und Stationen

Wir modernisieren nach und nach unsere Stationen und Zimmer im ganzen Haus. Wir bemühen uns darum, Sie nicht unnötig zu stören. Das neue Gestaltungskonzept auf den Stationen greift in abstrakter Form Lebensstationen unseres Namenspatrons Martin Luther auf. In unseren Zimmern werden moderne Möbel und Flachbildfernseher sowie freundliche und helle Farben zum Standard gehören. Die Ausstattung unserer Zimmer mit kostenlosem WLAN ist bereits erfolgt.

Vieles haben wir schon erreicht: Erst 2015 wurde ein vierter Kreißsaal eröffnet und die Wochenbettstation mit weiteren Familienzimmern ausgebaut.

Unsere neu gestaltete Station 4
Für einen guten Start ins Leben: Stillzimmer

Mehr Ein- und Zweibettzimmer

Wir erweitern derzeit unsere Bettenkapazitäten im fünften Obergeschoss. Dadurch werden künftig mehr Ein- und Zweibettzimmer zur Verfügung stehen. Seien Sie versichert, dass wir alles daran setzen, möglichst geräuscharm und diskret vorzugehen und größere Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Einschränkungen oder Belästigungen kommen, bitten wir Sie um Entschuldigung. 

Wir modernisieren und erweitern unsere OP-Abteilung

Unser neuer dezentraler OP-Bereich Unser Zentraler OP-Bereich wurde in zwei Bauabschnitten erweitert und mit neuester Technik und Ausstattung versehen, die sowohl den Patientinnen und Patienten als auch unseren Mitarbeitern künftig zugutekommen. Die Modernisierung und Erweiterung der OP-Kapazitäten wurden mit Hilfe von Fördermitteln des Landes Berlin umgesetzt. 

Im ersten Bauabschnitt (Juli 2014 bis Juli 2015) wurden drei OP-Säle im vierten Obergeschoss bereits saniert und zugleich in der dritten Etage neue Personal-, Sozial- und Umkleideräume für die Mitarbeiter errichtet. Im zweiten Bauabschnitt (Dezember 2016 bis September 2017) werden derzeit drei weitere OP-Säle fertig gestellt. Außerdem wird der Aufwachraum auf zehn Betten vergrößert.

Die medizinische Versorgung, unser hoher Anspruch an die Hygieneauflagen und die fürsorgliche Pflege waren und sind von den Baumaßnahmen im OP-Bereich in keiner Weise betroffen. Modernisierung und Umbauten finden stets in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Krankenhausaufsicht statt.

Im dritten Obergeschoss wurden zudem zwischen den beiden Bauabschnitten zwei Dezentrale OP-Säle errichtet, die zukünftig als ambulantes Operationszentrum zur Verfügung stehen werden.

Wir stellen die Weichen für mehr Nachhaltigkeit

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller besuchte am 29. April 2016 das Martin-Luther-Krankenhaus und eröffnete das neue, energieeffiziente Blockheizkraftwerk.Durch die Erneuerung der technischen Infrastruktur, insbesondere des hauseigenen Blockheizkraftwerkes, haben wir die Weichen für mehr Energieeffizienz gestellt. Durch das neue Kraftwerk versorgt sich unser Krankenhaus mit Heizungswärme, Warmwasser und Strom. Dadurch konnten auch die Betriebskosten im Vergleich zur vorherigen Lösung gesenkt werden.

Kontakt

Martin-Luther-Krankenhaus

Caspar-Theyß-Straße 27-31

14193 Berlin

Tel.: 030 8955-0

Fax: 030 8955-2015

Anfahrt