09.03.2021 18:00 - 19:30 Uhr

CRPS (Morbus Sudeck) – früh erkennen, gemeinsam behandeln

Veranstaltungsort
Martin-Luther-Krankenhaus
Caspar-Theyß-Straße 27-31, 14193 Berlin

Termin
09.03.2021 18:00 - 19:30 Uhr

Download als Kalendereintrag

Online-Fortbildungsabend

In Berlin erkranken schätzungsweise jedes Jahr 200 bis 900 Menschen an einem CRPS, Complex Regional Pain Syndrome, davon bis zu 50 Prozent chronisch mit anhaltenden schweren Einschränkungen von Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit. Frühes Erkennen und Behandeln verbessert die Heilungschancen. In einem interdisziplinären Team können gezielt körperliche, seelische und soziale Chronifizierungsfaktoren erkannt und entsprechende Behandlungen eingeleitet werden.

Wir möchten Ihnen Diagnostik und Therapie des CRPS und unser multimodales Behandlungskonzept vorstellen. Gern unterstützen wir Sie und Ihre Patient*innen bei der frühzeitigen Erkennung und Behandlung dieser oft komplexen Krankheitsbilder.

Wir freuen uns auf Sie und die fachliche Diskussion.

  • Differenzialdiagnosen und handchirurgische Behandlungsoptionen
    Dr. med. Margarita Högele
    Oberärztin der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie
  • Psychologische Einflüsse und Behandlungsansätze
    Dipl.-Psych. Juliana Wolf-Friederichs
    Stv. Leiterin Schmerzklinik, Psychotherapeutin
  • Konservative Therapien – medikamentös, nichtmedikamentös
    Dr. med. Julia Bretschneider
    Ärztliche Leiterin Schmerzklinik, Oberärztin der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Die Zertifizierung der Veranstaltung bei der Ärztekammer Berlin ist beantragt.

Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum 3. März 2021 an schmerzklinik.martin-luther(at)jsd.de

Sie erhalten anschließend von uns die Zugangsinformationen zum Online-Webinar.

Kontakt:
Martin Luther Krankenhaus | Schmerzklinik
Sekretariat: Marion Flächsner
Telefon 030 8955-3575
Fax 030 8955-3515
schmerzklinik.martin-luther(at)jsd.de
www.jsd.de/martin-luther

Kontakt

Martin-Luther-Krankenhaus

Veranstaltungs- und Fortbildungsmanagement

Tel.: 030 8955-2011

Fax: 030 8955-2015

Neues aus dem Martin-Luther-Krankenhaus