Blick in die Presse

04.02.2018

Hoffenheim: Nationalspieler Demirbay hat nach schlimmer Szene noch Glück

Aus dem Berliner Olympiastadion kam Nationalspieler Kerem Demirbay direkt ins Krankenhaus, entsprechend erwartbar ist sein Ausfall nach einer dramatisch aussehenden Szene. Die genaue Diagnose: Außenband-Ruptur und Syndesmose-Anriss im rechten Sprunggelenk. Das ergaben die Untersuchungen der Ärzte noch am Samstag im Berliner Martin-Luther-Krankenhaus und am Sonntag im Heidelberger Ethianum.

23.01.2018

Prof. Dr. Wolf Petersen als Studiogast beim Deutschlandfunk: „Ein strapaziertes Gelenk - Schmerzen im Knie“

Unsere Knie sind sehr anfällig für Krankheit, Verletzung und Abnutzung. Was tun bei Arthrose, Rheuma und Meniskusriss? Darüber informierte Prof. Dr. Wolf Petersen, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Martin-Luther-Krankenhaus, die Hörer des Deutschlandfunks.

12.12.2017

Eierstockkrebs: Alarmsignale nicht ignorieren!

Melanie C. hatte immer wieder Bauchschmerzen und litt unter unangenehmen Blähungen. Erst als plötzlich auch ihr Bauchumfang zunahm, zog sie ihren Gynäkologen zu Rate. Die Diagnose „Eierstockkrebs“ traf sie wie ein Schlag. Ovarialkarzinome, so die Fachbezeichnung, werden auch „silent killer“ genannt, da sie häufig erst in einem späten Stadium entdeckt werden. Bis jetzt gibt es keine geeignete Früherkennung, wie Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Martin-Luther-Krankenhaus erklärt.

04.12.2017

Berlin will Kliniken stärker fördern

Das Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin-Wilmersdorf hat den OP-Bereich komplett erneuert. Knapp 8,4 Millionen Euro hat die Paul Gerhardt Diakonie in den Umbau und die Erweiterung investiert, davon knapp 3,6 Millionen Euro aus Eigenmitteln. Das Land Berlin hat projektbezogene Einzel-Fördermittel in Höhe von 3,3 Millionen Euro und 1,5 Millionen Euro pauschale Fördermittel für Medizintechnik beigesteuert.

24.11.2017

Wunden richtig behandeln: „DW fit und gesund“ war zu Besuch im Martin-Luther-Krankenhaus

Chefarzt PD Dr. Ole Goertz erklärt, was man bei der Behandlung von Wunden beachten muss und wie chronische Wunden behandelt werden. Er leitet die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie sowie das zertifizierte Wundzentrum am Martin-Luther-Krankenhaus.

21.11.2017

Herthas Darida am Knie operiert

Hertha-Spielmacher Vladimir Darida (27) wurde Dienstag im Martin-Luther-Krankenhaus erfolgreich am linken Knie operiert.

25.09.2017

Martin-Luther-Krankenhaus hat einen neuen großen Operationssaal

Das Martin-Luther-Krankenhaus in Schmargendorf hat einen neuen Operationssaal. Mit 50 Quadratmetern ist er extra geräumig und daher besonders für Hüft- und Knieoperationen geeignet.

28.06.2017

Ein neue Chance: Plastische Chirurgen helfen Kindern aus Krisenregionen

Es ist keine Urlaubsreise, für die Christoph Sachs, Funktionsoberarzt und Plastischer Chirurg am Martin-Luther-Krankenhaus, seine Koffer gepackt hat. Im Gepäck sind Verbandsmaterialien, Medikamente und medizinische Instrumente. Sein Reiseziel ist die Demokratische Republik Kongo.

26.06.2017

Frauenheilkunde: Irrläufer aus der Gebärmutter

Bei der Endometriose ist die viel zitierte gemeinsame Entscheidungsfindung besonders wichtig: „Es gibt nur wenige Krankheiten in unserem Fachgebiet, bei denen man so sehr Gefahr läuft, zu viel, zu wenig oder das Falsche zu tun“, urteilt Prof. Dr. Uwe Andreas Ulrich, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Martin-Luther-Krankenhaus.

25.05.2017

Endometriose: Das steckt hinter der Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut

Betroffene vermuten oft starke Regelschmerzen oder eine falsche Ernährung hinter den Beschwerden und ahnen zunächst nicht, dass sie an Endometriose erkrankt sind. Auch vielen Gynäkologen falle es schwer, die Erkrankung sicher zu diagnostizieren, meint Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich, Chefarzt des Endometriosezentrums am Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin.

Seite 1 von 3

Kontakt

Martin-Luther-Krankenhaus

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Caspar-Theyß-Straße 27-31

14193 Berlin

Petra Voigt-Sollinger

Tel.: 030 8955-2016

Fax: 030 8955-2015

Pressesprecherin Paul Gerhardt Diakonie

Lilian Rimkus
Tel.: 030 3702-2504
lilian.rimkus(at)pgdiakonie.de

Anfahrt