Die allergologische Abteilung stellt sich vor

Die allergologische Abteilung widmet sich folgenden Symptomen, einschließlich Immuntherapie:

  • anaphylaktischer Schock und Insektengiftallergie
  • ggf. inklusive Stichprovokation Biene und Wespe
  • Medikamentenallergien und -unverträglichkeiten inklusive oraler Provokation und Histaminintoleranz
  • ASS-Desaktivierung
  • Nahrungsmittel- und Nahrungsergänzungsmittelallergie bzw. -unverträglichkeiten inklusive oraler Provokationstestungen
  • Lactoseintoleranz und Fructoseintoleranz
  • Präventionsarbeit mit Allergiepatienten
  • pneumologische Umwelt- und Berufserkrankungen

Unser Leistungsspektrum schließt komplexe Untersuchungen wie die alimentären, medikamentösen und inhalativen Provokationstestungen ein. Hierfür steht der Abteilung das mit modernsten Geräten ausgestattete kardiopulmonale Funktionslabor in den Komponenten Spirometrie, Diffusionsanalyse, Spiroergometrie, Lungendehnbarkeit- und Atemkraftbestimmung sowie komplette Analyse der Hämodynamik (Rechtsherzkatheter) zur Verfügung.

In unserer Klinik steht eine umfangreiche stationäre oder ambulante Diagnostik zur Verfügung unter Einschluss spezieller Laborleistungen und Provokationsmethoden.

  • Pricktest
  • Intrakutantest
  • Reib-, scratchtest
  • nasaler Allergentest
  • Epikutantest
  • oraler Provokationstest
  • inhalativer Provokationstest
  • H2 Atemtest (Lactoseintoleranz und Fructoseintoleranz)
  • Rhinomanometrie
  • No-Exalat-Analyse
Jan Stövesand

Leitender Oberarzt
Jan Stövesand

Kontakt

Klinik Amsee

Allergologie

Amsee 6

17192 Waren (Müritz)

Tel.: 03991 158-740

Fax: 03991 158-792

„Kurze Wege - direkte Kommunikation
- von Kollege zu Kollege“

Einweiserhotline:
03991 158-666
(24 Stunden erreichbar)

Sprechstunde

Anmeldung für die Sprechstunden

Montag bis Freitag
07:00-15:30 Uhr

Tel.: 03991 158-740 oder -400

Anfahrt