Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003, DSG-EKD). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Datenverarbeitung auf dieser Website

Automatische Datenerhebung (Log Files)

Wir erheben und speichern automatisch in unseren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp/ -version
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten ist erforderlich, um Ihnen unser Web-Angebot in funktionsgerechter Weise präsentieren zu können (z.B. zur richtigen Darstellung unserer Website in Ihrem Browser). Die Zurverfügungstellung einer funktionsgerechten Website, mit der Sie sich über unser Leistungsangebot informieren können, liegt sowohl in unserem kirchlichen als auch berechtigten Interesse (§ 6 Nr. 4 DSG-EKD; Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO bzw. § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO; § 6 Nr. 2 DSG-EKD) oder wir ein berechtigtes oder kirchliches Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO; § 6 Nr. 4 DSG-EKD). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO; § 6 Nr. 2 DSG-EKD). 

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. 

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: webredaktion(at)pgdiakonie.de. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Für den Versand des Newsletters arbeiten wir auf Basis einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit dem Dienstleister Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, zusammen. Dieser stellt technische Lösungen bereit, um E-Mail-Newsletter zu gestalten und zu versenden. Bei der Inanspruchnahme der Dienste von Newsletter2Go wird Ihre E-Mailadresse und Ihr Geschlecht an Newsletter2Go übermittelt. Wir nutzen Newsletter2Go mit aktivierten Tracking-Funktionen. Im Rahmen des Newsletter-Abrufs werden daher unter anderem Informationen darüber erhoben, ob und von wie vielen Empfängern die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Wenngleich diese Informationen aus technischen Gründen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden können, nehmen wir eine Auswertung der Daten nur anonymisiert zu dem Zweck vor, die Lesegewohnheiten unserer Newsletter-Empfänger nachzuvollziehen und darauf aufbauend die Inhalte und den Erfolg unserer Newsletter zu optimieren.

Die Nutzung des Dienstes Newsletter2Go erfolgt in unserem berechtigten und kirchlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO; § 6 Nr. 4 DSG-EKD) Ihnen unseren Newsletter in ansprechender und nutzerfreundlicher Weise zur Verfügung zu stellen sowie um für Sie interessante Inhalte zu präsentieren und die Reichweite und Nutzerfreundlichkeit unseres Newsletters zu optimieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Paul Gerhardt Diakonie gAG
Griesingerstraße 8
13589 Berlin
kontakt(at)pgdiakonie.de

Vorstand:
Pfarrer Martin von Essen (Sprecher des Vorstands)
Andreas Mörsberger
Prof. Dr. med. Lutz Fritsche
Andreas Arentzen

Die verantwortliche Stelle hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Seine Kontaktdaten lauten wie folgt:

datenschutzbeauftragter-pgd(at)pgdiakonie.de