Aufnahme ins Hospiz

Im stationären Hospiz werden Menschen aufgenommen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden, die weit fortgeschritten ist und die eine begrenzte Lebenszeit von wenigen Tagen, Wochen oder Monaten erwarten lässt und die die Aufnahme ins Hospiz selbst wünschen.

Für die Aufnahme im Hospiz ist ein ärztliches Gutachten des behandelnden Arztes bzw. des Krankenhauses notwendig, in dem die Notwendigkeit der Pflege und Betreuung im stationären Hospiz festgestellt ist und der Anspruch gegenüber dem Kostenträger, der Kranken- bzw. Pflegekasse geltend gemacht wird.

Anmeldung
Die Anmeldung im Hospiz kann von Angehörigen, durch den behandelnden Arzt oder das behandelnde Krankenhaus erfolgen. Wenn Sie weitere Informationen zur Aufnahme im "Katharina von Bora Hospiz" wünschen, kontaktieren Sie uns gern! Gern laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.

Kosten
Bei gesetzlich kranken- und pflegeversicherten Gästen werden die Kosten nach Antragstellung, bei Vorliegen der entsprechenden Hospizindikation, zu 95 Prozent durch die Kranken- und Pflegekasse übernommen. Für unsere Gäste ist der Aufenthalt im Hospiz kostenfrei. Die verbleibenden 5 Prozent der Kosten müssen durch unser Hospiz selbst aufgebracht werden – wir freuen uns deshalb über jede Spende.

Kontakt

Katharina von Bora Hospiz

Paul-Gerhardt-Straße 42-45 | Haus IV

06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel.: 03491 5030-23

Fax: 03491 5030-37

Anfahrt