Aktuelle Meldungen

28.08.2018

Facebook-Aktion brachte 2.400 Euro für das Hospiz!

Großartige Spende für das Katharina von Bora Hospiz

Eine Spende in Höhe von 2.400 Euro konnte das Team des Katharina von Bora Hospizes unlängst entgegennehmen. Das Geld stammt aus einer Kunstauktion, die ursprünglich bei Facebook begann und letztlich von insgesamt 95 Menschen zu einer grandiosen Spendenaktion wurde.

Mehr

09.08.2018

Lotto Sachsen-Anhalt unterstützt Hospiz Katharina von Bora des Paul Gerhardt Stifts in Wittenberg

Lotto Sachsen-Anhalt unterstützt den Ankauf des Mobiliars im Hospiz Katharina von Bora

Mit 75.000 Euro bedenkt Lotto Sachsen-Anhalt das im Mai 2018 eröffnete Hospiz.

Mehr

28.05.2018

Riesige Spendenbereitschaft in der Bevölkerung: Katharina von Bora Hospiz in Wittenberg eröffnet

Nach knapp 7-monatiger Bauzeit konnte am 27. Mai 2018 das „Katharina von Bora Hospiz“ in der Lutherstadt Wittenberg feierlich eröffnet werden. „Durch viel bürgerschaftliches Engagement ist diese Einrichtung ein wichtiges Zeichen für eine solidarische Gesellschaft gerade auch während des letzten Abschnitts im menschlichen Leben“, sagte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff während der Feierstunde, an der etwa 250 Gäste – unter ihnen Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör, Superintendent Christian Beuchel und Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der Paul Gerhardt...

Mehr

16.04.2018

Bauarbeiten laufen auf Hochtouren: Hospiz wird am 27. Mai eröffnet!

Die Bauarbeiten im Haus 4 auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift laufen derzeit auf Hochtouren – hier soll schon in etwa 6 Wochen das Hospiz der Paul Gerhardt Diakonie eröffnet werden. Die Spendenbereitschaft für das Projekt ist weiter groß und die Unterstützer aus Stadt und Landkreis Wittenberg freuen sich auf die Eröffnung: „Es ist toll, zu wissen, wieviele Menschen an der Verwirklichung dieses Projektes beteiligt waren. Und ein bisschen sind wir als Verein auch stolz, dass wir mit dazu beitragen konnten“, sagt zum Beispiel Marco Glaß vom Verein Projektschmiede...

Mehr

27.12.2017

Eine rundum gute Sache...

...war die Spendenaktion der Klasse 7a der Sekundarschule Reinsdorf: Die Kids haben sich etwas Besonderes ausgedacht und so für das Projekt „Ein Hospiz in Wittenberg“ gespendet. Dafür auch an dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön! Aber lassen wir die Schülerinnen und Schüler selbst schreiben: Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit des Jahres, in der wir das Wünschen in den Vordergrund rücken. Was wünscht sich der andere? Was möchte ich mir wünschen? Und nicht zuletzt steht da auch die Frage, was wünsche ich mir für andere? All diese Fragen stellten wir – die 7a – uns auch. Zum...

Mehr

31.07.2017

Benefizkonzerte mit der finnischen Gospelsängerin Nina Åström: 824,18 Euro für Hospiz

Die Benefizkonzerte mit der finnischen Gospelsängern Nina Äström im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift sowie in der Hoffnungskirche haben zusammen mit dem Kuchenbasar der Krankenpflegeschülerinnen und -schüler 824,18 Euro zugunsten des Projekts „Ein Hospiz in Wittenberg“ erbracht. Beide Konzerte waren sehr gut besucht. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Jörg Schütze für die hervorragende Organisation und Unterstützung. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an die Schülerinnen und Schüler der Krankenpflegeschule, die vor dem Konzert selbstgebackenen Kuchen zugunsten des...

Mehr

27.07.2017

„Würdevolles Sterben ist ganz wichtige Sache“: Schieferherzen für das Hospiz

Die Spendenaktion für das Projekt „Ein Hospiz in Wittenberg“ läuft weiter auf Hochtouren und immer wieder beeindrucken Firmen, Vereine und Privatpersonen mit interessanten Ideen. So wurden unlängst Schieferherzen zugunsten des Hospizes verkauft und das Spendenziel nähert sich der 200.000-Euro-Marke! „Wir verfolgen den geplanten Bau des Hospizes in Wittenberg schon eine ganze Weile. Besonders nach eigenen Erfahrungen im Familien- und Freundeskreis wollten wir das Projekt unterstützen, denn würdevolles Sterben ist eine ganz wichtige Sache“, sagen Frauke und Maik Masannek, Geschäftsführer der V...

Mehr

18.04.2017

1.000 Euro für das Hospiz

Für das Projekt „Ein Hospiz in Wittenberg“ gab es jetzt eine weitere großzügige Spende: Sepp Müller (CDU), Stadtrat von Gräfenhainichen und Mitglied des Kreistages von Wittenberg sowie Peter Huth, Direktor der Postbank Sachsen-Anhalt, überreichten insgesamt 1.000 Euro. Der Spendenstand ist somit auf beachtliche 175.457 Euro angewachsen! Seit 2011 spendet Sepp Müller den Großteil seiner Aufwandentschädigungen aus dem Ehrenamt an soziale Projekte. „Mein Ziel ist es, andere zum Mitmachen zu bewegen und so gemeinsam zu helfen“, erklärt der Gräfenhainichener, der 2007 als jüngster Abgeordneter...

Mehr

28.03.2017

Nur noch ein Viertel der Spendensumme fehlt: Baustart für das stationäre Hospiz rückt in Sichtweite

Im Rahmen des Treffens des Freundeskreises und der Arbeitsgruppe „Ein Hospiz in Wittenberg“ übergaben apl. Prof. Dr. Peter Jehle und Musiker Norbert Messing die Spende aus dem Benefizkonzert in der Stadtkirche in Höhe von 942,35 Euro.

Ende März vergangenen Jahres wurde die Spendenaktion „Ein Hospiz in Wittenberg“ ins Leben gerufen – knapp ein Jahr später fehlt nur noch gut ein Viertel der Spendensumme! 169.132 Euro stehen auf dem Konto, 250.000 Euro sind das Ziel. Auch das Benefizkonzert „Musik für die Seele“ in der Stadtkirche konnte mit einer stolzen Spendensumme von 942,35 Euro mit dazu beitragen, dass die Idee des stationären Hospizes in der Lutherstadt schon bald Wirklichkeit wird: im Sommer sollen die Bauarbeiten auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift beginnen. „Ich bin tief beeindruckt,...

Mehr

13.01.2017

Schüler engagieren sich für das Projekt „Ein Hospiz in Wittenberg“: 3515-Euro-Spende!

Die vor knapp einem Jahr ausgerufene Spendenaktion für das Projekt „Ein Hospiz in Wittenberg“ fand zahlreiche Unterstützer. Dank der großartigen Hilfe von Bürgern, Vereinen und Firmen, tollen Ideen und vielfältigen Veranstaltungen beträgt der Spendenstand inzwischen 156.928 Euro! Unlängst spendeten auch die Schüler des Luther-Melanchthon-Gymnasiums die Einnahmen ihrer jährlichen Benefizwoche – eine stolze Summe von 3.515 Euro! Und auch die Wittenberger Wohnungsgesellschaft (Wiwog) überreicht unlängst 500 Euro für das Projekt. Jedes Jahr veranstalten die Schüler am...

Mehr

Kontakt

Katharina von Bora Hospiz

Paul-Gerhardt-Straße 42-45 | Haus IV

06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel.: 03491 5030-23

Fax: 03491 5030-37

Anfahrt