Zertifizierte ganzheitliche Medizin und Pflege

Die Qualität der von uns erbrachten Leistungen lassen wir regelmäßig durch externe Stellen überprüfen und unterziehen uns verschiedenen Zertifizierungsverfahren.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Die Norm DIN EN ISO 9001 ist eines der ältesten und weltweit am stärksten verbreiteten QM-Verfahren. Sie belegt ein systematisches und strukturiertes Vorgehen innerhalb des Krankenhauses mit Wertschätzung der Patienten und den Kooperationspartnern.

(Quelle: WiesoCert)

Im Fokus steht die Etablierung klar strukturierter und reibungslos verlaufender Prozesse in der Organisation, so dass eine hohe Behandlungsqualität für den Patienten erreicht wird. Im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau wird jeder Prozess regelmäßig sorgsam daraufhin überprüft, dass er stets klar definierte Qualitätsstandards, etwa bei Patientensicherheit, Hygiene und Datenschutz, erfüllt.

Nach 8 Jahren kontinuierlicher Arbeit nach der Struktur der KTQ hat das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau im Juni 2014 erfolgreich sein Qualitätsmanagementsystem für das gesamte Haus auf DIN EN ISO 9001 umgestellt. Nach der ersten Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 folgte im April 2017 die Neuauflage nach der DIN EN ISO 9001:2015. Das Krankenhaus verbindet mit DIN EN ISO 9001 eine höhere Flexibilität im Hinblick auf die Anpassung an neue Herausforderungen, um auch in Zeiten einer konsequenten Budgetierung, Limitierung und Verschärfung des Wettbewerbs eine hohe Qualität der diagnostischen und therapeutischen Leistungen mit den geringsten Fehlerquoten sicherstellen zu können.

Das Zertifikat ist jeweils für 3 Jahre gültig und die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards wird jährlich durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft überprüft.

Weiterführende Informationen:

 

Ausgezeichnet. FÜR KINDER

Ausgezeichnet. FÜR KINDER

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau wurde zum vierten Mal in Folge für ihre hohe Qualität ausgezeichnet. Das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2016-2017“ erhalten Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, die sich der Überprüfung ihrer Strukturqualität freiwillig unterzogen haben und die hohen Anforderungen erfüllen.

Eltern betroffener Kinder legen sehr viel Wert auf geprüfte Qualität und benötigen zuverlässige Informationen bei der Auswahl einer Kinderklinik. Aus diesem Grund haben die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V., die Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus und die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie im Jahr 2009 das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ entwickelt.

Weiterführende Informationen:

 

FOCUS Top Regionales Krankenhaus 2018

FOCUS Top Regionales Krankenhaus 2018

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau wurde im Rahmen der FOCUS Klinikliste 2018 in insgesamt vier Kategorien ausgezeichnet: als „TOP Nationales Krankenhaus“ für die Bereiche Orthopädie, Geburten, Brustkrebs sowie als „TOP Regionales Krankenhauses“ für Berlin. Die Klinikliste ermittelte das Nachrichtenmagazin FOCUS in einer Bewertung, in die unter anderem Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnissen und Komplikationsraten, ausführliche Interviews mit renommierten Ärzten, große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften und wissenschaftliche Publikationen eingeflossen sind.

Weiterführende Informationen:

 

FOCUS Top Nationales Krankenhaus 2018 Orthopädie

FOCUS Top Nationales Krankenhaus 2018 Orthopädie

Im Ranking der Berliner TOP-Kliniken für 2018 belegt das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau den neunten Platz. Zu diesem Ergebnis kommt eine breit angelegte Umfrage des Magazins Focus Gesundheit unter Ärzten und Patienten.

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie wurde dabei besonders ausgezeichnet und zählt in diesem Jahr zu den besten Kliniken ihres Fachs deutschlandweit. Die Klinik ist damit Träger des Focus Siegels „Top Nationales Krankenhaus 2018“.

Beim alljährlichen Krankenhausvergleich des Magazins Focus Gesundheit wurden mehr als 3.000 Fachkliniken von über 1.000 Krankenhäusern bundesweit durch das unabhängige Munich Inquire Media Institut untersucht und mehr als 15.000 Ärzte befragt. Kriterien wie Ärzteempfehlungen, medizinische Qualität, Qualität der Pflege, Management und Organisationen und Hygienestandards wurden in der Bewertung mit berücksichtigt.

Weiterführende Informationen:

 

FOCUS Top Mediziner 2017 Hüftchirurgie und Kniechirurgie

FOCUS Top Mediziner 2017 Hüftchirurgie und Kniechirurgie

Die Hüft- und Kniechirurgen der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie wurden vom FOCUS in der Kategorie „Top Mediziner“ ausgezeichnet.

Seit über zwei Dekaden recherchieren Redakteure des FOCUS-Magazins deutschlandweit unter Medizinern. Zu den Bewertungen kommt der FOCUS durch Interviews mit Ärzten, die nach den besten Kollegen des Fachgebiets befragt werden. Außerdem fließen Fachveröffentlichungen und Patientenerfahrungen in die Bewertung ein.

Weiterführende Informationen:

 

Kliniken Berlin 2016: Beste Empfehlung bei Einsatz künstlicher Knie- und Hüftgelenke

Kliniken Berlin 2016: Beste Empfehlung bei Einsatz künstlicher Knie- und Hüftgelenke

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau wurde im Bereich der Implantation künstlicher Knie- und Hüftgelenke in einer Befragung Berliner Ärzte am häufigsten empfohlen. 2.987 Mediziner beteiligten sich an der Erhebung im Spätsommer 2015, die vom Tagesspiegel und dem Verein Gesundheitsstadt Berlin initiiert worden war. Die Ergebnisse wurden in der Sonderpublikation „Kliniken Berlin 2016“ veröffentlicht.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung (EPZmax)

Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung (EPZmax)

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ist als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung (EPZmax) zertifiziert. Mit rund 4.000 stationären Fällen und rund 1.500 endoprothetischen Versorgungen an Hüfte, Knie und Schulter pro Jahr ist sie damit das größte zertifizierte Implantationszentrum Berlins.

Mit der Zertifizierung entspricht die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie den höchsten Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC). Die Zertifizierung durch ClarCert bescheinigt, dass Operationen der großen Gelenke auf höchstem Sicherheitsniveau und nach neuesten medizinischen Standards durchgeführt werden.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Brustzentrum

Zertifiziertes Brustzentrum

Wenn es um die beste Behandlung von Brustkrebs geht, ist mehr gefragt als ein erfahrener Chirurg oder das modernste Gerät für eine Strahlentherapie. Das Brustzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau erfüllt bereits seit 2005 die strengen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft sowie der Deutschen Gesellschaft für Senologie. Im Dezember 2013 wurde das Zentrum bereits zum zweiten Mal rezertifiziert.

Bewerber um das Zertifikat müssen unter anderem nachweisen, dass Ärzte und Mitarbeiter eine hohe Erfahrung auf ihrem Gebiet haben. So muss etwa jeder Operateur mindestens 50 Operationen pro Jahr durchführen. Um die bestmögliche Behandlung zu garantieren, arbeiten im Brustzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau Spezialisten aus Gynäkologie, Chirurgie, Internistischer Onkologie, Pathologie, und Radiologie eng im Team mit Experten der Psychoonkologie, Pflege, Schmerz- und Palliativtherapie, Physiotherapie, Sozialarbeit sowie Seelsorge zusammen. Eine speziell weitergebildete BreastCareNurse (Brustkrebsspezialistin) informiert, berät und begleitet unsere Patienten auf Wunsch von der Diagnosestellung an. Darüber hinaus stehen externe Fachleute aus medizinischer Genetik, Radioonkologie und plastischer Chirurgie zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Darmzentrum

Zertifiziertes Darmzentrum

Im Jahr 2009 wurde das Darmzentrum im Evangelischen Waldkrankenhaus mit dem Gütesiegel der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet. Damit ist gesichert, dass das diagnostische und therapeutische Angebot für Darmkrebs-Patienten alle internationalen Standards zur Verbesserung der Heilungschance, zur Verlängerung der Überlebenszeit und zur Steigerung der Lebensqualität erfüllt.

In Organtumorzentren möchte die Deutsche Krebsgesellschaft interdisziplinäre Kompetenz zur Versorgung von Tumorpatienten bündeln und die Behandlungsqualität verbessern durch strukturierte, transparente und nachprüfbare Verfahrensabläufe innerhalb des Krankenhauses, aber auch zwischen diesem und seinen niedergelassenen Zuweisern.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes interdisziplinäres Gefäßzentrum

Zertifiziertes interdisziplinäres Gefäßzentrum

Die Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA), die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und die Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) haben das interdisziplinäre Gefäßzentrum im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau im August 2008 mit einer so genannten Dreier-Zertifizierung ausgezeichnet. Deutschlandweit existieren rund 100 Kliniken, die als Gefäßzentrum zertifiziert sind, die meisten davon jedoch nur von einer Fachgesellschaft.

Im Zertifizierungsantrag müssen 22 Kriteriengruppen detailliert dargestellt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Qualitätsgesichtspunkte, wie die Vorhaltung einer Gefäßsprechstunde als Anlaufstelle, die Gewährleistung einer Rund-um-die-Uhr-Versorgung durch voll weitergebildete Fachärzte, Expertise durch hohe Fallzahlen, funktionierende interdisziplinäre Zusammenarbeit, Teilnahme an qualitätssichernden Maßnahmen oder das Vorliegen einer fortgeschrittenen Weiterbildungsermächtigung.

(Quelle: DGG)

Die Gefäßchirurgie im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau ist strukturell hervorragend aufgestellt, verfügt über eine moderne apparative Ausstattung und ist mit den im Hause befindlichen Fachdisziplinen, den angeschlossenen Häusern der Paul Gerhardt Diakonie sowie externen Ärzten ausgezeichnet vernetzt. 

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum

Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum

Die Auszeichnung „Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum“ wurde dem gynäkologischen Krebszentrum im Evangelischen Waldkrankenhaus im Juli 2009 verliehen. Sie belegt unsere langjährigen intensiven Betätigungen auf dem Gebiet der Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen mit einer hohen Ergebnisqualität. Die Tumortherapie wird beginnend von der Diagnose inklusive aller Abklärungsmöglichkeiten, über die komplette operative und konservative Therapie und eine situationsangepasste Nachsorge, komplett aus einer Hand angeboten.

Im Gynäkologischen Krebszentrum nehmen wir an mehreren klinischen Studien teil. Hierdurch können wir unsere Patientinnen nach neuesten wissenschaftlichen Therapiekonzepten behandeln.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifizierte Gynäkologische Dysplasie-Sprechstunde

Zertifizierte Gynäkologische Dysplasie-Sprechstunde

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Onkologisches Zentrum

Zertifiziertes Onkologisches Zentrum

Seit Dezember 2010 ist unser Onkologisches Zentrum, das mehrere spezialisierte Organkrebszentren (Brustzentrum, Darmzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum und Lungenkrebszentrum) sowie Fachkliniken unter einem Dach vereint, nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Der Qualitätsanspruch wird seither in jährlichen Audits durch das unabhängige Institut OnkoZert überprüft.

Wir geben damit unseren Patienten die Gewissheit einer leitliniengerechten Behandlung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft mit dem Ziel, jedem Einzelnen die nach gesicherten Erkenntnissen beste Therapie zukommen zu lassen.

Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft verfolgt das Ziel einer ganzheitlichen Versorgung aller Patienten nach den hohen fachlichen Anforderungen der Fachgesellschaften. Dies beinhaltet u. a. eine multidisziplinäre Therapieplanung und -durchführung, die sich über die gesamte Versorgungskette (Früherkennung/ Screening, Diagnostik, Therapie, Nachsorge, Rehabilitation und Palliativversorgung) erstreckt.

Weiterführende Informationen:

 

Zertifiziertes Lungenkrebszentrum

Das Lungenkrebszentrum der Evangelischen Lungenklinik Berlin ist Teil des Onkologischen Zentrums des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau. Es ist seit Dezember 2009 nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft als Organzentrum zertifiziert.

Weiterführende Informationen:

 

Qualitätssiegel Geriatrie

Qualitätssiegel Geriatrie

Nach positivem Abschluss des Zertifizierungsverfahrens „Qualitätssiegel Geriatrie“ wurde dem Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau im März 2007 das Zusatzzertifikat „Qualitätssiegel Geriatrie“ verliehen.

Das Zertifizierungsverfahren baut auf dem vorhandenen Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001 auf. Durch das vom Bundesverband Geriatrie entwickelte Siegel wird die Erfüllung des aktuellen bundesweiten Qualitätsstandards in der akut-geriatrischen Versorgung bestätigt.

Patienten und deren Angehörige haben damit die Gewissheit, dass unsere Behandlungen mit Hilfe von Qualitätsindikatoren ständig überprüft und verbessert werden.

Weiterführende Informationen:

 

Zytostatiker-Herstellung der Zentralapotheke nach QuapoS

Zytostatiker-Herstellung der Zentralapotheke nach QuapoS

Weiterführende Informationen:

 

Kontakt

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Qualitätsmanagement

Stadtrandstraße 555

13589 Berlin

Mechthild Ammermann

Tel.: 030 3702-2322

Fax: 030 3702-2037

Anfahrt