Palliative Geriatrie

Wir behandeln in unserer Abteilung Patienten in hohem Lebensalter, die mindestens 65 Jahre alt sind. Unsere Patienten leiden häufig an mehr als einer Erkrankung mit daraus folgender Einschränkung ihrer Alltagsfähigkeiten. Die Angehörigen sind durch die Begleitung und Pflege der Patienten ebenfalls belastet. Auch ihnen und ihren Bedürfnissen gilt unsere Aufmerksamkeit.

Oft ist die Kombination unterschiedlicher Erkrankungen mit einer begrenzten Lebenserwartung verbunden. Wir behandeln nicht ausschließlich Patienten mit bösartigen Erkrankungen, sondern auch Patienten mit anderen Krankheitsbildern, wie zum Beispiel:

  • Schlaganfall
  • Parkinson-Erkrankungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen (wie Herzinsuffizienz oder Erkrankung der Herzgefäße)
  • fortgeschrittene Niereninsuffizienz
  • Leberversagen
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung im Endstadium
  • Demenzerkrankungen, insbesondere in fortgeschrittenen Stadien

In dieser Liste können wir leider nicht alle Erkrankungen aufführen, da für uns das klinische Bild sowie die individuellen Bedürfnisse auch unter Berücksichtigung von spirituellen und psychologischen Wünschen im Vordergrund stehen.

Wir behandeln die Patienten und ihre Angehörige ganzheitlich. Im Vordergrund stehen die Lebensqualität und die individuellen Bedürfnisse des Patienten und seiner Angehörigen. Die Palliativmedizin achtet und respektiert das Selbstbestimmungsrecht des Patienten. Da wir häufig Patienten mit Sprachstörungen betreuen, verwenden wir insbesondere bei der Schmerzerfassung auch Fremdeinschätzungsskalen. Dadurch können wir Schmerzzustände rasch erkennen und entsprechend behandeln.

Gemeinsam mit den Patienten und ihren Angehörigen werden die Maßnahmen zur Symptomkontrolle (Schmerzen, Luftnot, Angst, Verwirrtheitszustände) festgelegt und diese adäquat behandelt.
In unseren speziell eingerichteten wohnlichen Zimmern werden Patienten gemeinsam mit ihren Angehörigen durch unser multiprofessionelles Team begleitet. Zu diesem Team gehören neben erfahrenen Palliativmedizinerinnen und Geriaterinnen auch ausgebildete Palliative Care-Schwestern, speziell geschulte Physio- und Ergotherapeuten, Seelsorge, Neuropsychologen und die Mitarbeiter der Entlassungskoordination und des Sozialdienstes.

Dr. med. Bettina Steinmüller

Chefärztin
Dr. med. Bettina Steinmüller

Kontakt

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Klinik für Innere Medizin II - Akutgeriatrie

Stadtrandstraße 555

13589 Berlin

Sekretariat:
Sina Scheel

Tel.: 030 3702-1402

Fax: 030 3702-1408

erreichbar Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr

Einweisung

Die Einweisung in die Akutgeriatrie kann erfolgen

in Notfällen über die zentrale Notaufnahme unseres Hauses,
als Direkteinweisung durch niedergelassene Ärzte,
als Verlegung aus anderen Krankenhäusern nach Anmeldung oder
als Verlegung innerhalb der Hauses.

Außerhalb der Bürozeiten erreichen Einweiser den Arzt vom Dienst unter 030 3702-1409.

Anmeldeformular für Kliniken

Anfahrt