Das Diabetische Fußzentrum stellt sich vor

Warum braucht man ein Diabetisches Fußzentrum?

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) begünstigt und verstärkt bedenkliche Fußveränderungen wie Geschwürsbildung, Nagelbettschäden und Fußververformung. Auch in Deutschland sind die Amputationsraten beim Diabetischen Fußsyndrom immer noch sehr hoch.

Unser Zentrum setzt daher alles daran, schneller als die Krankheit zu sein - bleibende Schäden müssen abgewendet werden!

Interdisziplinäre Behandlung

Ein Team aus Gefäßmedizinern, Wundexperten, Diabetes-Fachärzten, Plastischen Chirurgen, Orthopäden und Neurologen kümmert sich bei uns frühzeitig gemeinsam um betroffene Patienten.

Wir arbeiten hierbei mit hochqualifizierten Orthopädietechnikern, Schuhmachermeistern und Fachkräften für Fußpflege (Podologen) zusammen.

Wir im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau haben ein Bündnis für Ihre Lebensqualität geschlossen – darauf sind wir stolz.

Unsere Vernetzung – Ihr Vorteil

Wir arbeiten eng mit der „Ambulanten Fußbehandlungseinrichtung“ in der Diabetologischen Schwerpunktpraxis im MVZ am Bahnhof Spandau (Dr. W. Zittwitz/ Dr. U. Stephan) zusammen. Wir planen Ihre Behandlung gemeinsam und verbinden so die stationäre und ambulante Behandlung.

Zertifizierte Qualität

Sowohl die „Ambulante Fußbehandlungseinrichtung“ im MVZ am Bahnhof Spandau (Dr. W. Zittwitz/ Dr. U. Stephan) als auch unsere „Stationäre Fußbehandlungseinrichtung“ sind nach den Richtlinien der Deutschen Diabetologischen Gesellschaft (DDG) zertifiziert.

Dr. med. Carsten Giesche

Leiter Diabetisches Fußzentrum
Dr. med. Carsten Giesche

Termine

Allgemeine Gefäßsprechstunde

Montag bis Freitag nach Vereinbarung
030 3702-1102

Aortensprechstunde

Dienstag (12:00-14:00 Uhr)
030 3702-1102

Telefonisch erreichbar wochentags 8:00 bis 15:00 Uhr

Kontakt

Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Gefäßzentrum

Stadtrandstraße 555

13589 Berlin

Sekretariat:
Ramona Harnoth

Tel.: 030 3702-1102

Fax: 030 3702-1180

Telefonisch erreichbar wochentags 8:00 bis 15:00 Uhr

Notfalltelefon:
030 3702-1740
Täglich 24 Stunden erreichbar

Anfahrt