Blick in die Presse

15.11.2017

Senat will hilfsbedürftige Familien dauerhaft unterstützen

Der Senat hat auf seiner Sitzung am Dienstag dem Fonds Frühe Hilfen für Familien zugestimmt. Familiensenatorin Sandra Scheeres (SPD) bezeichnete es als großen Erfolg, "dass die Finanzierung der Frühen Hilfen auf Dauer gesichert ist". Berlin erhalte jährlich 2,9 Millionen Euro vom Bund, um Projekte wie die Familienhebammen, Babylotsen und ehrenamtliche Patenschaftsvermittlungen für hilfsbedürftige Familien finanzieren zu können, so Scheeres. Es gebe eine entsprechende Vereinbarung zwischen dem Familienministerium und den 16 Bundesländern.

04.11.2017

Auspowern bei nasskaltem Wetter: Winterspielplätze sind wieder geöffnet

Das Familienangebot bei nasskaltem Wetter geht jetzt ins sechste Jahr. Die Winterspielplätze sind ein Kooperationsprojekt des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau, der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamts, des TSV Spandau, des SC Siemensstadt und des Vereins „bwgt“.

10.10.2017

Im Oktober werden besonders viele Frauen schwanger

„Schwangerschaften sind durch den Einsatz von Verhütungsmitteln besser planbar geworden“, sagt Max-Planck-Forscher Klüsener. Dadurch hat sich offenbar auch die Mentalität verändert. „Das Kinderkriegen ist heute nicht mehr so gottgewollt, die jungen Leute planen das ja“, sagt Martina Dombrowski, Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

04.10.2017

Rapid recovery - schnelle Genesung

Prof. Dr. med. Ulrich Nöth war zu Gast bei rbb Praxis. Er spricht über die Vorteile der Rapid-Recovery-Therapie. Ziel dieser Therapie ist, sich schnell zu erholen.

18.08.2017

Kinderknochen heilen anders

Kinderknochen heilen schneller, sagt man. Aber stimmt das wirklich? Was Eltern bei der Versorgung der Knochenbrüche ihrer Kinder beachten müssen, verrät die Kinderorthopädin des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau Dr. Simone Götz im Interview bei rbb Praxis im Inforadio.

17.08.2017

Fit & gesund: Brustkrebs

Jede 10. Frau in Deutschland erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Wie wichtig Vorsorgeuntersuchungen sind, wie Brustkrebs diagnostiziert wird und welche modernen Behandlungsmethoden es gibt, darüber spricht Dr. med. Martina Dombrowski, Chefärztin des zertifizierten Brustzentrums im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau, im Magazin „fit & gesund“ der Deutschen Welle.

11.08.2017

Die Babylotsin

Beraterinnen wie Anna Stein stehen werdenden und jungen Eltern zur Seite. Das soll verhindern, dass Kinder gefährdet werden.

27.06.2017

Wolfgang Sadowski (80) will den Weltrekord im Gewichtheben knacken

Gelenkspezialist Prof. Ulrich Nöth (49), Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau (1.200 operative Eingriffe an Hüfte, Knie und Schulter pro Jahr), diagnostizierte eine Arthrose (Gelenkverschleiß) bei Wolfgang Sadowski und setzte ihm im letzten September über einen kleinen Hautschnitt an der linken Hüfte ein Gelenk-Implantat aus Titan ein.

26.06.2017

Paten für Kinder und Familien gesucht

Seit einigen Jahren wird in Spandau auf Initiative des Bezirksamtes und des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau eine Präventionskette aufgebaut, um die gesundheitlichen Risiken von Kindern langfristig zu verringern. Diese Kette wird mit Hilfe von Ehrenamtlichen nun weiter ausgebaut.

08.06.2017

Zehn Jahre Gefäße im Fokus

Ob bei der so genannten „Schaufensterkrankheit“, bei erweiterter Bauchschlagader oder verengter Halsschlagader – im Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg am Standort Evangelisches Waldkrankenhauses Spandau an der Stadtrandstraße 555 werden Patienten mit Gefäßleiden seit einem Jahrzehnt behandelt.

Seite 1 von 5

Kontakt

Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin und Wittenberg

Griesingerstraße 8

13589 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 3702-2504

Fax: 030 3702-2529

Anfahrt