Stroke Unit: optimale Versorgung von Schlaganfall-Patienten

Eine Kooperation des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift und der Alexianer Klinik Bosse Wittenberg

Seit dem Jahr 2012 arbeiten die Kliniken des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift und der Alexianer Klinik Bosse Wittenberg noch enger zusammen. Im Rahmen der im Landkreis Wittenberg einzigen Schlaganfalleinheit (Stroke-Unit) sind die Kliniken für Innere Medizin I am Paul Gerhardt Stift und die Klinik für Neurologie der Alexianer Klinik Bosse Wittenberg eine Kooperation eingegangen, um die Versorgung des akuten Schlaganfalls in der Stadt, dem Landkreis und angrenzender Regionen zu verbessern.

Enge Zusammenarbeit

Internisten und Neurologen arbeiten gemeinsam auf der Stroke-Unit am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift und können in enger Zusammenarbeit mit Radiologen, Kardiologen und Gefäßchirurgen eine optimale Behandlung des Schlaganfalls anbieten.

Jeder Patient mit Verdacht eines akuten Schlaganfalls oder einer TIA (maximal 72 Stunden zurückliegend) sollte umgehend auf die Stroke-Unit im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift gebracht werden. Dabei gilt: je früher, desto besser für den Behandlungserfolg.

Auf der Stroke-Unit wird unter fachlicher Leitung des Neurologen vom aufnehmenden Arzt unmittelbar über die weitere Notfalldiagnostik und Therapie entschieden. Nach den ersten Tagen im Rahmen der Schlaganfallkomplexbehandlung auf der Schlaganfalleinheit entscheidet das dortige „Stroke-Team“ über die Weiterbehandlung, entweder in der Klinik für Neurologie an der Klinik Bosse oder im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in der Klinik für Innere Medizin I und Geriatrie oder in der Klinik für Gefäßchirurgie.

Neben dem speziell geschulten Pflegeteam vor Ort kümmern sich im Verlauf Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und Sozialarbeiter beider Krankenhäuser um die Diagnostik, Therapie und weitere Teilhabe des Patienten. Rehabilitation, häusliche Pflege oder ein Pflegeheimplatz und ambulante Weiterbetreuung werden durch beide Kliniken organisiert und eingeleitet. Darüber hinaus steht den Betroffenen und ihren Angehörigen für weitere Fragen rund um den Schlaganfall und die Weiterversorgung das Schlaganfallbüro an der Klinik Bosse zur Verfügung.

Unser Ärzte-Team

Dr. med. Christina Nunnemann, MBA

Oberärztin der Klinik für Neurologie an der Klinik Bosse Wittenberg

Leiterin der Stroke-Unit

Apl. Prof. Dr. med. Peter Michael Jehle

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I

Facharzt für Innere Medizin

Internist, Nephrologe, Endokrinologe und Diabetologe DDG, Osteologe DVO, Hypertensiologe DHL


Tel.: 03491 50-2380
Fax: 03491 50-2692 p.jehle(at)pgdiakonie.de

Dr. med. Philipp Feige

Chefarzt der Klinik für Neurologie an der Klinik Bosse Wittenberg

Ina Barth

Internistin, Angiologin

Dr. med. Matthias Nehls-Münchenhagen

Chefarzt des Instituts für diagnostische Radiologie

Facharzt für Diagnostische Radiologie


Tel.: 03491 50-3562
Fax: 03491 50-3559 m.nehls(at)pgdiakonie.de

Schlaganfall: Zeit kostet Hirn!

Typische Symptome für einen Schlaganfall:

  • Lähmungserscheinungen, zum Beispiel in Bein, Fuß, Arm, Hand
  • einseitige Gesichtslähmung, wie herabhängender Mundwinkel
  • Sprechstörungen, wie zusammenhangslose Satzteile
  • einseitiges Erblinden, Doppelbilder

Bei Verdacht auf Schlaganfall zählt jede Minute – deshalb sofort Notarzt rufen beziehungsweise Rettungsstelle aufsuchen!

Notruf 112 oder 116-117

Apl. Prof. Dr. med. Peter Michael Jehle

Chefarzt
Apl. Prof. Dr. med. Peter Michael Jehle

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Klinik für Innere Medizin I

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Sekretariat:
Uta Ostwald

Tel.: 03491 50-2381

Fax: 03491 50-2692

Sprechstunde

Endokrinologische Ermächtigungssprechstunde und Chefarztsprechstunde
Mittwoch
07:45-10:00 Uhr

Die Terminvereinbarung für alle Sprechstunden erfolgt über das Patientenzentrum:
Tel.: 03491 50-3060
patientenzentrum(at)pgdiakonie.de
Sie erreichen uns Montag bis Freitag jeweils von 07:00 bis 15:30 Uhr.

Anfahrt

Weiterführende Informationen: