Das Ärzte- und Hebammen-Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Unser Ärzte-Team

Dr. med. Roger Rehfeld

Facharzt für Frauenheilkunde, Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Medikamentöse Tumortherapie und Notfallmedizin

Mitglied der Fach- und Prüfungskommission für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Ärztekammer Sachsen-Anhalt

Mitglied im Expertengremium auf Bundesebene „QS Gynäkologische Operationen“, Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), Berlin

Oberärztin Geburtshilfe
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ljuba Patz

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Oberärztin Gynäkologie
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Unsere Hebammen

  • Heike Jakob
  • Ariane Klein
  • Sabine Koch-Sackewitz
  • Paula Lehmann
  • Marie-Sophie Micklisch
  • Beate Möbius
  • Kathrin Müller
  • Ina Ohl
  • Jana Raab
  • Corina Schindler
  • Bianca Sparfeld
  • Carola Weninger

Unsere Assistenzärzte

  • Josefine Freitag
  • Panayiotis Ioannou
  • Viktoria Psomiadou
  • Sophia Runge
  • Nathalie Vetter
  • Janine Wildgrube

Sprechstunden

Die Terminvereinbarung für alle Sprechstunden erfolgt über das Patientenzentrum.

Tel.: 03491 50-3060
patientenzentrum(at)pgdiakonie.de

Sie erreichen uns Montag bis Freitag, jeweils von 07:00 bis 15:30 Uhr.

Vorstationäre Sprechstunden (mit Einweisungsschein)

  • OP-Vorbereitung Gynäkologie
    Montag, 07:45 – 9:30 Uhr      
    Donnerstag, 07:45 – 9:30 Uhr

Ambulante Sprechstunden (mit Überweisungsschein)

  • Geburtsvorbereitung: Oberärztin Dr. medic Suk Wei Chu
    Montag bis Freitag nach Vereinbarung
  • Beckenbodenzentrum/Privatsprechstunde: Chefarzt Dr. med. Roger Rehfeld
    Montag, 12:15 – 14:45 Uhr
  • Dysplasiesprechstunde (mit Überweisung vom Gynäkologen): Chefarzt Dr. med. Roger Rehfeld
    Nach Vereinbarung
  • Onkologische Patientinnen und bei speziellen Fragestellungen: Direktor Dr. med. Roger Rehfeld, Dienstag 12.00 bis 15.30 und nach Vereinbarung (mit Überweisung vom Gynäkologen)