Kurs-Angebote der Geburtshilfe

 

Wir möchten Sie und Ihr Kind herzlich zu unserem Kurs „Säuglingsschwimmen“ im Bewegungsbad der Physiotherapie und Rehabilitation im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift einladen. In dem zehnwöchigen Kurs geht es vor allem darum, Ihrem Kind mit Spiel und Spaß das Medium Wasser mit allen Sinnen vertraut zu machen und so auf eine positive sensomotorische Entwicklung einzuwirken. Der Aufenthalt im Wasser ist besonders für Babys mit viel Freude und Spaß verbunden. So wird das Wohlbefinden gesteigert und die Entwicklung des Babys vorteilhaft beeinflusst. Das Erlernen des Schwimmens und Tauchens steht während des Kurses nicht im Vordergrund.

Bereits nach dem fünften Lebensmonat können Sie mit Ihrem Kind am Babyschwimmen teilnehmen, vorausgesetzt, Eltern und Kind haben Spaß daran.

Die Wassertemperatur in unserem Bewegungsbecken beträgt ca. 33°C. Die Reinigung und Desinfektion des Wassers erfolgt über moderne Umwälzpumpen und ausgewogene Chlorierung. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Wozu ist Babyschwimmen gut?

  • Ein neugeborenes Kind kennt das Element Wasser aus dem Mutterleib, deshalb wird es die Zeit im Wasser mit den Eltern sehr genießen.
  • Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit des Babys, es vermittelt neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes.
  • Beim Babyschwimmen wird spielerisch die Erfahrung mit dem Element Wasser gemacht. Es soll nichts lernen müssen, sondern Spaß mit den Eltern und den anderen Kindern im Wasser haben.
  • Die körperliche Entwicklung wird durch die Erfahrung mit dem Wasser positiv beeinflusst, das Wasser wirkt auf alle Organsysteme, besonders auf die Atmung.
  • Die geistige Entwicklung wird durch den engen Eltern-Kind-Kontakt gefördert. Das gegenseitige Vertrauen und die Sicherheit zueinander wachsen.
  • Die soziale Entwicklung profitiert durch engen Kontakt zu anderen Kindern und Eltern und dem gemeinsamen Erleben.
  • Der Aufenthalt im Wasser steigert das Wohlbefinden und die Fähigkeit zu Konzentration und Koordination.
  • Gönnen Sie sich und Ihrem Baby dieses Erlebnis!

Informationen zum Kurs

Die Kurse finden von Montag bis Donnerstag jeweils am Vormittag statt. Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung zum Babyschwimmen registrieren wir Sie auf unserer Warteliste und informieren Sie rechtzeitig über den konkreten Kursbeginn. Gemeinsam mit Ihrem Kind nehmen Sie dann einmal wöchentlich in einer festen Gruppe am Schwimmen teil - jeweils am gleichen Wochentag zur gleichen Zeit.

Sie entrichten am ersten Kurstag eine Teilnahmegebühr in Höhe von 80 Euro. Damit sind alle Kosten des zehnwöchigen Kurses gedeckt.

Aufgrund mehrfacher Nachfragen von Eltern bietet die Frauenklinik am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg künftig einen „Geschwister-Kurs“ an. Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren werden dabei auf ihre neue Rolle als großer Bruder/ große Schwester vorbereitet und erfahren im Kurs u.a., was man im Umgang mit dem Säugling beachten muss.

Wenn die Mama schwanger ist, ist dies auch für die zukünftigen Geschwister aufregend und mit vielen Fragen, aber auch Unsicherheiten und Ängsten verbunden: Was macht das Baby in Mamas Bauch? Warum schreit es? Wieso kann das Baby noch nicht essen? Warum muss Mami soviel Zeit mit dem Baby verbringen?

„In unserem Geschwisterkurs werden wir diese und viele weitere Fragen kindgerecht beantworten und die Kinder spielerisch auf ihre neue Rolle vorbereiten. Wir üben mit den Kindern an Puppen das Wickeln, Füttern, Anziehen oder auf den Arm nehmen eines Säuglings“, erklärt Hebamme Beate Möbius, die den Kurs gemeinsam mit ihrer Kollegin Carola Weninger leiten wird.

„Und natürlich bieten wir den Kleinen auch die Möglichkeit, den Ort zu besichtigen, wo das Baby zur Welt kommt und seine erste Zeit verbringt: die Kreißsäle und die Geburtenstation“, ergänzt Chefarzt Dr. med. Dr. (UK) Martin A. Voss, selber Vater von 4 kleinen Kindern. So soll den künftigen großen Brüdern und Schwestern die Scheu genommen, die Vorfreude gesteigert und die Annahme des Geschwisterchens erleichtert werden. Ist das Baby auf der Welt, können die Kleinen dann vielleicht mit einfachen Handreichungen Mama und Papa unterstützen.

In jedem Kurs können maximal 8 Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren teilnehmen. Je nach Anfrage wird der Geschwisterkurs einmal im Monat stattfinden. Geplant sind bisher Samstagvormittage ab 9:30 Uhr zu einem Unkostenbeitrag von 5 Euro. Am Ende des Kurses erhalten die Kinder ein schriftliches „Diplom als großer Bruder/ große Schwester“.

Termine:

  • 22.02.2020
  • 09.05.2020
  • 22.08.2020
  • 14.11.2020

Weitere Informationen und Anmeldungen sind im Kreißsaal des Wittenberger Krankenhauses unter Telefon 03491 50-3710 oder per Mail unter gyn(at)pgdiakonie.de möglich.

Berührt, gestreichelt und massiert zu werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Nahrung, die Liebe ist. Seit September 2002 werden im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg Kurse zur „Indischen Babymassage“ angeboten. „Die indische Babymassage steigert nicht nur das Wohlbefinden der Kinder, sondern fördert auch die innige Beziehung zwischen Mutter und Kind“, erklärt Manuela Senst, Kinderkrankenschwester im Wittenberger Krankenhaus. Die Durchblutung der Haut verbessert sich, Verspannungen der Muskulatur werden gelockert, Muskulatur und Gewebe gestärkt und die Beweglichkeit sowie die motorischen Fähigkeiten gefördert. „Die Babys werden ruhiger und ausgeglichener, weil die Massage unter anderem auch die Verdauung anregt“, berichtet Manuela Senst.

Die indische Babymassage eignet sich für Kinder zwischen drei und sieben Monaten. Der Kurs findet im Haus 2, Ebene 3 im Krankenhaus statt.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen bei der Kinderkrankenschwester Manuela Senst, Tel.: 03491 664458 oder 0151 22363933.

Wir laden Sie herzlich in unser Stillcafé im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift ein. Das Stillcafé befindet sich in den Räumlichkeiten im Neubau unseres Krankenhauses, in der Nähe der Wöchnerinnenstation.

In gemütlicher Runde können Sie hier die wunderschöne Zeit des Stillens gemeinsam mit anderen Müttern verbringen und sich austauschen. Zwei ausgebildete Stillberaterinnen beantworten Ihre Fragen, gehen auf eventuelle Probleme und Sorgen ein und helfen gern mit Tipps für die ersten Wochen mit dem Kind.

Das Stillcafé ist jeweils dienstags in der Zeit von 10:00 bis 11:00 Uhr geöffnet. Die Gruppen treffen sich regelmäßig alle 14 Tage.

Termine:

  • Kurs 1 - Stillberaterin Katrin Karrasch
  • Kurs 2 - Stillberaterin Doreen Rausch

„Die Mütter verbringen zum einen die wunderschöne Zeit des Stillens gemeinsam, haben andererseits aber auch die Möglichkeit, all ihre Probleme und Sorgen anzusprechen, sich von uns beraten zu lassen oder sich auch gegenseitig Ratschläge zu geben“, erklären die Stillberaterinnen.

Ansprechpartnerinnen:

  • Schwester Katrin Karrasch
  • Schwester Doreen Rausch

Das Stillcafé befindet sich im Haus 2 des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift, Ebene 3, Nähe Wöchnerinnenstation. Es wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 03491 50-3704 gebeten.

Im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift wird ein Stillvorbereitungskurs angeboten, der sich an alle werdenden Eltern richtet. Schwangere Frauen können sich ab der 20. Schwangerschaftswoche anmelden und gern auch Ihren Partner oder eine Begleitperson mitbringen.

Zu den Themen des Kurses gehören u. a.:

  • Die Muttermilch - Warum ist diese die natürlichste Nahrung für Ihr Baby? Wie setzt sich die Muttermilch zusammen?
  • Die Anatomie der weiblichen Brust - Welche Veränderungen finden im Körper der Frau statt?
  • Das Stillen - Informationen zu Stillpositionen, Stillhilfsmitteln, Brustmassage usw.
  • Die Entwicklung des Kindes im 1. Lebensjahr - Was braucht ein Baby? Wie ernähre ich mich in Schwangerschaft und Stillzeit?

Der Stillvorbereitungskurs unter der Leitung einer ausgebildeten Stillberaterin findet im Stillcafé (Neubau, Ebene 3, Nähe Wöchnerinnenstation) im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift statt.

Der Kurs besteht aus drei mal zwei Stunden Theorie und Praxis. Die Kursgebühren betragen 40 Euro für Schwangere sowie 30 Euro für die Begleitperson.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen für den nächsten Kurs sind bei Stillberaterin Kathrin Karrasch, Tel.: 03491 50-3703 oder -3704 möglich.

Entspannung spüren werdende Mamas im Kurs „Wassergymnastik für Schwangere“. Die Bewegung im nassen Element hilft zum Beispiel dabei, Rückenschmerzen zu lindern. Erfahrene Hebammen stehen den Kurs-Teilnehmerinnen stets hilfreich zur Seite und beantworten gern auch Fragen.

Aktuelle Kurstermine:

  • 17. April bis 15. Mai 2019 (jeweils Mittwoch 17:00 Uhr)

Die Kurse finden im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift statt. Weitere Informationen und Anmeldungen im Kreißsaal telefonisch unter 03491 50-3710.

Entspannung und Wohlbefinden sind für werdende Mütter ganz besonders wichtig. Deshalb bietet das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift Yoga-Kurse für Schwangere an. Im Mittelpunkt des Kurses steht vor allem die Wahrnehmung des eigenen Körpers, aber auch das Wohlergehen von Mutter und Kind. Erfahrene Hebammen stehen den Kurs-Teilnehmerinnen stets hilfreich zur Seite und beantworten gern auch Fragen.

Kurstermine können unter der angegebenen Rufnummer erfragt werden. Die Kurse finden im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift statt. Weitere Informationen und Anmeldungen im Kreißsaal telefonisch unter 03491 50-3711.

Dr. med. Dr. (UK) Martin A. Voss

Chefarzt
Dr. med. Dr. (UK) Martin A. Voss

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Geburtshilfe

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Sekretariat:

Tel.: 03491 50-3701

Fax: 03491 50-3702

Sprechstunde

Konsiliaruntersuchung (veranlasst durch behandelnden Frauenarzt) oder im Sinne einer „Zweitmeinung“
Dienstag und Donnerstag
14:00-15:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Privatsprechstunde
Dienstag und Donnerstag
14:00-15:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Termine können telefonisch über das Sekretariat vereinbart werden.

Anfahrt

Weiterführende Informationen: