09.05.2019

Rettungsstelle wird umgebaut

Modernisierung und Vergrößerung des Wartebereiches

Vom 13. bis 24. Mai 2019 kommt es im Paul Gerhardt Stift zu Umbauarbeiten: Mehrere Räume der Rettungsstelle werden modernisiert und umgebaut, dabei entsteht auch ein größerer Wartebereich. Während der Bauarbeiten befinden sich der Warte- und der Aufnahmeraum für Notfallpatienten im Nachbarflur. Patienten und Angehörige werden gebeten, der Ausschilderung vor Ort zu folgen.

„Selbstverständlich ist die Versorgung aller Notfallpatienten und Schwerverletzten auch während der Bauarbeiten abgesichert, es kommt lediglich zu einer räumlichen Veränderung in der 14-tägigen Bauphase“, erklärt Dr. med. Henning Rosenberg, Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift.

Start der Bauarbeiten ist am 13. Mai 2019. Ab diesem Tag sind unter anderem der jetzige Warteraum, das Aufnahmezimmer und einer der Schockräume – hier werden schwerstverletzte Patienten behandelt - vorübergehend geschlossen. Im Schockraum werden vom 13.5. bis 15.5. ein neuer Fußboden sowie neue Netzwerkkabel verlegt. Parallel erfolgt im jetzigen Warteraum eine Vergrößerung in Richtung Aufnahmezimmer, auch hier erfolgen außerdem Fußboden- und Kabelarbeiten. Das Ende der Bauarbeiten in diesem Bereich ist für den 24.5. geplant. 

Während des Umbaus bleibt die DCU (Decision Unit) im Nachbarflur geschlossen und wird zum Warte- und Aufnahmebereich für Patienten, die die Rettungsstelle selbst aufsuchen. Auch für Patienten, die mit den Rettungsdiensten ins Krankenhaus kommen, ändert sich die Wegeführung; hier wurden die Kollegen der Rettungsdienste und der Leitstelle bereits informiert.

Die geänderte Wegeführung während der Bauarbeiten ist ausgeschildert, bei Fragen können sich Patienten und Angehörige selbstverständlich jederzeit an die Mitarbeitenden im Krankenhaus und hier insbesondere an die Information im Foyer wenden.

Über das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Lutherstadt Wittenberg ist eine Einrichtung der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Trägerschaft der Johannesstift Diakonie sowie der Paul-Gerhardt-Stiftung. Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir neben einer hochwertigen Allgemein- und Notfallversorgung auch spezialisierte Fachbereiche und Zentren.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Janet Pötzsch

Tel.: 03491 50-2295

Fax: 03491 50-2979

Anfahrt

Neues aus dem Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift