09.04.2018

Projekt Schulstation im Paul Gerhardt Stift: Azubis übernehmen Station 22a

Ab dem 9. April bis 04.05.2018 liegt die pflegerische Leitung der Station 22a im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in der Hand von 19 Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres. Im Rahmen des Projekts „Schulstation“ übernehmen die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen die umfassende Patientenbetreuung von der Körperpflege über die Medikamentengabe bis hin zur Dokumentation. Für die Patienten ändert sich grundsätzlich nichts, denn natürlich werden die Azubis stets von Pflegefachkräften, Praxisanleitern, Diabetesberatern sowie Lehrkräften der Krankenpflegeschule begleitet, beobachtet und kontrolliert.

„Das Konzept ´Schulstation´ orientiert sich an der beruflichen Wirklichkeit und soll die Schüler auf das anstehende Examen und das zukünftige Berufsleben optimal vorbereiten“, erklärt Mathias Held, Leiter der Krankenpflegeschule am Paul Gerhardt Stift.

19 Auszubildende, die sich im letzten Semester der dreijährigen Ausbildung befinden, werden während der 4-wöchigen Projektphase unter anderem an der Visite teilnehmen, Tabletten stellen, den
Dienstplan selbst schreiben, die Dokumentation ausführen und die Entlassungen managen – erstmals ganz eigenverantwortlich. „Praktische Einsätze auf den Stationen unseres Krankenhauses sind vom 1. Lehrjahr an Bestandteil der Ausbildung und somit nichts Neues für die Schüler. Auf der Schulstation jedoch sollen sie die Patientinnen und Patienten selbstständig versorgen und dabei im Team und mit allen weiteren Berufsgruppen eigenverantwortlich zusammenarbeiten“, erklärt der Schulleiter. Erfahrene Fachkräfte stehen dabei permanent als Ansprechpartner bereit.

Die Azubis arbeiten im Früh-, Spät-, sowie Nachtdienst und kümmern sich um insgesamt 24 Patienten der Station. „Wir haben das Projekt im Vorfeld intensiv mit den Azubis vorbereitet. Es gibt eigene Projektgruppen, zum Beispiel eine, die für die Dienstplanung verantwortlich ist, eine andere, die einen Informationsflyer für die Patienten erstellt hat“, berichtet Mathias Held. Mit dem Projekt lernen die Azubis unter Echtbedingungen, was es heißt, eine Station zu leiten. „Für unsere Schüler ist dies die beste Prüfungsvorbereitung, die sie erfahren können, denn die Themen, mit denen sie in der Praxis zu tun haben, entsprechen den Prüfungsthemen. So werden auf der Station zum Beispiel Patienten mit Diabetes mellitus oder mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung behandelt “, sagt der Schulleiter.

Am Ende jeder Woche gibt es eine Auswertung mit allen Beteiligten und zusätzlich liegt ein „Offenes-Ohr-Buch“ bereit, in dem sowohl die Schüler wie auch die Fachkräfte und Ärzte Anregungen, Lob, aber auch Kritik einschreiben können.

Ende September endet dann die dreijährige Ausbildungszeit für die 19 Schülerinnen und Schüler und mindestens fünf von ihnen sollen vom Paul Gerhardt Stift übernommen werden. „Schon in den vergangenen Jahren haben wir regelmäßig Auszubildende übernommen, um dem Fachkräftemangel im Bereich der Pflege vorzubeugen“, sagt Birgit Baier, Pflegedirektorin im Paul Gerhardt Stift.

Zur Krankenpflegeschule

An der Krankenpflegeschule am Paul Gerhardt Stift werden seit mehr als 100 Jahren Pflegende ausgebildet. Jeweils im Herbst beginnt die dreijährige Ausbildung, die mit einem staatlich anerkannten Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) endet. Die theoretische Ausbildung findet in den modernen Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule statt. Die praktischen Einsätze absolvieren die Schüler im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift sowie in weiteren Gesundheitseinrichtungen in Wittenberg. Für die dreijährige Ausbildung ab 1. September 2018 sind noch bis zum 31.07.2018 Bewerbungen möglich.

Über das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Lutherstadt Wittenberg ist eine Einrichtung der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Trägerschaft der Johannesstift Diakonie sowie der Paul-Gerhardt-Stiftung. Als Krankenhaus der Basisversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir neben einer hochwertigen Allgemein- und Notfallversorgung auch spezialisierte Fachbereiche und Zentren.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Janet Pötzsch

Tel.: 03491 50-2295

Fax: 03491 50-2979

Anfahrt

Neues aus dem Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Stellenangebote

19.03.2020

Arzt in Weiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe (w/m)

Blick in die Presse

22.02.2020 | Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift