18.09.2018

Gefäßtag im Paul Gerhardt Stift

Umfassende Informationen zur Schaufensterkrankheit und Durchblutungsstörungen der Beine

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift beteiligt sich am bundesweiten Gefäßtag am Samstag, dem 29. September 2018. In der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr informieren die Gefäßchirurgen zur pAVK (periphere arterielle Verschluss-Krankheit), besser bekannt als „Schaufensterkrankheit“ sowie zu Gefäßerkrankungen allgemein. Es gibt außerdem Informationen zur Gehstreckenbestimmung und natürlich werden die Fragen der Gäste beantwortet.

Wenn es zu Durchblutungsstörungen kommt, ist dies meist die Folge einer Gefäßverkalkung (Arteriosklerose). Kalk und Fette lagern sich in der Gefäßwand ab und das Gefäß verschließt sich nach und nach. Passiert dies in den Beinen, sorgen diese Durchblutungsstörungen für Beschwerden beim Gehen, betroffene Patienten müssen deshalb immer wieder stehen bleiben. Im fortgeschrittenen Zustand können die Schmerzen auch im Ruhezustand auftreten.

Welche Ursachen zu pAVK führen, wie sich die Schaufensterkrankheit bemerkbar macht, was man dagegen tun kann und auch, wie man vorbeugen kann, darüber informiert Soren Arones Gomez, Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemin-, Viszeral- und Gefäßchirurgie die interessierten Gäste am Gefäßtag.

Gemeinsam mit dem Chefarzt der Klinik, Prof Dr. med. Martin Stockmann, werden die Fragen der Gäste beantwortet. Und Kathrin Sollner, Leiterin der Physiotherapie am Paul Gerhardt Stift, erklärt, was die Gehstreckenbestimmung beinhaltet.

Umfangreiches Informationsmaterial zur pAVK, zu Durchblutungsstörungen der Beine allgemein und zu Gefäßerkrankungen insgesamt stehen ebenfalls für das Publikum zu Verfügung.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen; Beginn ist am Samstag, dem 29. September 2018 um 10:00 Uhr in der Krankenhaus-Kapelle.

Über das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Lutherstadt Wittenberg ist eine Einrichtung der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Trägerschaft der Johannesstift Diakonie sowie der Paul-Gerhardt-Stiftung. Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir neben einer hochwertigen Allgemein- und Notfallversorgung auch spezialisierte Fachbereiche und Zentren.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Janet Pötzsch

Tel.: 03491 50-2295

Fax: 03491 50-2979

Anfahrt