Aktuelle Hinweise zum Coronavirus

Stand: 25. August 2021

Aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und in Abstimmung mit dem Fachdienst Gesundheit des Landkreises Wittenberg hat das Krankenhaus-Direktorium im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift die Corona-Regelungen der Klinik angepasst und aktualisiert. 

Besuchsregelungen

  • In Anlehnung an die geltende Landesverordnung kann jede*r Patient*in ab 01.06.2021 eine*n symptomlose*n Besucher*in für eine Stunde pro Tag empfangen. Zutritt zum Haus und Besuchsberechtigung kann nur erteilt werden, 

    • bei Vorliegen des Nachweises des vollständigen Impfschutzes, oder 
    • Vorliegen des Genesungsnachweises Covid-19, oder
    • Vorliegen einer Negativ-Testbescheinigung. 

  • Die Besucher*innen müssen den Impfausweis, die Genesenenbescheinigung oder den Nachweis eines aktuell gültigen negativen Testergebnisses am Check-In am Haupteingang oder an der Klinik-Information vorlegen und sich in die Besuchsliste eintragen. Besucher mit Covid-Symptomen oder Kontaktpersonen ersten Grades erhalten keinen Zutritt. 
  • Besuche durch begleitete Kinder unter sechs Jahren sind nicht gestattet. Kinder ab sechs Jahren dürfen als Besuchsbegleitung das Haus nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten. 
  • Besuchszeiten: Werktags 14:00 bis 17:00 Uhr | Wochenende/Feiertag 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Zutritt für Besucher ist jeweils bis spätestens 16:30 Uhr möglich. Nach telefonischer Terminabsprache sind Besuche auch außerhalb dieser Zeiten möglich. 
  • Die derzeit geltenden Ausnahmeregelungen, zum Beispiel für den Besuch von Palliativpatient*innen oder Schwerstkranken, bleiben weiterhin bestehen.
  • Schnelltests von Patient*innen finden künftig nur noch einmal wöchentlich – jeweils donnerstags – statt.
  • Das Covid-Kompetenz-Zentrum und auch der Wartecontainer vor der Rettungsstelle werden zunächst im Juni 2021 noch weiter betrieben. Ebenfalls bestehen bleibt die grundsätzliche Maskenpflicht im gesamten Krankenhaus.

Angehörige haben weiterhin auch auf elektronischem Wege die Möglichkeit, Kontakt zu den Patient*innen aufzunehmen.

Informationen für Patient*innen

Notfallpatient*innen, Ambulante Operation – Zugang über Wartecontainer neben der Rettungsstelle

  • Notfallpatient*innen sowie Patient*innen zur Ambulanten Operation durchlaufen den Triagepunkt im Bereich der Rettungsstelle. Bitte klingeln Sie zunächst an der Gegensprechanlage im Wartecontainer (neben der Rettungsstelle). 
  • Stationäre Patient*innen ohne Symptomatik erhalten einen Schnelltest auf der jeweiligen Station / im entsprechenden Bereich. Stationäre Patient*innenen mit Covid-19-Symptomatik oder wenn diese Kontaktperson ersten Grades sind, erhalten im Covid-Kompetenz-Zentrum einen Schnell- und einen PCR-Test. Weitere PCR-Tests bei Patient*innen während des stationären Aufenthaltes können durch den ärztlichen Dienst angeordnet werden. 
  • Patient*innen, die zur Ambulanten Operation ins Krankenhaus kommen, müssen in Abstimmung mit dem Fachdienst Gesundheit des Landkreises Wittenberg keinen Rachenabstrich erhalten. Es erfolgt jedoch immer eine Ersteinschätzung am Triage-Punkt; bei Verdacht auf Covid-19 wird ein entsprechender Rachenabstrich durchgeführt und die Operation muss gegebenenfalls verschoben werden.

Ambulante Patient*innen / Ambulante Chemotherapie / Schwangere – Zugang über den Haupteingang

  • Patient*innen, die ambulant ins Krankenhaus kommen (z.B. Chemotherapie, Erweiterte Ambulante Physiotherapie) nutzen bitte den Haupteingang des Krankenhauses. Hier durchlaufen sie den zentralen Aufnahmepunkt im Foyer. 
  • Nach dem Ausfüllen eines Fragebogens zur gesundheitlichen Situation führt der Weg weiter zum entsprechenden Termin bzw. bei begründetem Covid-Verdacht in das Covid-Kompetenz-Zentrum.
  • Patient*innen zur ambulanten Chemotherapie erhalten vor der Therapie einen Schnelltest.
  • Auch für Schwangere erfolgt der Zugang über den Haupteingang. Werdende Väter dürfen zur Geburt dabei sein, der anschließende Aufenthalt in der Klinik ist für Väter derzeit nicht möglich.
  • Alle Patient*innen werden gebeten, zunächst am Haupteingang zu klingeln.

Klinik-Konzept

  • Alle Mitarbeitenden und alle Patient*innen müssen im gesamten Krankenhaus-Gebäude weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Patient*innen werden außerdem gebeten, auf eine Händedesinfektion beim Betreten der Klinik, auf der Station, nach dem Toilettengang und bei Verlassen des Hauses zu achten. Desinfektionsmittelspender finden Sie im Eingangsbereich, im Triage-Bereich sowie auf allen Stationen.

Wir danken für Ihr Verständnis!
Das Krankenhaus-Direktorium

Kontaktaufnahme zu Patient*innen

Zusätzlich zum Besuch in unserem Krankenhaus haben Sie die Möglichkeit, Kontakt zu unseren Patient*innen aufzunehmen - auf verschiedenen Wegen:

Briefe schreiben
Sie können Briefe oder Karten schreiben, die wir zum Patienten bringen und bei Bedarf auch vorlesen.

Senden Sie die Post an folgende Adresse:
Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift
Patientenpost
z. Hd. (hier bitte Vor- und Nachnamen des Patienten sowie die Station einfügen)
Paul-Gerhardt-Straße 42-45
06886 Lutherstadt Wittenberg

Videotelefonie mittels Skype
1. Laden Sie zunächst die App „Skype“ auf Ihr Handy, Tablet, Laptop oder PC.
2. Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0162 27 935 11.

  • In der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr wird die Anrufzeit mit Ihnen terminiert.
  • Die Videotelefonie findet in der Regel am Nachmittag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr statt.

Zur vereinbarten Zeit erhalten Sie einen Anruf über Skype und unsere Mitarbeitenden stellen den Video-Anruf zu Ihrem Angehörigen her.

Elektronische Postkarte
Sie können eine elektronische Postkarte senden. Einfach alle Felder im Online-Formular ausfüllen und absenden - wir bringen die Karte dann ausgedruckt zum Patienten.