Bewertungen für die Klinik für Allgemeinchirurgie


3 / 5
12.12.2019

Verpflegung so wie sie ist geht garnicht warten auf Essen Stunden lang auch nicht, bei Aufnahme sollte das geklärt sein


5 / 5
09.12.2019

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und gut betreut. Alle waren sehr freundlich.


3 / 5
08.12.2019

Die Ärzte und die Physiotherapeuten sind sehr gut,aber das pflegerische Personal muss sich noch sehr bemühen, man läßt keinen Patienten so lange warten , z.B. beim Waschen ,man fängt an und dann geht man und kommt nicht wieder,dabei war die Körperpflege noch gar nicht vollendet.Oder das Frühstück würde nicht ausgeteilt, man hat den Patienten einfach vergessen.


5 / 5
06.12.2019

Ich würde das Krankenhaus im jeden Fall weiter *** Absprache von Arzt und Belegarzt ist leider nicht optimal *** würde ich in jedem Fall noch dort wieder operieren lassen


5 / 5
28.11.2019

Ärzte und Pflege Belegschaft waren sehr nett und Hilfsbereit Würde zu 100% weiterempfehlen


5 / 5
27.11.2019

Ich fühle mich im *** *** immer kompetent behandelt, das Personal ist sehr freundlich.


3 / 5
16.11.2019

Ich musste oft sehr lange warten ohne Infos zu bekommen. Das Essen war schlecht organisiert, die Sauberkeit, besonders im Bad lässt zu wünschen übrig. Die Ärzte und Pflegekräfte waren sehr freundlich, das Zimmer war sehr schön, mit Blick in den Park. Insgesamt würde ich die Note 3 vergeben.


4 / 5
07.11.2019

:-)


4 / 5
31.10.2019

Hervorzuheben sind die Freundlichkeit und Kompetenz der pflegerischen Mitarbeiter und des Servicepersonals.


4 / 5
30.10.2019

Ein gutes Krankenhaus mit fachlich kompetenten Ärzten und Personal.


3 / 5
27.10.2019

Die Sauberkeit ist in diesem Hause leider nicht gegeben. Bei Ankunft war im Bad die Zahnbecherablage staubig und klebrig, das Bett Gitter sowie der Galgen verschmutzt, ebenso die Fernbedienung und der Klapptisch nebst Schubladen. Das Personal war größtenteils freundlich aber an Hygiene mangelt es akut! Der Desinfektionsspender neben der Tür wurde fast gar nicht benutzt (nur von den Ärzten! Und *** wenigen Schwestern). Das pulsoxymeter gehört nach JEDEM Patienten desinfiziert, nicht nur ( wenn überhaupt ) 1x am Tag wie die Schwester zugab. Normalerweise gehört an jedes Bett ein Hände Desinfektionsspender (so ist es in anderen Häusern). Und nach dem kleinen Geschäft auf dem Schieber gehört es sich eigentlich das der letzte Tropfen mit Papier aufgenommen wird wenn der Patient es nicht allein *** leider ein rotes Tuch für einige *** Schieber raus und weg (getreu dem Motto : das Laken fängts schon auf ) . Absolut traurig sowas!


4 / 5
25.10.2019

Äŕztliche und pflegerische Leistungen sind sehr empfehlenswert. Leider läst die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig. 2 Toiletten und 2 Duschen für die gesamten Patienten auf dem Flur sind sehr wenig zumal diese nicht nach männlich und weiblich getrennt sind. Da kann man überhaupt nicht von Einhaltung der Hygienvorschriften sprechen


4 / 5
24.10.2019

Es war inzwischen mein vierter Aufenthalt im Ev. ***. Die Qualität sämtlicher Bereiche hat sich erfreulicherweise sehr stark verbessert. Letztendlich kann durch die Sparpolitik bezüglich der Pflegekräfte und Ärzte immer wieder die Qualität stark leiden. Urlaub/Krankheit können das ganze Bild wieder sehr schlecht aussehen lassen. Ansonsten war ich diesmal wirklich sehr zufrieden mit der Versorgung.


5 / 5
19.10.2019

Ich war das erste mal in dieser Klinik und würde sie weiter empfehlen. Das wichtigste würde zur vollen Zufriedenheit erledigt


3 / 5
14.10.2019

Eine Art Medikationsmanagement wäre für mehr Sicherheit sowohl auf ITS als auch auf Station angebracht. Man hat die erste Nacht auf ITS vergessen meine Schmerzmedikation zu verabreichen. Auf Station hat es eine Stunde gedauert bis mich jmd auf Toilette gebracht hat. Aufgrund einer Verletzung des Rachens, verzrsacht durch den Tubus, hatte ich extreme Schluckbeschwerden. Ich gab dieses mehrmals an, eine Medikation wurde nicht bedarfsgerecht angesetzt und das Essen wurde nicht angepasst. Obwohl ich angab, dass ich nur Joghurt oder Weißbrot schlucken könnte. Dies ist keine Kritik an der Kompetenz, sondern eine Kritik dass zu wenig Pflegepersonal für zu viele Patienten verantwortlich ist!

Seite 1 von 10