Blick in die Presse

12.06.2020

Krankenhaus trifft Klimaschutz

Laura-Marie Strützke vom Evangelischen Krankenhaus Hubertus zur praktischen Umsetzung von Klimaschutz in Corona-Zeiten.

07.05.2020

Folgen des Corona-Lockdowns: Mehr Tote durch Schlaganfälle, Infarkte und Suizide erwartet

Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Chef der Deutschen Herzstiftung: „Viele Leute denken, dass mögliche Brustschmerzen vom Fieber herrühren, und vergessen, dass es das Herz sein kann. Das kann tödlich sein.“

06.05.2020

Herzdruckmassage in Zeiten von Corona – das sollte man beachten

„Wir sehen das Risiko, dass in Zukunft aus Angst vor einer Coronavirus-Infektion Zeugen eines Herzstillstands wieder häufiger die lebensrettende Herzdruckmassage unterlassen und stattdessen nur noch den Notruf 112 absetzen. Das bedeutet dann für viele Patienten den sicheren Tod oder schwerste bleibende Hirnschädigungen“, warnt der Notfallmediziner Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung.

29.04.2020

„Klimaschutz bringt Freude und Freunde“

Interview mit Laura-Marie Strützke, Klimamanagerin des Evangelischen Krankenhauses Hubertus in Berlin-Zehlendorf

12.03.2020

Evangelisches Krankenhaus Hubertus beruft Klimamanagerin

Im Rahmen des vom Bundesumweltministerium geförderten Projekts „KLIK green“ hat das Evangelische Krankenhaus Hubertus in Berlin Zehlendorf eine neue Stelle im Bereich Klimaschutz geschaffen. So ist Laura-Marie Strützke nun Klimamanagerin an der Klinik.

27.01.2020

Neues Hybrid-Herz soll Spenderherzen ablösen

Der deutsche Herz-Spezialist Prof. Dr. med. Dietrich Andresen (Deutsche Herzstiftung und Johannesstift Diakonie, Berlin): „Unser Herz ist eigentlich ein sehr einfaches Organ mit allerdings einer schweren Aufgabe: Es muss jeden Tag sieben Tonnen Blut durch unseren Körper pumpen. Wenn es das nicht mehr schafft, bleibt in vielen Fällen nur eine Herztransplantation mit einem Spenderherz.“

18.11.2019

Venen und Arterien - die Lebensadern schützen

In Deutschland leiden etwa vier Millionen Menschen an Arteriosklerose, im Volksmund auch „Arterienverkalkung“ genannt. Im Laufe der Erkrankung kommt es zu Durchblutungsstörungen, die zum Schlaganfall oder zum Herzinfarkt führen können. Dr. med. Clemens Fahrig, Leiter des Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg, erklärt im SWR-Gesundheitsformat „rundum gesund“, wie sich Venen und Arterien gesund halten lassen.

14.11.2019

Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Hubertus polierten Stolpersteine

Sechs Stolpersteine sind vor dem Pflegeheim am Evangelischen Krankenhaus Hubertus in der Spanischen Allee 10 ins Pflaster eingelassen. Anlässlich des 81. Jahrestags der Reichspogromnacht am 9. November 1938 versammelten sich die Mitarbeiter des Krankenhauses, um die Steine zu polieren.

06.10.2019

Was tun bei Herzinfarkt? So benutzt man einen Defibrillator

Defibrillatoren können bei einem Herzstillstand Leben retten. Wichtiger ist aber die Herzdruckmassage, sagt Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Vorsitzender der Deutschen Herzstiftung. Die wichtigsten Tipps für den Notfall im Überblick.

18.09.2019

Heute ist Welt-Herztag: Experten verlangen bessere Früherkennung

Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Notfallmediziner und Chef der Deutschen Herzstiftung: „Unser Herz wird von Stromstößen angetrieben, die es selbst produziert. Doch plötzlich kommt es zu einem elektrischen Unfall.“

Seite 1 von 6

Kontakt

Johannesstift Diakonie gAG

Siemensdamm 50

13629 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 762891-30732

Fax: 030 762891-30864

Anfahrt

Neues aus dem Evangelischen Krankenhaus Hubertus