Axel Müller, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, überreicht Chefarzt Prof. Dr. med. Ernst Weigang MBA das Qualitätssiegel für 2019.

18.02.2019

Auszeichnung für Klinik-Chefarzt: Prof. Dr. med. Ernst Weigang MBA erhält PRIMO MEDICO-Siegel 2019

Professor Ernst Weigang wurde zum vierten Mal in Folge vom internationalen Experten-Netzwerk PRIMO MEDICO ausgezeichnet: Geschäftsführer Axel Müller überreichte dem Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Therapie das druckfrische Siegel für 2019. Damit zählt Professor Weigang weiterhin offiziell zu den etwa 100 medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich für PRIMO MEDICO zusammengeschlossen haben.

Das Netzwerk ist eine Anlaufstelle für Patienten aller Länder, die für ihre Erkrankung einen geeigneten Spezialisten suchen. Die gelisteten Ärzte und Kliniken werden sorgsam ausgewählt: Aufgenommen werden ausschließlich Experten, die von einem medizinischen Fachbeirat und anhand qualitätsorientierter Kriterien ausgewählt wurden. Erfolgsentscheidend sind unter anderem die hohe medizinische Spezialisierung des Mediziners, langjährige Erfahrung, das Einsetzen innovativer Behandlungstechniken sowie Reputation in Wissenschaft und Forschung.

Prof. Dr. med. Ernst Weigang MBA ist Spezialist für Gefäßchirurgie und seit Februar 2013 Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Therapie im Evangelischen Krankenhaus Hubertus. Mit seinem Team aus 5 Oberärzten, 2 Fachärzten und 5 Assistenzärzten führt er jährlich weit über 1.000 komplexe Gefäßoperationen durch. Die Komplikationsrate der Klinik liegt weit unter dem Bundesdurchschnitt. Sein Behandlungsspektrum umfasst den gesamten Bereich der offenen und endovaskulären Gefäßchirurgie. 

Die Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Therapie ist Bestandteil des dreifach zertifizierten interdisziplinären Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg. Als international ausgewiesener Spezialist im Bereich der Aortenchirurgie hat Professor Weigang während der letzten Jahre das Aortenzentrum innerhalb des Gefäßzentrums etabliert.

Über das Evangelische Krankenhaus Hubertus

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus in Berlin-Zehlendorf, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin und Mitgliedshaus der Wannsee-Schule für Gesundheitsberufe.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Johannesstift Diakonie gAG

Siemensdamm 50

13629 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 762891-30732

Fax: 030 762891-30864

Anfahrt

Neues aus dem Evangelischen Krankenhaus Hubertus