Bewertungen für die Evangelische Lungenklinik Berlin


5 / 5
14.10.2019

Würde dieses Krankenhaus jeder Zeit weiter empfehlen

Klinik für Pneumologie


4 / 5
11.10.2019

Nachdem der niedergelassene Röntgenarzt keinen Lungenkrebs gesehen hat wurde hier solange untersucht bis die Diagnose gestellt werden konnte. Dadurch konnte ich gerade noch rechtzeitig operiert werden.

Klinik für Thoraxchirurgie (Thoraxzentrum)


5 / 5
11.10.2019

Vielen Dank für die umfassende und sehr nette Betreuung durch das gesamte Team der Thoraxchirurgie, alle haben sich immer darum bemüht, mir den Aufenthalt zu erleichtern

Klinik für Thoraxchirurgie (Thoraxzentrum)


4 / 5
08.10.2019

Die Patientenduschen auf der Station sind Eiskalt und nicht beheizbar. Eine Zumutung für kranke Patienten die darauf achten müssen, sich nicht zu erkälten und Fieber zu vermeiden.

Klinik für Pneumologie


4 / 5
07.10.2019

Das Team der Pflegekräfte in der Thoraxklinik, war stets um mich und mein Wohlbefinden bemüht, nebenbei humorvoll und somit meist ein Lächeln im Gesicht, sodass alles manchmal etwas leichter zu ertragen war. Wer mit evtl. mehrmals verschobenen OP-Terminen sowie während des Klinikaufenthalts mit sehr spontan angesetzten Untersuchungsterminen (CT-Röntgen, Lungentests) klarkommt, ist hier ansonsten sehr gut aufgehoben. Ich hätte mir mehr Aufklärung nach erfolgter OP, zu möglichen Atemübungen für zu Hause gewünscht, da Kurse bzw. Einzelberatung dazu leider in dieser Zeit nicht stattfanden. ( nur obligatorisches Atemübungsgerät) Ein aufklärendes Abschlussgespräch zu meiner aktuellen Situation, fand leider ebenfalls nicht statt. Ansonsten habe ich mich trotzdem gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Klinik für Thoraxchirurgie (Thoraxzentrum)


4 / 5
07.10.2019

Ich war 4 Tage auf Station 207a wegen der Entfernung zweier Rundherde. Die Aufnahme erfolgte wegen bereits vorab ambulant erledigter Voruntersuchungen blitzschnell und sehr freundlich. Im Anschluss an die OP gab mir die operierende Ärztin noch auf der Intensivstation eine vorläufige Einschätzung der entnommenen Gewebe, die Betreung auf der ITS war insgesamt sehr freundlich und individuell. Auf der Station war ich im Vierbettzimmer untergebracht, was in Anbetracht des sehr großen und hellen Zimmers nicht so unangenehm war wie befürchtet. Es gab zwei kleine Bäder im Zimmer, eines mit Waschbecken und Dusche, eines mit Waschbecken und Toilette. Alle Schwestern und Pfleger waren sehr freundlich und zugwandt, der tolle Physiotherapeut ein Sonnenschein im grauen Krankenhaus-Alltag. Herzlichen Dank dafür! Die Ärzte gehen mit unterschiedlich stark ausgeprägter Empathie auf Patienten zu - ich musste leider Zeuge werden, wie einer Patientin im vollen Zimmer eine sehr schlechte Diagnose mit wenig Taktgefühl überbracht wurde. Das würde man sich für sich selbst und die Betroffenen anders wünschen. Einzig das Putzteam schien unter großem Zeitdruck zu arbeiten - als das eine Bad für wenige Minuten blockiert war, als die Reinigungskraft kam, wurde nicht gewartet, sondern dann einfach gar nicht geputzt. Die Betten sind elektrisch mehrfach verstellbar, das habe ich schon anders erlebt und ist hier bei eingeschränkter Beweglichkeit nach einer OP sehr angenehm. Das Essen (Frühstück, Mittag, Vesper und Abendbrot) wird vom Buffetwagen serviert, so dass man sich nicht bereits am Tag vorher für etwas entscheiden musste, und war völlig in Ordnung. Kaffee, Wasser und Obst stehen permanent kostenlos zur Verfügung. Die Entlassung konnte mit akzeptabler zeitlicher Verzögerung bezüglich der Papiere geschehen, leider wurde ich durch das "Betten-Reinigungsteam" ziemlich stürmisch aus Bett und Schrank an den Zimmertisch vertrieben. Alles in allem kann ich die Evangelische Lungenklinik aber empfehlen.

Klinik für Thoraxchirurgie (Thoraxzentrum)


5 / 5
30.09.2019

Bei drei Tagen Aufenthalt kann ich nur sagen:alles zu meiner Zufriedenheit.

Klinik für Pneumologie


5 / 5
30.09.2019

Alles gut

Klinik für Pneumologie


5 / 5
29.09.2019

Finde es nicht gerade effizient wenn man bei jeder Aufnahme , seine Daten wiederholen muss.. Wieso nicht Daten gespeichert lassen, bis auf Widerruf? 1 GB für 5 Tage Internet sind sehr wenig, da die allgemeinen Datenmengen durch die schnelleren Leitungen größer geworden sind

Klinik für Pneumologie


5 / 5
28.09.2019

Ich war mit Allem zufrieden, nur die Möglichkeit zu duschen müsste verbessert werden (Duschraum voller Rollstühle)

Klinik für Pneumologie


5 / 5
28.09.2019

Ich fand mich gut aufgehoben

Klinik für Pneumologie


5 / 5
27.09.2019

Wie immer alles reibungslos verlaufen

Klinik für Pneumologie


5 / 5
25.09.2019

Wenn man was mit der Lunge hat würde ich jeden die Klink empfehlen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefüllt, man ist auf meine wünsche eingegangen und wurden berücksichtig . Ärzte sowie Schwestern richtig freundlich und hilfsbereit, hier nahm mann sich die zeit für jeden Patenten. Auch die Essens Versorgung war für ein Krankenhaus wirklich gut.

Klinik für Thoraxchirurgie (Thoraxzentrum)


5 / 5
24.09.2019

Kann ich nur weiterempfehlen. Sehr höfliches und kompetentes Personal Fühle mich bei Ihnen sehr gut aufgehoben und danke für alles. Weiter so ***

Klinik für Pneumologie


3 / 5
23.09.2019

1. Arztgespräch fand zur Entlassung statt. Nach der Broncheskopie hat kein Personal nach einem geschaut und sich erkundigt ob alles in Ordnung ist.

Klinik für Pneumologie

Sehr geehrte/r Patient/in, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern es sehr, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten. Sie beklagen 2 Dinge: * Arztgespräch erst zur Entlassung --> Sie hatten bereits am Aufnahmetag ein Arztgespräch im Aufnahmezentrum. Dann folgte die Untersuchung und eine Befundauswertung. Die Ergebnisse wurden Ihnen zur Entlassung vorgestellt. Auch während der Bronchoskopie wurden Sie von einem Arzt betreut. Gespräche direkt nach der Bronchoskopie machen keinen Sinn, da die Medikamente, die Sie erhalten haben sehr stark das Kurzzeitgedächtnis beeinflussen. Das ist auch der Grund weshalb Sie sich bzgl. Ihres 2. Kritikpunktes: * kein Personal hat nach Ihnen geschaut --> nicht mehr erinnern. Direkt nach der Bronchoskopie werden Sie im Wartebereich der Abteilung engmaschig überwacht und erst mit stabilen Vitalparametern auf die Station entlassen. Dort ist eine engmaschige Kontrolle nicht mehr notwendig. Wir geben Ihnen jedoch recht, dass solch eine Untersuchung auch zu Verunsicherung beitragen kann und es für einen selber angenehmer wäre, wenn man das Gefühl vermittelt bekäme, es wird nach einem geschaut. Wir hoffen Sie haben dennoch alles gut überstanden und wünschen Ihnen alles Gute.

Seite 1 von 53