Endlich Nichtraucher: Unsere Angebote zur Raucherentwöhnung

Mit dem Rauchen aufzuhören ist die wichtigste therapeutische Maßnahme bei Erkrankungen der Lunge. Doch oft ist das leichter gesagt als getan: Langjähriges Verhalten zu ändern erfordert eine intensive Beschäftigung mit den eigenen Rauchgewohnheiten, Entwicklung alternativer Strategien und Ausdauer. Fachkundige Unterstützung und ein Rauchstopp in der Gruppe können die Tabakentwöhnung erleichtern.

Wir unterstützen Sie auf dem Weg in ein rauchfreies Leben. Die Evangelische Lungenklinik Berlin berät zur Raucherentwöhnung und bietet ein professionell begleitetes Rauchfrei-Programm nach der Methodik des IFT Instituts für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Individuelle Beratung

Wir beraten Sie gern telefonisch oder persönlich vor Ort. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Die Beratung ist kostenfrei.

Wo: Evangelische Lungenklinik Berlin | Haus 229 – Aufnahmezentrum

  • Informationen zu gesundheitlichen Folgen des Rauchens und Suchtmechanismen
  • Beratung zu Nikotinersatzpräparaten
  • Selbsthilfematerialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
  • Welche Methoden der Rauchentwöhnung eignen sich für Sie persönlich?

Dieses Angebot ist kostenlos. Bitte melden Sie sich telefonisch, per E-Mail oder über unser Online-Formular an!


Das Rauchfrei-Programm: Rauchstopp in der Gruppe unter professioneller Anleitung

Die meisten Raucher*innen haben bereits mehrfach versucht, das Rauchen zu beenden und frustriert aufgegeben. „Das schaffe ich nicht“ oder „Es muss im Kopf einfach Klick machen“ sind oft genannte Hindernisse. Hier bietet das Rauchfrei-Programm einen Rahmen in Gemeinschaft Gleichgesinnter, um eine wissenschaftlich fundierte Unterstützung zu erfahren. Maximal zwölf Teilnehmer*innen durchlaufen das drei- bis siebenwöchige Programm unter Anleitung ausgebildeter Rauchfreitrainer. Das Kurskonzept berücksichtigt sowohl die körperliche Abhängigkeit (Nikotinsucht) als auch die mentale Gewöhnung.

Das Rauchfrei-Programm arbeitet mit der Schlusspunktmethode:

  • Vorbereitung: Die Teilnehmer*innen lernen, ihr Rauchverhalten besser zu verstehen und ermitteln Auslöser und Situationen, die sie zur Zigarette greifen lassen. Gemeinsam werden Alternativen zum Rauchen entwickelt und Möglichkeiten zur Bewältigung von Risikosituationen erarbeitet.
  • Gemeinsamer Rauchstopp
  • Stabilisierung und Rückfallprophylaxe: Das rauchfreie Leben wird stabilisiert und der Umgang mit Rückfallsituationen besprochen.

Ablauf:

Regelmäßig wird ein Rauchfrei-Programm angeboten. Die Kurse bestehen aus neun Kurseinheiten: einem Einführungs- und Informationstreffen, sechs Gruppentreffen und 2 Telefonterminen. Je nach Kursplanung erstreckt sich das Programm über einen Zeitraum von drei bis sechs Wochen. Bitte beachten Sie, dass der Kurs erst beginnt, wenn sich mindestens sechs Teilnehmer*innen angemeldet haben.

Bitte melden Sie sich telefonisch, per E-Mail oder über unser Online-Formular an!

Kosten:

In der Regel erstatten die gesetzlichen Krankenkassen einen Teil des Kurspreises. Bitte erfragen Sie bei Ihrer Krankenkasse die jeweilige Höhe der Kostenübernahme. Die Kursgebühr für das Rauchfrei-Programm beträgt insgesamt 330 Euro inklusive eines Handbuchs zur Kursbegleitung. Sind Sie ein Jahr rauchfrei, bekommen Sie von den Kosten 40 Euro zurückerstattet.

Termine:

  • 02.08.2022 17:00 Uhr, Einführungs- und Informationsveranstaltung
  • 09.08.2022 17:00 Uhr, 1. Gruppentreffen

Über das Rauchfrei-Programm

Das Rauchfrei-Programm ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm, das neueste wissenschaftliche Erkenntnisse beinhaltet. Es wurde vom IFT Institut für Therapieforschung in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt und wird laufend evaluiert und überarbeitet. Das Gruppenprogramm bietet eine seriöse, langfristig erfolgreiche Unterstützung auf dem Weg in ein rauchfreies Leben. Die therapeutischen Methoden entsprechen den Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften (AWMF-Leitlinien) und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zur Behandlung der Tabakabhängigkeit.

Kontakt

Evangelische Lungenklinik

Klinik für Pneumologie

Lindenberger Weg 27

13125 Berlin

Anmeldung und Beratung zum Rauchfrei-Programm:

Tel.: 030 94802-607

Fax: 030 94802-657

Anfahrt

Nützliche Links zum Thema Rauchstopp