Bewertungen für die Evangelische Elisabeth Klinik


3 / 5
06.02.2021

Es erfolgt kein Kontakt zu den behandelnden Oberärzten nach der Behandlung in der Endoskopieabteilung! Es lässt sich niemand sehen. Man hat es immer wieder mit anderen zahlreichen verschiedenen Ärzten (Stationsarzte, Assistenzärzte, etc.) zu tun von denen jeder andere Fakten kommuniziert oder erst Rücksprache mit den OÄ halten muss. Bei der Gastroskopie wurden mir schmerzhafte Verletzungen im Hals und Mund zugefügt die bis heute (3 Tage nach der Entlassung) nicht vollständig abgeklungen sind. Bei der Coloskopie wurden leider nicht alle aus medizinischen Gründen zu entfernenden Polypen abgetragen, so dass ich diese Tortour nun erneut über mich ergehen lassen muss. Zufriedenheit sieht anders aus!

Abteilung für Innere Medizin


3 / 5
29.01.2021

Die ärztliche Versorgung ist sehr gut.

Abteilung für Innere Medizin


5 / 5
26.01.2021

Sehr, sehr gute ärztliche Betreuung, nur schwierig unmittelbar nach dem Eingriff an Informationen zu kommen, gute pflegerische Betreuung, da fehlt manchmal der Schnitt der guten, alten Oberschwester, die die Sauberkeit in den letzten Winkeln und die Korrektheit der Medikamentengabe überwacht. In der Küche wäre mehr "self made" als Fertigprodukte wünschenswert, ich weiß, schwierig die Kirche im Dorf zu lassen! Also alles in allem, sehr zu empfehlen!

Abteilung für Innere Medizin


5 / 5
02.01.2021

Das Pflegepersonal war sehr unterschiedlich. Die Tagesschicht war super freundlich , zuvorkommend und hilfsbereit. Die Nachtschicht, wie die Auszubildende die ich während meines Aufenthaltes kennenlernen durfte, war wortkarg und erweckte deshalb den Eindruck nicht sehr dem Patienten zugewandt zu sein. Das Essen, Entschuldigung, ließ sehr zu wünschen übrig. Die Brötchen waren pappig und der ausgeteilte Käse war viel zu wenig , fur zwei große Scheiben Brot zwei dünne Scheiben Käse.

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
30.12.2020

Leider funktioniert das mit dem Essen bei Aufnahme oder Einweisung nicht so gut, weil man halt nur irgendwie übrig gebliebene Essen bekommt! Für einen ausgewachsen Mann 2 Scheiben Brot mit etwas Frischkäse und Gurke ist recht wenig! In der Stationsküche kaum zusätzlich Brot oder Belag zu haben außer Frischkäse! Da fehlt es irgendwie an Organisation. Gleiches gilt für das Frühstück am ersten Morgen! Ändert sich erst nach abgegebener Menühwahl, da ist es dann i. O. Außer über den Geschmack kann man immer geteilter Meinung sein! Ich fand es geschmacklich ok! Die Putkräfte sind morgens eigentlich mit die Ersten, sind mir für ein Kh aber ein wenig zu fix, einmal mit WC Bürste durchs Becken, Mülleimer und kurz Durchwi ***... Ich weiß nicht ob das Ausreichend ist, auch in Anbetracht das es morgens um 6.30 Uhr ist und verdammte Licht und Geklapper nervt! Ansonsten habe ich mich aber recht wohl und gut Aufgehoben gefühlt! Und manch Eindruck auch den Umstand von Covid 19 geschuldet sein kann! Bei nötiger Wahl, jedenfalls keine Schlechte und von mir war es auch schon das zweite Mal und gerne auch wieder!

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
29.12.2020

Aufmerksam, dem Patienten zugewandt und voller Mitgefühl. Sehr freundlicher Umgang.

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
21.12.2020

Jederzeit wieder

Abteilung für Innere Medizin


5 / 5
15.12.2020

Ich wurde sehr schnell und sehr gut behandelt, so dass sich mein Gesundheitszustand rasch verbesserte. Erst wollte ich nicht ins Krankenhaus. Jetzt bin ich dankbar, wie schnell mir geholfen wurde.

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
13.12.2020

Die Chefärztin war fachlich und menschlich ausgezeinet. Ich hätte nicht in besseren Händen sein können, Die Pflegekräfte versuchten, mir jeden Wunsch zu erfüllen. Ich fühlte mich wohl und hatte das Gefühl, dass ich hier schnell geheilt werde.

Abteilung für Innere Medizin


5 / 5
08.12.2020

Die medizinische Behandlung war sehr gut.

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
26.11.2020

Unter heutigen Bedingungen super engagiertes Personal und insgesamt moderne Medizin. Alles gut organisiert, ruhiges Ambiente, Kommunikation nach den Eingriffen müsste besser werden, daß der Patient nicht erst zur nächsten Visite Erläuterungen vom Arzt bekommt. Insgesamt: gut bis sehr gut!

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
14.11.2020

Noch untereinander mehr miteinander, schnellere Absprachen, weniger Wartezeit

Abteilung für Innere Medizin


3 / 5
13.10.2020

Haus 10 Aufnahmeverfahren sehr gut, sehr respektvolle und freundliches Personal.Das gleiche habe ich in der Endoskopie und den ÄrztInnen und der Ernährungsberaterin der. Stat.2b erfahren. Ich wurde von der leitenden Pflegekraft herzlich empfangen. Die pflegerische Versorgung ist ansonsten eine Katastrophe und ich behaupte beurteilen zu können, dass es für schwerstkranke PatienInnen , die auf zeitnahe professionelle Unterstützung angewiesen sind, absolut unzureichend und auch gefährlich sein kann. So erlebte ich, dass eine Patientin, die klingelte und klopfte, weil sie nicht genug Luft bekam. Niemand vom Pflegepersonal reagierte. Die Patientin wurde erst versorgt, nachdem ich im Dienstzimmer das Pflegepersonal informierte. Im Dienstzimmer befanden sich 3 Pflegekräfte und unterhielten sich. Eine der Pflegekräfte hatte einen sehr stark beissenden Körpergeruch, dass ich genötigt war mein Zimmer lange durchhzulüften. Inakzeptabel! Denn medizinisches Personal sollte die Körperhygiene beherrschen. Besonders hervorzuheben ist das Engagement des Auszubildenden. Das Zimmer und Bad wurde 1x täglich innerhalb von 2-3 Minuen geputzt. Das Essen regt so gar nicht den Appetit an und ist langweilig und ungesund (vitaminarm).

Abteilung für Innere Medizin


5 / 5
11.10.2020

alle Menschen, wirklich alle, waren freundlich und hilfsbereit, für jede Frage zugänglich. Kann nur danke sagen

Abteilung für Innere Medizin


4 / 5
07.09.2020

Zu lange Wartezeit auf den Arztbrief am Entlassungstag, ansonsten alles Prima

Abteilung für Innere Medizin

Seite 1 von 7