31.08.2017

Zwei Chefärztinnen an der Spitze der Abteilung für Innere Medizin

Erstmals teilen sich an der Evangelischen Elisabeth Klinik zwei Ärztinnen eine Chefarztposition: Dr. med. Angelika Behrens und Dr. med. Vera Stiehr übernehmen am 1. September gemeinsam die Leitung der Abteilung für Innere Medizin.

Das moderne Modell der Arbeitsteilung im Kollegialsystem vereint hier zwei engagierte und kompetente Ärztinnen, die das breit aufgestellte internistische, gastroenterologisch-endoskopische sowie onkologische Spektrum weiter ausbauen und vertiefen werden. Auch der etablierte Schwerpunkt Gastroenterologie an unserem Standort erfährt so neue Impulse.

Für beide Ärztinnen stellt diese Position einen Höhepunkt ihrer bisherigen Karrieren dar.  Dr. med. Angelika Behrens: „Neben der hochspezialisierten Versorgung ist es uns eine Herzensangelegenheit, eine hochwertige und zuverlässige breit aufgestellte internistische Versorgung anzubieten“. Dr. med. Vera Stiehr ergänzt: „Dabei ist es uns besonders wichtig, individuelle und auf den Patienten zugeschnittene Diagnostik- und Therapieschritte einzuleiten.“

Menschlichkeit und moderne Medizin: In der Evangelischen Elisabeth Klinik steht das gesamte Spektrum der diagnostischen und interventionellen Endoskopie (einschließl. Cholangioskopien, elektrohydraulische Lithotrypsie, Zenker-Divertikulotomie), sowie eine umfangreiche Funktionsdiagnostik (pH-Metrie, High-resolution Manometrie, Atemtest) zur Verfügung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Therapie gastrointestinaler Tumore.

Dr. med. Vera Stiehr ist Fachärztin für Innere Medizin und Fachärztin für Gastroenterologie. Seit 2004 war sie als Leitende Oberärztin im Klinikum im Friedrichshain tätig. Dort verantwortete sie die Leitung und Koordination des interventionellen Endoskopiezentrums. In ihren Schwerpunkten Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie verfügt sie über ein weites Spektrum von diagnostischen und therapeutischen Endoskopien.

Dr. med. Angelika Behrens ist Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologin. Nach ihrem Studium war sie langjährig in der Wiesbadener Arbeitsgruppe von Prof. Dr. med. Christian Ell tätig. Hier absolvierte sie Ihre Facharztausbildung für Innere Medizin und Gastroenterologie. Seit 2014 arbeitete sie als leitende Oberärztin der Klinik für Gastroenterologie im Klinikum im Friedrichshain. Ihre Schwerpunkte liegen in der diagnostischen und therapeutischen Endoskopie und der Therapie gastrointestinaler Tumoren. Sie führt die Zusatzbezeichnung „Palliativmediziner“.

Die Abteilung der Inneren Medizin ist telefonisch (030 2506-249) oder per E-Mail (innere.elisabeth(at)pgdiakonie.de) wie gewohnt erreichbar, um ambulante Termine in der internistischen Sprechstunde zu vereinbaren. 

Weitere Bilder:

Über die Evangelische Elisabeth Klinik

Die Evangelische Elisabeth Klinik in Berlin-Mitte, ein Unternehmen der Paul Gerhardt Diakonie, ist ein Akut- und Unfallkrankenhaus sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Jährlich werden hier circa 7.600 Patienten stationär und 19.700 Patienten ambulant behandelt.

Weiterlesen

Über die Paul Gerhardt Diakonie

Zur Paul Gerhardt Diakonie gehören acht Krankenhäuser, sieben Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen für betreutes Wohnen, ein Hospiz und mehrere ambulante Rehabilitationszentren sowie medizinische Versorgungszentren in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus werden Einrichtungen anderer Träger im Management geführt.

Weiterlesen

Kontakt

Evangelische Elisabeth Klinik

Lützowstraße 26

10785 Berlin

Presseanfragen:
Lilian Rimkus

Tel.: 030 3702-2504

 
Foto- und Informationsmaterial:
Berit Roßig
Tel.: 030 2506-226
Fax: 030 2506-333
berit.rossig(at)pgdiakonie.de

Anfahrt