22.01.2018

Neuer Chefarzt an der Evangelischen Elisabeth Klinik: PD Dr. med Maik Kilian leitet die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Seit Jahresbeginn steht die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Evangelischen Elisabeth Klinik unter einer neuen Leitung: Die Chefarztposition übernahm PD Dr. med. Maik Kilian. Der Wahlberliner ist Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie und unter anderem spezialisiert auf komplexe Hernien- und gastrointestinale Chirurgie, hier mit onkologischem Schwerpunkt. Dr. med. Kilian hat in Berlin studiert und promoviert und war von 2001 bis 2017 an der Charité tätig, zuletzt als Geschäftsführender Oberarzt der Chirurgischen Klinik.

PD Dr. med. Maik Kilian: „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe! Wir werden an diesem Standort an Bewährtem festhalten sowie Neues aufbauen und etablieren. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit unserem Team aus qualifizierten Ärzten und Pflegekräften, die Abteilung weiterhin zukunftsorientiert nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu gestalten. Dazu gehört vor allem der Aufbau eines Hernien- und eines Koloproktologischen Zentrums.“ Die Abteilung deckt das gesamte Spektrum der allgemeinchirurgischen Medizin wie Magen-und Darmchirurgie, Proktologie und die Versorgung sämtlicher Formen und Ausprägungen von Bauchwandbrüchen, auch bei seltenen oder ausgedehnten, komplexen Befunden sowie Rezidiven ab. Zu den Schwerpunkten gehört u. a. das Zentrum für minimalinvasive Chirurgie (MIC). „Wann immer möglich, sinnvoll und machbar, operieren wir minimalinvasiv mit möglichst kleinen Schnitten und nach den Standards der Fast Track Chirurgie‘. Für unsere Patienten bedeuten diese sanften und schonenden Methoden in erster Linie eine schnellere und schmerzärmere Behandlung, die die Belastungen für Körper, Geist und Seele deutlich minimiert. Weniger Stress für den Körper führt in der Regel zu einer deutlich schnelleren Erholung.“

Die Evangelische Elisabeth Klinik ist im Kiez um den Potsdamer Platz fest etabliert. Dr. Kilian: „Wir legen sehr viel Wert auf beste medizinische Versorgung auf aktuellem wissenschaftlichem Niveau, eine zugewandte Pflege, kurzfristige Terminvergaben sowie Service und Freundlichkeit. Dabei stehen wir stets in engem Kontakt mit unseren Patienten und deren Angehörigen, um individuelle und dem Krankheitsbild angepasste Lösungen zu finden, ihnen Angst und Sorgen zu nehmen und eine möglichst rasche Genesung zu erreichen.“

Über die Evangelische Elisabeth Klinik

Die Evangelische Elisabeth Klinik in Berlin-Mitte, ein Unternehmen der Paul Gerhardt Diakonie, ist ein Akut- und Unfallkrankenhaus sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Jährlich werden hier circa 7.600 Patienten stationär und 19.700 Patienten ambulant behandelt.

Weiterlesen

Über die Paul Gerhardt Diakonie gAG

Die Paul Gerhardt Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Seit dem Zusammenschluss mit dem Evangelischen Johannesstift ist die Paul Gerhardt Diakonie in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in folgenden Sparten vertreten:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelische Elisabeth Klinik

Lützowstraße 26

10785 Berlin

Presseanfragen:
Lilian Rimkus

Tel.: 030 3702-2504

 
Foto- und Informationsmaterial:
Berit Roßig
Tel.: 030 2506-226
Fax: 030 2506-333
berit.rossig(at)pgdiakonie.de

Anfahrt