Wundzentrum nach ICW

Unsere Abteilung wurde im Juni 2013 erfolgreich von der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) zertifiziert. Das Zertifikat spiegelt die deutschlandweit höchstmögliche Qualität in der Behandlung von chronischen Wunden wieder.

Um die Zertifizierung zu erreichen, wurden Standards zur optimalen Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden entwickelt und bestehende verbessert. Voraussetzungen für ein solches Zertifikat ist beispielsweise der Nachweis über die korrekte und ausführliche Dokumentation aller Maßnahmen (pflegerisch/ ärztlich) sowie über die Behandlung nach modernsten medizinischen Standards, inklusive aller Defektdeckungsmöglichkeiten. Zudem erfordert es die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Gefäßzentren, Internisten, Radiologen und Anästhesisten sowie der Pflege, Ergotherapeuten und Orthopädietechnikern.

Pflegekräfte und Ärzte der Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie wurden nach der Initiative Chronische Wunden zusätzlich geschult, so dass beide Berufsgruppen bei der Behandlung „die gleiche Sprache sprechen“. Für Patienten bedeutet das Wundsiegel eine Garantie für die optimale Versorgung aller Problemwunden.

Behandlungsspektrum des Wundzentrums nach ICW:

  • offene Beine und Druckgeschwüre (Dekubitus)
  • Verbrennungen/ Verbrühungen
  • Entzündungen der Knochen, Faszien, Muskeln (Osteomyelitis, Fasziitis, Myositis)
  • schwere Infektionen, Abszesse und Phlegmone