Spezialisierung Koloproktologie

Die Koloproktologie umfasst die Behandlung aller Erkrankungen des Dick-, Mast- und Enddarms sowie des Beckenboden- und Analschließmuskelbereichs. Koloproktologische Krankheitsbilder sind sehr häufig, werden jedoch oftmals tabuisiert; vielen Betroffenen ist es unangenehm, einen Arzt aufzusuchen und sie ertragen ihre Beschwerden erstaunlich lange – selbst wenn die Lebensqualität dadurch stark eingeschränkt wird. Dabei können moderne Therapiemethoden und Operationsverfahren zuverlässig und schnell Linderung verschaffen.

Im Koloproktologischen Zentrum an der Evangelischen Elisabeth Klinik versorgt das spezialisierte Ärzteteam um die Leitende Oberärztin Dr. med. Sima Schahandeh-Stappenbeck mit jahrzehntelanger Erfahrung sämtliche Erkrankungen des Dünn-, Dick- und Enddarms.

Behandlungsspektrum

  • Verwachsungsbeschwerden
  • Divertikulitis 
  • Dickdarm- und Enddarmkrebs 
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Hämorrhoiden 
  • Analfisteln

Alles unter einem Dach – fachübergreifende Zusammenarbeit für die optimale Therapie

Im Koloproktologischen Zentrum gehört die übergreifende Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen zu unserem Grundverständnis für eine gute Behandlung. Patienten profitieren von der engen Anbindung an das Bauchzentrum des Hauses: Gemeinsam mit den Gastroenterologen werden individuelle Therapien entwickelt und umgesetzt.

Jeder Patient mit einer Tumorerkrankung wird in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen, unter der Beteiligung der Spezialisten aus den Bereichen Gastroenterologie, Onkologie und Strahlentherapie. So kann individuell das optimale Behandlungskonzept für jeden Patienten festgelegt werden.

Bei proktologischen Erkrankungen, wie beispielsweise Hämorrhoiden, Analfisteln, Marisken, beraten wir zusammen mit den Spezialisten des im Haus ansässigen Zentrums für Lasermedizin über das jeweils beste Verfahren. 

Sanfte Chirurgie nach dem Fast-Track-Konzept

Von der Diagnose bis zur Nachsorge erfolgt die Behandlung nach dem modernen und schonenden Konzept der Fast-Track-Chirurgie.

Das Koloproktologische Zentrum ist spezialisiert auf schonende Operationsverfahren und minimalinvasive Techniken. Das bedeutet: Wann immer möglich und sinnvoll, arbeiten wir mit möglichst kleinen Hautschnitten und Zugangswegen, um umliegende Weichteile und Muskeln zu schonen. Dadurch können Patienten nach der Operation besonders schnell gewohnte Bewegungen und Aktivitäten wieder ausführen. Der Einsatz von moderner Video- und Endoskopietechnik ermöglicht uns, auch komplexe Eingriffe minimalinvasiv zu operieren.

Ihr Weg zu uns

Die ambulante Vorstellung im Koloproktologischen Zentrum ist werktäglich möglich. Bitte vereinbaren Sie einen telefonischen Termin 030 2506-260 oder schreiben Sie eine E-Mail an chirurgie.elisabeth(at)pgdiakonie.de

Bei akuten Beschwerden, beispielsweise anhaltenden Bauchschmerzen oder blutenden Hämorrhoiden, versorgen wir Sie gern in unserer Rettungsstelle – dort sind wir rund um die Uhr für Sie da, 365 Tage im Jahr.