Blick in die Presse

16.04.2018 | Martin-Luther-Krankenhaus

Fuchs Kopljar: „Im November bin ich wieder ein echter Handballer“

Für Verein und Profi war die Diagnose ein Schock. Füchse-Star Marko Kopljar (32) zog sich im EHF-Cup-Spiel bei Saint Raphael am 24.3. eine Ruptur der Achillessehne zu. Inzwischen ist der Kroate operiert trägt einen Spezialschuh und humpelt auf Krücken. Füchse-Team-Arzt Dr. Jürgen Bentzin (60): „Marko wurde vom Chef der Unfallchirurgie Prof. Dr. Wolf Petersen im Martin-Luther-Krankenhaus operiert. Es gab keine Komplikationen, wenn in der Reha alles gut geht, kann er im September wieder spielen.“

16.04.2018 | Evangelisches Krankenhaus Hubertus

Arotenaneurysma: Eine Frage des Bauchgefühls

Ein Aortenaneurysma ist eine gefährliche Aussackung der Hauptschlagader, vor allem Männer sind betroffen. Am Evangelischen Krankenhaus Hubertus in Berlin ist man auf diese Eingriffe spezialisiert. Ein Operationsbesuch in Zehlendorf.

12.04.2018 | Paul Gerhardt Diakonie

Paul Gerhardt Diakonie-Akademie: Heilung auf Evangelisch

Die Einrichtung im Bugenhagenhaus ist für die Fort- und Weiterbildung im Gesamtunternehmen zuständig. Und man wächst.

06.04.2018 | Evangelisches Krankenhaus Hubertus

Verschleppte Erkältung: Gesundheitsexperte warnt

Er war erkältet, hatte sich krankgemeldet, wollte aber möglichst schnell wieder arbeiten. „Bin bald wieder da“, informierte Sat.1-Moderator Martin Haas die Kollegen. Ein tragischer Irrtum. Am 27. März verstarb der 55-Jährige. Jetzt kommt raus: Ein verschleppter grippaler Effekt und eine Lungenentzündung hatte sein Herz zu sehr geschwächt. Der Berliner Kurier sprach mit Professor Dr. med. Dietrich Andresen von der Deutschen Herzstiftung, Facharzt für Kardiologie und Notfallmedizin am Evangelischen Krankenhaus Hubertus, darüber.

04.04.2018 | Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

"Nur weil wir hier Pfleger suchen, kommen nicht alle her"

Für seinen Vorschlag, vermehrt Pflegepersonal aus dem Ausland zu werben, erntet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn viel Kritik. Andrea Lemke, Pflegedirektorin des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau und Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates, berichtet im Interview von eigenen Erfahrungen und worauf es dabei ankommt.

28.03.2018 | Martin-Luther-Krankenhaus

Die Wahrheit über Arthrose

In der RBB-Sendung „Die Wahrheit über Arthrose“ zeigt Prof. Dr. med. Wolf Petersen, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Martin-Luther-Krankenhaus, wie Knorpeltransplantationen im Kniegelenk vor Arthrose schützen können. Er erklärt, wie sich durch den Einsatz von angezüchteten Knorpelzellen wieder eine gesunde Knorpelschicht bilden kann (Beitrag ab Sendeminute 20).

28.03.2018 | Evangelische Lungenklinik Berlin

Wenn die Luft fehlt - neue Hilfe bei Asthma

Asthma lässt sich gut mit den neuen modernen Medikamenten behandeln, wenn es erkannt wird. Allerdings haben nicht alle Ärzte die Krankheit im Blick, vor allem, wenn sie erst im höheren Erwachsenenalter auftritt - und die Symptome anderer chronischer Erkrankungen imitiert. Doch die richtige Diagnose ist wichtig für eine erfolgreiche Therapie. Dr. med. Peter Velling, Ärztlicher Leiter des Lungen-MVZs Kreuzberg, war als Experte zu Gast bei rbb Praxis.

20.03.2018 | Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Alles andere als kinderleicht

Groß sind die Probleme in der überlasteten Geburtshilfe. Um sie zu lösen, hat der Berliner Senat nun ein Aktionsprogramm beschlossen.

15.03.2018 | Martin-Luther-Krankenhaus

Zweitmeinung vor Knieoperationen

Bei geplanten Knieoperationen hält sich wie bei kaum einem anderen Eingriff hartnäckig das Gerücht, die meisten Eingriffe seien unnötig. Wer unsicher ist, ob die geplante Operation wirklich notwendig ist oder ob es noch andere Lösungen gibt, sollte sich eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt einholen. Das rät auch Prof. Dr. med. Wolf Petersen, Spezialist für Kniechirurgie und Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Berliner Martin-Luther-Krankenhaus.

13.03.2018 | Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Vorsorge bei Darmkrebs: Angelika Grünhardt ist eine Mutmacherin

Am Freitag wird Angelika Grünhardt mit einem Stand auch auf dem Krebsaktionstag im Krankenhaus Paul Gerhardt Stift vertreten sein.

Seite 1 von 19

Kontakt

Paul Gerhardt Diakonie gAG

Griesingerstraße 8

13589 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 3702-2504

Fax: 030 3702-2529

Anfahrt

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie