In diesen Einrichtungen in Berlin bilden wir zum Altenpfleger (w/m) aus

Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus Spandau

Das Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus Spandau bietet als vollstationäre Pflegeeinrichtung 196 Plätze für Bewohner aller Pflegestufen und geht mit einem speziellen Wohnbereich besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ein. Weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen (palliative Geriatrie).

Im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus werden während der Ausbildung alle praktischen Grundlagen für den Altenpflegeberuf vermittelt. Qualifizierte Praxisanleiter stehen den Auszubildenden zur Seite und vermitteln auf der Grundlage eines individuellen Ausbildungsplanes und in Abstimmung mit den Unterrichtseinheiten der Altenpflegeschule die erforderlichen beruflichen Kompetenzen.

Jeweils zum 1. Oktober können drei Auszubildende ihre praktische Ausbildung beginnen. Die theoretische Ausbildung findet in der Regel an zwei Tagen in der Berufsfachschule für Altenpflege des Evangelischen Johannesstifts statt.

Informationen und Kontakt für Bewerbungen:

Susanne Erichsen, Pflegedienstleiterin
Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus
Stadtrandstr. 555, 13589 Berlin
Tel. 030 3702-29601
susanne.erichsen(at)pgdiakonie.de

Bewerbungen, gerne per E-Mail, werden ganzjährig angenommen. Für die praktische Ausbildung bewerben Sie sich im Pflegewohnhaus; für die theoretische Ausbildung müssen Sie sich in der Berufsfachschule für Altenpflege des Evangelischen Johannesstifts bewerben.

Im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus Spandau können Praktika während der Schulzeit oder vor Ausbildungsbeginn absolviert werden. Der Einblick in die Praxis hilft Ihnen dabei, die richtige Entscheidung für Ihr Berufsleben zu treffen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Pflegewohnhauses am Waldkrankenhaus Spandau.


Pflegewohnheim Hubertus, Berlin-Zehlendorf

Das Pflegewohnheim Hubertus in Berlin-Zehlendorf ist eine vollstationäre Pflegeeinrichtung für Bewohner aller Pflegestufen. Die moderne Einrichtung auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Hubertus bietet 28 Plätze für eine am individuellen Bedarf der Bewohner ausgerichtete Pflege.

Das Pflegewohnheim Hubertus bildet pro Kalenderjahr einen Auszubildenden kompetent durch geschulte Praxisanleiter aus. Die Auszubildenden lernen, mit den individuellen Bedürfnissen und Erwartungen der Bewohner so umzugehen, dass sich der Bewohner geborgen und sicher fühlt, während die Pflegenden Bestätigung erfahren und sich selbst angenommen fühlen.

Informationen und Kontakt für Bewerbungen:

Pflegewohnheim Hubertus
Simone Ramm, Pflegedienstleiterin
Spanische Allee 10-12
14129 Berlin
Tel: 030 81008-806
simone.ramm(at)pgdiakonie.de

Bewerbungen, gerne per E-Mail, werden ganzjährig angenommen. Das Pflegewohnheim Hubertus kooperiert mit diversen Pflegefachschulen und bietet die praktische Ausbildung in allen Wohnbereichen an, für die Sie sich gerne bei uns bewerben können.

Im Pflegewohnheim Hubertus können Praktika während der Schulzeit oder vor Ausbildungsbeginn absolviert werden. Der Einblick in die Praxis hilft Ihnen dabei, die richtige Entscheidung für Ihr Berufsleben zu treffen.
Ebenso bietet das Pflegewohnheim Hubertus Anerkennungspraktika im Rahmen der Pflegehelferausbildung an.

Bei Interesse richten Sie eine formlose Bewerbung mit Ihrem Lebenslauf, am besten per E-Mail, an:

Pflegewohnheim Hubertus
Simone Ramm, Pflegedienstleiterin
Spanische Allee 10-12
14129 Berlin
Tel: 030 81008-806
simone.ramm(at)pgdiakonie.de

Das Pflegewohnheim Hubertus bietet laufend Stellen für den Bundesfreiwilligendienst bzw. das Freiwillige Soziale Jahr. Die Bewerbung erfolgt über das Diakonische Werk. Bei der Bewerbung können Sie das Pflegewohnheim Hubertus als Wunscheinrichtung angeben.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Pflegewohnheims Hubertus.


Pflege & Wohnen Elisabeth

Pflege & Wohnen Elisabeth (ehemals Evangelisches Charlottenheim) bietet als vollstationäre Pflegeeinrichtung insgesamt 112 Plätze für Bewohner aller Pflegestufen und geht mit einem speziellen Wohnbereich besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ein.

Während der Ausbildung werden alle praktischen Grundlagen für den Altenpflegeberuf vermittelt. Qualifizierte Praxisanleiter stehen den Auszubildenden zur Seite und vermitteln auf der Grundlage eines individuellen Ausbildungsplanes und in Abstimmung mit den Unterrichtseinheiten der Altenpflegeschule die erforderlichen beruflichen Kompetenzen.

Pflege & Wohnen Elisabeth bietet sowohl die dreijährige Altenpflegeausbildung als auch die berufsbegleitende Ausbildung zum Altenpfleger an.

Informationen und Kontakt für Bewerbungen:

Pflege & Wohnen Elisabeth
Virpi Roikola, Pflegedienstleiterin
Lützowstraße 24
10785 Berlin
Tel.: 030 2506-4430
virpi.roikola(at)pgdiakonie.de

Bewerbungen, gerne per E-Mail, werden ganzjährig angenommen. Pflege & Wohnen Elisabeth kooperiert mit diversen Pflegefachschulen und bietet die praktische Ausbildung in allen Wohnbereichen an, für die Sie sich gerne im Pflege & Wohnen Elisabeth bewerben können.

Im Pflege & Wohnen Elisabeth können Praktika während der Schulzeit oder vor Ausbildungsbeginn absolviert werden. Der Einblick in die Praxis hilft Ihnen dabei, die richtige Entscheidung für Ihr Berufsleben zu treffen.
Ebenso bietet Pflege & Wohnen Elisabeth Anerkennungspraktika im Rahmen der Pflegehelferausbildung an.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite von Pflege & Wohnen Elisabeth.

Wo wir ausbilden:

Berlin

Zentrale Dienste Personal der Johannesstift Diakonie

Siemensdamm 50

13629 Berlin

Tel.: 030 762891-30304

Fax: 030 762891-30889

Wittenberg

Zentrale Dienste Personal der Johannesstift Diakonie

Außenstelle Wittenberg

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Britta Becker

Tel.: 03491 50-2122

Fax: 03491 50-2222