25.02.2020 | Johannesstift Diakonie Behindertenhilfe

Projekt Verwaltung (w/m/d)

Jobnummer: 2020_05

  • Im Bereich: Management / Verwaltung

Die Johannesstift Diakonie Behindertenhilfe bietet Teilhabe-Leistungen für Menschen mit Einschränkungen. Mit unseren vielfältigen Angeboten unterstützen wir Menschen überall dort, wo sie es benötigen oder sich wünschen: beim Leben, Wohnen, Lernen und Arbeiten, bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit, bei der Einbeziehung in die Gesellschaft. Dabei möchten wir beständig besser werden – am liebsten mit Ihnen!

Wir suchen Sie ab Mai 2020 als 

Projekt Verwaltung (w/m/d) 

in Teilzeit (50%), befristet auf 2 Jahre, in Berlin-Spandau. 

In der Projekt-Verwaltung setzen Sie in Abstimmung mit der Projektleitung ein von der EU gefördertes Projekt zum Aufbau eines Wissens- und Kompetenzmanagements in der Behindertenhilfe um.

Ihre neue Wirkungsstätte

Die Johannesstift Diakonie Behindertenhilfe ist Teil der Johannesstift Diakonie – dem größten konfessionellen Anbieter von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen im Nordosten Deutschlands. Wissen und Kompetenz unserer ca. 550 Mitarbeitenden sind entscheidend für die Servicequalität, die wir unseren Kund*innen bieten. Deshalb hat Kompetenzerwerb, Weiterbildung und persönliche Entwicklung von Mitarbeitenden seit jeher einen hohen Stellenwert im Unternehmen, was sich z.B. in den 10 Fortbildungstagen widerspiegelt, die jede*r Mitarbeitende pro Jahr zur Verfügung hat. Der nächste logische Schritt ist für uns der Aufbau eines nachhaltigen, personzentrierten Wissens- und Kompetenzmanagements.

Ihre Aufgaben umfassen:  

Verwaltungs-Unterstützung bei der Umsetzung eines EU-Projekts, im Besonderen

Dokumentation und Verwaltung des Projekts:

  • Mitarbeit beim Führen der Verwendungsnachweise (inkl. vorbereitender Buchhaltung, Rechnungsprüfung)
  • Führen und laufende Fortschreibung der Kostenübersicht (interne/externe Personal- und Sachkosten nach Vorgabe (Excel-Datei des Bundesverwaltungsamts BVA)
  • Turnusmäßige Mittelanforderung beim BVA  
  • Unterstützung der Projektleitung beim Ausarbeitung von Projekt-Materialen und beim Erstellen der vorgeschriebenen Berichte (z.B. jährlicher Finanzbericht, Sachbericht)

Veranstaltungsmanagement:

  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Projektveranstaltungen (wie Workshops, Schulungen etc.)
  • Organisation: Raumplanung, Catering, Seminarunterlagen, Moderationsmaterial, Nachschulungen
  • Dokumentation: Teilnehmerlisten, Einladungen, Listen-Verwaltung, Schnittstellen, Teilnehmerunterlagen, Protokollführung, Ergebnisaufbereitung
  • Mitarbeit bei projektbezogener Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufbereitung von Leitfäden und Schulungsunterlagen
  • Administrative Pflege der Internetseite für das Projekt nach Vorgaben der Projektleitung

Teilnehmenden-Verwaltung:

  • Datenerhebung, laufende Datenpflege und Bearbeitung der Teilnehmendendaten
  • Bearbeitung der Teilnehmer-Fragebögen gemäß Förderrichtlinien (ESF und EU-Richtlinien), Einwilligungserklärungen, Eintritts- und Austrittsfragebögen
  • Datenpflege im Online-Tool „ZUWES“ des BVA 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene einschlägige Fachschulausbildung
  • Kenntnis des europäischen Zuwendungs- und Vergaberechts von Vorteil
  • Technische Affinität und Begeisterung für digitale Anwendungen
  • versierter Umgang mit allen gängigen MS Office-Programmen
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

  • interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit 
  • Vergütung nach dem AVR-Tarifvertrag 
  • hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und selbstverantwortlichem Handeln 
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung 
  • betriebliches Gesundheitsmanagement 
  • kollegiales Arbeitsklima

Eine Einstellung erfolgt vorbehaltlich der finalen Projektbewilligung durch das Bundesverwaltungsamt.

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie auf unserer Internetseite.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie sich mit den diakonischen Werten unseres Unternehmens identifizieren - unabhängig von Herkunft, sexueller Identität, Religion, Geschlecht, Alter oder einer Behinderung. Mit der Berufsbezeichnung sind unter Verwendung des generischen Maskulinums alle Menschen gemeint.

 

 

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.02.2020 unter Angabe der Jobnummer 2020_05.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

bewerbung.behindertenhilfe(at)jsd.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 
Johannesstift Diakonie Behindertenhilfe
Sylke Hölscher |Schönwalder Allee 26, Haus 50 | 13587 Berlin 
Tel. 030 · 336 09 - 438 
sylke.hoelscher@jsd.de

Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail oder über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie, dabei nach Möglichkeit alle Anlagen in einem einzigen PDF-Dokument beizufügen und eine Dateigröße von 10 MB nicht zu überschreiten.

Online Bewerben

Über die Johannesstift Diakonie

Die Johannesstift Diakonie ist mit 8.850 Mitarbeitern das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in Berlin und im Nordosten Deutschlands.
In unseren vielfältigen Einrichtungen bieten wir moderne Spitzenmedizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den diakonischen Werten unseres Unternehmens.

Karriere in der Johannesstift Diakonie