15.05.2018 | Seniorenstift Georg Schleusner

Von Fußmassage bis Fahrradtour: Gesundheitswoche im Seniorenstift Georg Schleusner

Eine ganze Woche lang waren die Mitarbeitenden im Seniorenstift Georg Schleusner in Wittenberg im Rahmen einer Gesundheitswoche zu verschiedenen Aktionen eingeladen. Das Angebot reichte dabei von der Fußmassage über Ernährungsberatung bis hin zu einem Veeh-Harfen-Konzert. „Ein weiterer Höhepunkt war unsere gemeinsame Fahrradtour, die wir sicher wiederholen werden“, freut sich Geschäftsführerin Heike Fischer.

„Die aktuelle Situation in den Pflegeeinrichtungen und der sich androhende Pflegekräftemangel sind derzeit in aller Munde. Das Berufsbild Pflege muss aufgewertet und noch mehr respektiert werden. Die Gesundheitswoche sollte zum einen ein kleines Dankeschön für unsere Mitarbeitenden sein und ihnen zum anderen die Möglichkeit bieten, eine ganze Woche lang ihr eigenes Wohlbefinden in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Frau Fischer. Eröffnet wurde die Gesundheitswoche mit der Aktion „Applaus für die Pflege“.

„Jeder Tag der Woche stand dann unter einem anderen Motto. Unser Ziel war es, täglich ein kleines Programm anzubieten, so dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen teilnehmen können und auch thematisch für jeden etwas dabei ist. Wer aus dem Frei kam, konnte sich die Teilnahme als Arbeitszeit eintragen“, berichtet Frau Fischer. Eingeladen waren alle Mitarbeitenden aus den Bereichen Pflege, Betreuung, Verwaltung aus dem stationären Bereich und dem ambulanten Dienst. Insgesamt nahmen 235 Kolleginnen und Kollegen an allen Aktionen teil, wobei natürlich einige Mitarbeitende mehrere Angebote genutzt haben.

Während am Montag die Füße im Mittelpunkt standen und die Mitarbeitenden unter anderem eine Fußanalyse, Venendruckanalyse und eine Fußmassage nutzen konnten, war der Dienstag dem Thema „Sicherheit geht vor“ mit Pflichtfortbildungen zur Ersten Hilfe gewidmet. „Wir sind, was wir essen“ hieß es dann am Mittwoch und auf dem Programm standen eine bioelektrische Impedanz-Analyse, bei der die Körperzusammensetzung und der Zellenernährungszustand ermittelt werden. Abgerundet wurde das Angebot von einer Ernährungsberatung und einem Vortrag zur gesunden Ernährung im Schichtdienst.

„Mein Fahrrad und ich“ lautete dann das Motto am Donnerstag: Zunächst konnten die Mitarbeitenden ihren „Drahtesel“ von einem ortsansässigen Fahrradunternehmen kontrollieren und bei Bedarf reparieren lassen, dann ging es am Nachmittag gemeinsam radelnd zum etwa 20 Kilometer entfernten Bergwitzsee, wo man sich zum Picknick traf. Am letzten Tag der Gesundheitswoche wurde respectare®, ein Konzept zur Förderung von Achtsamkeit, Beziehung und Kommunikation in Gesundheitsberufen vorgestellt und auch die Gymnastikgruppe, in der sich wöchentlich einige Mitarbeitende treffen, stellte sich vor. Zum Wochenausklang und gleichzeitig zum Abschluss der Gesundheitswoche erlebten die Mitarbeitenden ein Konzert eines Veeh-Harfen-Orchesters.

Weitere Bilder:

Über das Seniorenstift Georg Schleusner

Das Seniorenstift Georg Schleusner in Lutherstadt Wittenberg, ein Unternehmen der Paul Gerhardt Diakonie, bietet 172 Plätze für Bewohner aller Pflegegrade. Möglich sind vollstationäre Pflege aber auch Kurzzeitpflege.

Weiterlesen

Über die Paul Gerhardt Diakonie gAG

Die Paul Gerhardt Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. Seit dem Zusammenschluss mit dem Evangelischen Johannesstift ist die Paul Gerhardt Diakonie in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in folgenden Sparten vertreten:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Janet Pötzsch

Tel.: 03491 50-2295

Fax: 03491 50-2979

Anfahrt

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie