09.10.2019 | Evangelisches Charlottenheim

Pflege & Wohnen Elisabeth und Pflege & Wohnen Anna Maria Gerhardt auf dem 21. Alzheimer Symposium im Roten Rathaus

Pflege & Wohnen Elisabeth und Pflege & Wohnen Anna Maria Gerhardt präsentieren sich im Rahmen des 21. Alzheimer Symposiums im Roten Rathaus am 25.10.2019 von 13:30 bis 18:30 Uhr mit einem Infostand. Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen. Das diesjährige Thema des Symposiums lautet „Demenz: In Beziehung bleiben“.

Der Mensch ist ein soziales Wesen, das ohne Beziehung nicht leben kann. Dies gilt für Menschen mit wie ohne Demenz gleichermaßen. Dass positive Beziehungen Wohlbefinden fördern, konflikthafte Beziehungen dagegen krank machen können, ist wissenschaftlich längst belegt. Störungen des Gedächtnisses und des logischen Denkens, aber auch nichtkognitive Symptome der Demenz wie Unruhe, Misstrauen und Reizbarkeit können die sozialen Kontakte erheblich belasten. Wir wollen fragen: Wie ändern sich Beziehungen durch die Demenz? Was geht verloren, was bleibt? Kann vielleicht sogar etwas Neues wachsen? Wie können wir mit unserer Kommunikation Kontakte positiv gestalten? Wie lassen sich die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihren Bezugspersonen so ausbalancieren, dass alle damit gut leben können? Ein spannendes Thema für uns und hoffentlich auch für Sie! Danke, wenn Sie auch in diesem Jahr mit uns in Beziehung geblieben sind oder treten werden!

  • Grußwort 
    Dilek Kolat (SPD) 
    Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin
  • Die Liebe bleibt
    Dr. Gerhard Enver Schrömbgens
    Botschafter a. D., betreuender Angehöriger, Berlin
  • Sahnebonbons für die Seele: Beziehungsgestaltung durch emotionsorientierte Kommunikation
    Dr. phil. Svenja Sachweh
    Buchautorin, Kommunikationstrainerin TalkCare, Bochum
  • Man kann nicht NICHT IN BEZIEHUNG TRETEN – Beziehungsgestaltung als Kern gerontopsychiatrischer Pflege
    Detlef Rüsing (M.Sc.)
    Dialogzentrum Leben im Alter (DLZA), Hochschule Osnabrück
  • Schlusswort
    Rosemarie Drenhaus-Wagner
    Vorsitzende der Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V., Berlin

Über das Pflege & Wohnen Elisabeth

Das Pflege & Wohnen Elisabeth in Berlin-Mitte, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist eine vollstationäre Pflegeeinrichtung.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie