10.09.2019 | Paul Gerhardt Diakonie

Per Klick „Weltretter werden!“

Projekt der Jugendhilfe der Johannesstift Diakonie kämpft per Abstimmung für den PSD ZukunftsPreis 2019

Das Projekt „Weltretter werden!" der Jugendhilfe der Johannesstift Diakonie hat sich für den PSD ZukunftsPreis 2019 beworben und braucht bis 24. September möglichst viele Stimmen, um in die Endrunde zu kommen.

Das Team der Weltretter beschäftigt sich mit Themen aus Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Es geht darum, Kinder und Jugendliche durch einfache Aufgaben und jede Menge Spaß zu motivieren, ihren Alltag nachhaltiger zu gestalten. Egal ob Wohngruppe, Hort oder Kita   jeder kann Weltretter werden!

Hier können Sie abstimmen: zukunftspreis.psd-bb.de

Bis zum 24. September findet die Qualifikationsphase statt. Hier heißt es, so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. Denn nur die 15 Projekte mit den meisten Stimmen kommen in die Endrunde. Und die gute Nachricht: Sie können sogar täglich abstimmen.

Mehr zum Projekt „Weltretter werden!“ erfahren Sie unter www.weltretter-werden.de

Die PSD Bank fördert seit fünf Jahren gesellschaftliches Engagement in Berlin/ Brandenburg. Mit dem PSD ZukunftsPreis 2019 werden Einrichtungen und Vereine gefördert, die sich für die Zukunft in der Region einsetzen. Mehrere Förderpreise bis zu 8000 Euro werden vergeben. Eine Vielzahl von Projekten des Johannesstifts hat bereits mitgemacht und sogar schon gewonnen. Im letzten Jahr ging einer der Zukunftspreise an das ScanCenter der Proclusio gGmbH. Diesen Erfolg möchte das Projekt „Weltretter werden!“ dieses Jahr gerne wiederholen.

Zukunft? Gesellschaftliches Engagement? Umwelt? - Ein klarer Fall für die Weltretter! Mit Ihrem Klick schaffen es die Weltretter in die Endrunde.

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Johannesstift Diakonie gAG

Siemensdamm 50

13629 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 762891-30732

Fax: 030 762891-30864

Anfahrt

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie

Veranstaltungen

19.09.2019 | Paul Gerhardt Diakonie

Stellenangebote

01.10.2019 | Evangelisches Geriatriezentrum Berlin (EGZB)

Babygalerie

16.09.2019 | Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau