Prof. Dr. Lutz Fritsche (links im Bild), Medizinischer Vorstand der Johannesstift Diakonie, übergab die Geschäftsführung für das Paul Gerhardt Stift am Freitag offiziell an Matthias Lauterbach.

11.11.2019 | Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Neuer Geschäftsführer für Wittenberger Krankenhaus

Matthias Lauterbach übernimmt Leitung des Paul Gerhardt Stifts

Am Freitag, dem 08. November 2019, wurde Matthias Lauterbach im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung mit Andacht offiziell die Geschäftsführung für das Wittenberger Krankenhaus übergeben. „Sie bekommen mit dem Paul Gerhardt Stift ein sehr gutes Haus mit vielen motivierten Mitarbeitenden und einem beachtlichen Leistungsspektrum“, so Prof. Dr. Lutz Fritsche, Medizinischer Vorstand der Johannesstift Diakonie.

Das Haus sei wirtschaftlich gesund und erwirtschafte sogar kleine Überschüsse, und dies schon über einen längeren Zeitraum hinweg. „Das sah 2008 noch völlig anders aus – damals war unklar, wie die Gehälter bezahlt werden sollen“, erinnerte Prof. Fritsche. Die wirtschaftlich stabile Lage soll auch in Zukunft oberstes Ziel bleiben, auch wenn die Rahmenbedingungen sich mit einem verschärften Krankenhaus-Wettbewerb sowie gesundheitspolitischen Vorgaben verschärfen. „Umso wichtiger ist es, dass es ein starkes Miteinander zwischen den Berufsgruppen und zwischen allen Spezialisten gibt. Krankenhausarbeit ist quasi ´Mannschaftssport´“, so der Medizinische Vorstand.

Dem schloss sich der neue Geschäftsführer an: „Die politischen Rahmenbedingungen prägen mit einer enormen Geschwindigkeit den Krankenhaussektor und sie werden auch vor unseren Eingangstüren nicht stoppen. Ob Pflegepersonalstärkungsgesetz, Pflege-DRG´s, Qualitätskriterien, Strukturvorgaben oder die immer schwieriger werdende Personalaquise – all dies wird unseren Arbeitsalltag beeinflussen. Wir müssen die Rahmenbedingungen gemeinsam annehmen und mit allen Berufsgruppen gemeinsam umsetzen. In Trägerschaft der Johannesstift Diakonie haben wir im Vergleich zu privaten oder kommunalen Kliniken die ungleich besseren Bedingungen – sowohl bei der personellen wie auch bei der infrastrukturellen Ausstattung “, erklärt Matthias Lauterbach.

Deshalb freue er sich auf die neue Aufgabe in einem Unternehmen, das ihm nicht unbekannt ist: „Es hat vom ersten Tag an Spaß gemacht und ist für mich auch ein bisschen Zurückkommen in ein vertrautes Umfeld, denn von 2013 bis 2017 verantwortete ich die im Management der Johannesstift Diakonie befindlichen Häuser in Salzwedel und Gardelegen.“ Inzwischen sei er bereits seit fast 20 Jahren im Krankenhaus-Management tätig. „Ein so warmherziger Empfang wie hier begegnet mir allerdings das erste Mal“, freute sich der gebürtige Finsterwalder.

Zur Person

Matthias Lauterbach wurde 1965 in Finsterwalde geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Betriebswirtschaft an der Humboldt-Universität Berlin und war nach dem Examen bei einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft tätig. Hier spezialisierte er sich früh auf die Prüfung und Beratung von Krankenhäusern und war später als Verwaltungsdirektor und Geschäftsführer von Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren und Servicegesellschaften in Neuruppin, Eberswalde und zuletzt im Altmarkklinikum tätig. Matthias Lauterbach ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder sowie zwei Enkelkinder.

Weitere Bilder:

Prof. Dr. Lutz Fritsche (links im Bild), Medizinischer Vorstand der Johannesstift Diakonie, übergab die Geschäftsführung für das Paul Gerhardt Stift am Freitag offiziell an Matthias Lauterbach.
Willkommensgeschenke von den Mitarbeitenden: Hier überreicht Dr. med. Stephan David (rechts im Bild) stellvertretend für die Chefärzte am Paul Gerhardt Stift ein Präsent an den neuen Geschäftsführer Matthias Lauterbach.

Über das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Lutherstadt Wittenberg ist eine Einrichtung der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Trägerschaft der Johannesstift Diakonie sowie der Paul-Gerhardt-Stiftung. Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir neben einer hochwertigen Allgemein- und Notfallversorgung auch spezialisierte Fachbereiche und Zentren.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Janet Pötzsch

Tel.: 03491 50-2295

Fax: 03491 50-2979

Anfahrt

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie