Breast Care Nurse Kerstin Wollenburg und Chefärztin Dr. med. Martina Dombrowski

08.07.2019 | Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

Aktionstag „Ich bin dabei!“: Das Brustzentrum auf dem Berliner Breitscheidplatz

Das Brustzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau engagierte sich am 29.06.2019 bereits zum dritten Mal bei dem Brustkrebs-Aktionstag „Ich bin dabei!“.

Unter dem Motto „Brustkrebs: Verstehen. Vorbeugen. Früh erkennen. Klug behandeln“ moderierte Bärbel Schäfer erneut ein umfangreiches Bühnenprogramm am Berliner Breitscheidplatz.

Am Podium sprach die Leiterin des Brustzentrums, Chefärztin Dr. med. Martina Dombrowski, welche Rolle Mammographiescreenings im Konzept einer sinnvollen Vorsorge spielen können. „Seit Einführung des Screenings erleben wir in den Brustzentren die erfreuliche Entwicklung, dass wir Frauen mit sehr kleinen, früh erkannten Tumoren nicht nur erfolgreicher behandeln können, sondern dass auch dafür erforderliche Maßnahmen deutlich schonender und weniger belastend sind,“ so Dr. med. Martina Dombrowski.

Weitere Informationen erhielten Besucherinnen an der Infopagode, die sich das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau mit dem Martin Luther Krankenhaus teilte. Mit einem Brusttastmodell erklärte Breast Care Nurse Kerstin Wollenburg, wie man die eigene Brust wirksam nach Knoten abtastet. Beliebt war auch ein Quiz mit Fragen zur Brustkrebsfrüherkennung. Bei richtigen Antworten durften sich die Teilnehmerinnen über eine kleine Überraschung freuen.

Der Aktionstag wurde 2013 von Kliniken, Brustzentren, Screening-Einheiten und Institutionen ins Leben gerufen und findet seitdem unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Senologie e.V. statt. Brustkrebs ist mit rund 72.000 Neuerkrankungen in Deutschland pro Jahr die häufigste Krebserkrankung bei Frauen.

Zertifiziertes Brustzentrum am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau

Das Brustzentrum ist nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert. Es arbeitet nach qualitätsgesicherten Leitlinien und orientiert sich an internationalen Standards wie den Anforderungen der Europäischen Gesellschaft für Brusterkrankungen.

Das Brustzentrum setzt auf eine möglichst frühzeitige Erkennung und die individuelle Behandlung des Mammakarzinoms. Die intensive Zusammenarbeit von Radiologen, Gynäkologen, Pathologen, Strahlentherapeuten und Onkologen vor Ort ermöglichen eine schnelle Diagnostik und optimale Therapie. Gemeinsam werden möglichst schonende Behandlungsmethoden erarbeitet. Speziell ausgebildete onkologische Fachschwestern und Brustkrankenschwestern (Breast Care Nurses) umsorgen die Patientinnen menschlich und kompetent während der Behandlung.

Weitere Informationen zum Brustzentrum finden Sie hier.

Weitere Bilder:

Chefärztin Dr. med. Martina Dombrowski und Breast Care Nurse Kerstin Wollenburg am Berliner Breitscheidplatz

Über das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau, ein Unternehmen der Johannesstift Diakonie, ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. In den acht Fachabteilungen und zwölf medizinischen Zentren des 1947 gegründeten Krankenhauses sowie 493 Betten werden jährlich rund 22.000 Patienten stationär und weitere 53.000 Patienten ambulant versorgt.

Weiterlesen

Über die Johannesstift Diakonie gAG

Die Johannesstift Diakonie gAG ist das größte konfessionelle Gesundheits- und Sozialunternehmen in der Region Berlin und Nordostdeutschland. 8.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten moderne Medizin und zugewandte Betreuung im Einklang mit den christlich-diakonischen Werten des Unternehmens. Der Träger betreibt Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen mit einem vielfältigen Angebot in den Bereichen:

Weiterlesen

Kontakt

Johannesstift Diakonie gAG

Siemensdamm 50

13629 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 762891-30732

Fax: 030 762891-30864

Anfahrt

Neues aus der Paul Gerhardt Diakonie