Qualitätsmanagement in der Paul Gerhardt Diakonie: Mehr Sicherheit und Zufriedenheit für Patienten und Bewohner

Hohe Qualität und die Orientierung an den Bedürfnissen unserer Patienten und Bewohner haben für uns oberste Priorität. Im Sinne eines umfassenden Qualitätsmanagements überprüft die Paul Gerhardt Diakonie kontinuierlich ihre Prozesse und Strukturen, die Qualität ihrer medizinischen Leistungen sowie die Zufriedenheit ihrer Patienten und Bewohner. Wir suchen ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten, setzen alles daran, Fehler vorausschauend zu vermeiden und befassen uns offen mit unseren Fehlern, um aus ihnen zu lernen.

Um die Qualität der Dienstleistungen ständig weiter zu verbessern, werden einrichtungsübergreifende Qualitätsprojekte in verschiedenen Bereichen durchgeführt.

Im Fokus steht die Verbesserung der medizinischen Ergebnisqualität, also der Erfolg der medizinischen Behandlungen. Mit Hilfe von statistischen Indikatoren und Audits vor Ort überprüfen wir regelmäßig, ob wir unsere selbstgesteckten Ziele erreicht haben und wo Schwachstellen sind, an denen wir Veränderungen vornehmen müssen. Darüber hinaus ist die Paul Gerhardt Diakonie Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM), einer trägerübergreifenden Initiative von Krankenhäusern zur Verbesserung der Qualität der medizinischen Behandlung. Durch die Teilnahme an IQM werden die transparente Darstellung von medizinischer Ergebnisqualität anhand von Routinedaten und die aktive Qualitätsverbesserung durch Peer-Review-Verfahren gewährleistet.

Zum anderen ist es uns wichtig, wie sich Patienten und Bewohner bei uns fühlen – wir nennen das Erlebnisqualität. Kontinuierliche Patienten- und Bewohnerbefragungen und das Beschwerdemanagement helfen, Schwächen in der Leistung zu erkennen und Verbesserungsmaßnahmen einzuleiten. Zur Verbesserung der Erlebnisqualität führen wir zudem spezielle Projekte durch, etwa um konzernweite Standards für ein gezieltes Schmerzmanagement zu etablieren.

Auch an der Verbesserung unserer Prozessqualität arbeiten wir konsequent. In verschiedenen Projekten optimieren wir die zeitlichen und strukturellen Abläufe in unseren Einrichtungen. Denn von durchdachten, aufeinander abgestimmten Prozessen profitieren Patienten bzw. Bewohner und Mitarbeiter gleichermaßen – etwa durch die Reduzierung von Wartezeiten bei der Patientenaufnahme oder in der Ersten Hilfe.

Medizinische Exzellenz: Viele Kliniken und Behandlungszentren der Paul Gerhardt Diakonie haben Zertifizierungen der zuständigen medizinischen Fachgesellschaften erhalten, die den hohen Standard der dort durchgeführten Behandlungen belegen.

Kontakt

Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin und Wittenberg

Griesingerstraße 8

13589 Berlin

Vorstandssekretariat:

Tel.: 030 3702-2500

Fax: 030 3702-2529

Anfahrt