Prof. Dr. med. Wolf Petersen

Prof. Dr. med. Wolf Petersen

Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Physikalische Therapie

Ärztliche Leitung

Ausbildung | Studium

2006 Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
2006 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2005 Umhabilitation an die Medizinische Fakultät der Westfälischen Wilhelms Universität Münster und Erweiterung der Lehrbefugnis auf das Fach Unfallchirurgie
2002 Erlangung der Venia Legendi für das Fach Orthopädie
2001 Zusatzbezeichnung Sportmedizin
2001 Facharzt für Orthopädie
1997 Promotion an der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel unter der Anleitung von Professor B. Tillmann, Thema: Struktur und Gefäßversorgung der Kniegelenksmenisken
1997 Approbation
1995 Arzt im Praktikum an der Lubinus Klinik Kiel
1989-1995 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität Kiel

Beruflicher Werdegang

Seit 2009 Stellvertretender Ärztlicher Direktor am Martin-Luther-Krankenhaus Berlin
Seit 2008 Chefarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Martin-Luther-Krankenhauses Berlin
2007 Außerordentliche Professur an der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
2006 Leitender Oberarzt Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Münster
2003 Oberarzt an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Münster
2001 Oberarzt an der Orthopädischen Klinik am Universitätsklinikum Kiel
2000 Funktionsoberarzt für den Bereich Arthroskopie und Sporttraumatologie an der Orthopädischen Klinik am Universitätsklinikum Kiel
2000 Wissenschaftlicher Angestellter an der Orthopädischen Klinik am Universitätsklinikum Kiel
1997 Assistenzarzt an der Lubinus Klinik Kiel

Sonstige Aktivitäten

  • Associate Editor des Journals Arthroscopy
  • Mitherausgeber der Zeitschrift Operative Orthopädie und Traumatologie
  • Reviewer für American Journal of Sports Medicine
  • Vorsitz des Research Komitees der deutschen Gesellschaft für Gelenkchirurgie
  • Mitglied im Vorstand der Deutschen Kniegesellschaft
  • Mitglied im „Clinical Excellence Circle“ der Firma Otto Bock
  • Wissenschaftliche Leitung des jährlichen Arthroskopiekurses in Westerland
  • Mitglied im Organisationskomitees des jährlichen Arthroskopiesymposiums in Oberwiesenthal
  • Mitglied im Organisationskomitees des Berliner Arthroskopiekurses

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Gelenkchirurgie (AGA)
  • Deutsche Kniegesellschaft (DKG)
  • Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie im Sport (GOTS)