PD Dr. med. Frank Jochum

PD Dr. med. Frank Jochum

Chefarzt der Klinik für Neugeborenenmedizin

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkte: Neonatologie und spezielle pädiatrische Intensivmedizin

Ausbildung | Studium

2007 Lehrbefugnis Pädiatrie: Verleihung der venia legendi durch den Senat der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
2007 Habilitation zum Thema „Bedeutung der Mikronährstoffe, der Speziation und der Bioverfügbarkeit für die Pädiatrische klinische Ernährung“
Seit 2005 Lehrbeauftragter am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Greifswald für pädiatrische klinische Ernährung, Physiologie und Prävention
2004 Subspezialisierung: Pädiatrische Intensivmedizin
2001 Subspezialisierung: Neonatologie
1999 Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
1997 Subspezialisierung: Neugeborenen-Notarzt (GNPI)
1993-1994 Arzt im Praktikum, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf/ Zentrum für Kinderheilkunde. Allgemeinen Pädiatrie, Stoffwechsel und Ernährung. (Frau Prof. Prof. h.c. Dr. I. Lombeck); Pku-Selen-Studie: Multizentrische, prospektive Untersuchung im Rahmen der Deutschen PKU-Verbund-Studie
1991 Promotion, betreut von Prof. Dr. D. Böning, Leiter der Abteilung für Sport und Arbeitsphysiologie der Medizinischen Hochschule Hannover (später: Abteilungsleiter Institut für Sportmedizin FU-Berlin). Thema: Sauerstofftransporteigenschaften des Blutes vor und nach der Deutschen Medizinischen Forschungsexpedition Karakorum
1989 Auswahl für ein Studienjahr in Cardiff/ Wales/ Großbritannien (University of Wales, College of Medicine), verbunden mit einem DAAD-Stipendium, im Rahmen des integrierten Auslandsstudiums der Westfälischen Wilhelms-Universität durch das Institut für Studienangelegenheiten (Ifas/ Direktor Prof. Dr. Habeck)
1986-1992 Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster

Beruflicher Werdegang

2008 Kursleiter/ Initiator, erster postgraduate Ausbildungskurs Pädiatrische Ernährungsmedizin der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
Seit 2004 Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau, Berlin
2003-2004 Prüfer der Fachkommission Neonatologie der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
2003-2004 Mitglied der Fachkommission Neonatologie der Ärztekammer Mecklenburg- Vorpommern
2001-2004 Oberarzt der Abteilung für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Universität Greifswald
1999-2001 Klinik für Neonatologie (Prof. Dr. Obladen), Charité, Standort Virchow Klinikum
1998-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kinderkardiologie (Prof. Dr. Bourgeois)
1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der pädiatrischen Radiologie (Prof. Dr. Kemperdick)
1997-1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der interdisziplinäre Kinderintensivmedizin (Prof. Dr. Lemburg)
1996-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Allgemeinen Pädiatrie, Stoffwechsel, Immunologie/ Infektiologie, Gastroenterologie und Ernährung
1995-1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der pädiatrischen Hämatologie und Onkologie (Prof. Dr. Göbel)
1995-1999 Deligierter der Ärztekammer Nordrhein, Deutscher Ärztetag 1998 und 1999
1994-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Allgemeinen Pädiatrie und pädiatrischen Neurologie (Prof. Dr. Lenard)
1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fortsetzung der klinischen und wissenschaftlichen Arbeit im Zentrum für Kinderheilkunde der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Sonstige Aktivitäten

  • Klinik Award 2007: Kongress für Klinikkommunikation, Köln
  • Young Investigators Award of the 2nd World Congress of Pediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (ESPGHAN), Paris, 6th of July 2004
  • Fresenius Erfinderpreis 2002: Erster Preis im Rahmen der Medica-Erfindermesse: Entwicklung einer Blutentnahmenadel für Früh- und Neugeborene
  • Fachexperte bei der Erstellung der Ernährungsleitlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) und der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung (ESPGHAN)
  • Reviewertätigkeit bei Clinical Nutrition, offizielle Zeitschrift der „European Society for Clinical Nutrition and Metabolism“ (ESPEN) und Journal of Trace Elements in Medicine and Biology, offizielle Zeitschrift der „Federation of European Societies on Trace Elements and Minerals“ (A.I.S.E.T.O.V., GMS, SFERETE)

Mitgliedschaften

  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Kommunikationsnetzwerks „Junge Familie“ der Bundesregierung
  • Gutachter der deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)
    Gutachter im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA)
  • Mitglied der Landesgesundheitskonferenz Berlin, Arbeitsgemeinschaft Prävention bei Kindern und Jugendlichen Obmann der Vereinigung leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen Deutschlands - Landesverband Berlin (VLKKD)