Das Brustzentrum stellt sich vor

Brustkrebs gehört nach wie vor zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen – wir sprechen von jährlich ca. 70.000 Neuerkrankungen in Deutschland, davon ca. 2.000 in Berlin. Viele Frauen sind heute sensibilisiert, gehen sorgsam mit ihrer Gesundheit um und nehmen die regelmäßigen Vorsorgeangebote wahr. Trotzdem erkrankt jede 8. bis 10. Frau im Laufe ihres Lebens. Dank der Früherkennung und des medizinischen Fortschritts werden die Heilungschancen immer größer: 75 % aller Betroffenen sind 5 Jahre nach Behandlung tumorfrei.

Im Brustzentrum des Martin-Luther-Krankenhauses möchten wir Sie auf Ihrem Weg unterstützen und Sie jederzeit medizinisch wie menschlich begleiten. Wir nehmen Ihre Ängste und Sorgen ernst und helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Therapie.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit – Behandlung aus einer Hand

Unsere Zertifizierungen

Zertifiziertes Brustkrebszentrum

Versorgung auf höchstem Niveau: Seit März 2013 als Brustzentrum zertifiziert und erfüllt die definierten Qualitätskriterien.

Das Brustzentrum bietet alle Möglichkeiten der modernen Diagnostik und Therapie und  ist qualitativ auf dem neuesten Stand gemäß der Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Senologie und der Deutschen Krebsgesellschaft. Wir bieten das gesamte Spektrum an Operationsmethoden inklusive dem Wiederaufbau der Brust nach Teil- oder Totalamputation an. Durch unsere intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Spezialisten anderer Fachabteilungen bekommen Sie im Brustzentrum Diagnostik und Therapie aus einer Hand. In regelmäßig stattfindenden Tumorkonferenzen legen wir gemeinsam für jede Patientin einen individuellen Therapieplan fest.

Behandlung gutartiger Erkrankungen der Brust

Auch wenn Sie nicht an Brustkrebs erkrankt sind, sind Sie bei uns in guten Händen. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern behandeln wir auch gutartige Brusterkrankungen und führen plastische Operationen an der Brust durch, z. B. zur Korrektur von angeborenen Fehlbildungen.

Sollten Sie selbst bei sich eine Veränderung der Brust bemerken oder Ihr Frauenarzt oder Radiologe einen abklärungsbedürftigen Befund erheben, besuchen Sie unsere Sprechstunde.