Unsere medizinischen Schwerpunkte: Tumorerkrankungen der Lunge

Lungenkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland und trifft fast doppelt so viele Männer als Frauen. Die Gefährlichkeit besteht in einer ungünstigen Prognose und einem oft nur zufälligen Erkennen, da Krankheitssymptome erst im fortgeschrittenen Stadium auftreten. Häufige Symptome sind u. a. anhaltender Husten und Atemnot, plötzlich starker Gewichtsverlust und Brustschmerzen. Ein fortgeschrittenes Stadium erfordert demzufolge schnelles Handeln, ein interdisziplinäres Expertenteam sowie eine umfassende soziale Begleitung des Betroffenen und seiner Angehörigen.

Lungenkrebs ist nicht immer eine Folge des Nikotinkonsums, jedoch ist dieser eine der häufigsten Ursachen. Auch Passivrauch, genetische Faktoren oder die Inhalation schädlicher Substanzen, bspw. Feinstaub, können zur Krankheitsentstehung beitragen. Bereits beim Verdacht auf Lungenkrebs sind Betroffene angehalten, umgehend einen Arzt aufzusuchen. Je früher die Erkrankung diagnostiziert wird, desto früher kann gehandelt werden. Grundsätzliche Untersuchungen zur Diagnostizierung sind Röntgen, Computertomografie, Ultraschall und die Lungenspiegelung. Diese geht immer mit einer Gewebeentnahme einher, um die Verdachtsdiagnose tatsächlich zu bestätigen oder auszuschließen. Hinzu folgt, dass die Krebsforschung deutliche Fortschritte hinsichtlich der Behandlung und Therapie von Krebspatienten aufgestellt hat. Zudem spielt die Schmerztherapie eine wesentliche Rolle während der Behandlung, um in Anlehnung an die Erreichung eines hohen Maßes an Versorgungsqualität dem Patientenbedürfnis nach Schmerzfreiheit gerecht zu werden. 

Das Expertenteam der Klinik Amsee agiert in enger Kooperation mit der Evangelischen Lungenklinik Berlin. Die enge Zusammenarbeit wird durch regelmäßig stattfindenden Tumorboards und Tumorkonferenzen sowie durch das Thoraxchirurgische Netzwerk für Lungen- und Brustkorberkrankungen in Kooperation mit dem MediClin Müritz-Klinikum geprägt. Daraus resultiert ein interdisziplinäres Spezialistenteam, welches sowohl eine umfassende medizinische Versorgung gewährleistet als auch Betroffene in der Krankheitsverarbeitung und Bewältigung unterstützt.

Unsere Einrichtungen für die Behandlung von Lungenkrebs

Kontakt

Klinik Amsee

Allgemeine Pneumologie (Station 4)

Amsee 6

17192 Waren (Müritz)

Tel.: 03991 158-400

Fax: 03991 158-430

„Kurze Wege - direkte Kommunikation
- von Kollege zu Kollege“

Einweiserhotline:
03991 158-666
(24 Stunden erreichbar)

Gesine Drewniok

Chefärztin
Gesine Drewniok