Service-Informationen von A bis Z

Die Lungenklinik Amsee liegt in einem ruhigen, ländlichen Teil der Stadt Waren Müritz und ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln gut zu erreichen. Kostenlose Parkplätze finden Sie auf dem Oberdeck unseres Parkhauses, welches Sie unmittelbar nach dem Befahren unseres Geländes zu Ihrer Rechten erblicken. Die Zufahrt zum Haupteingang ist nur für Rettungsfahrzeuge gestattet.

Anfahrt mit dem Auto

Am einfachsten erreichen Sie uns mit dem Auto, in dem Sie der Beschilderung innerhalb der Stadt in Richtung des Krankenhauses „Müritz-Klinik“ folgen. Bleiben Sie allerdings nachdem Sie die Brücke überquert und in den folgenden Kreisverkehr eingebogen sind einfach auf der Hauptstraße und folgen Sie Ihr. Folgen Sie der Straße entlang einiger Eigenheime, passieren das Ortsausgangsschild der Stadt Waren. Zur Orientierung achten Sie auf Schilder des „Hotel Amsee“. Weiterhin sehen Sie außerhalb des Ortes rechts von sich den Tiefwarensee. Nach einigen Kurven und knapp 1,5 km finden Sie das Hotel Amsee auf der linken Seite der Straße vor. Direkt hinter dem Hotel befindet sich die Lungenklinik Amsee in einer idyllischen Lage am Tiefwarensee.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Über den Bahnhof Waren (Müritz), von dort aus z. B. mit dem Taxi oder dem Bus (Haltestelle direkt vor dem Klinikgelände) bis zur Klinik (3 km).

Anfahrt planen

Vor der Aufnahme als Patient in die Klinik steht in der Regel die Untersuchung durch einen Haus- oder Facharzt an, der in das Krankenhaus einweist.

Die Aufnahme erfolgt zentral in der Patientenaufnahme. Dort werden alle für Ihren Aufenthalt erforderlichen Formalitäten erledigt. Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich behandelt und unterliegen dem Datenschutz.

Folgende Unterlagen sollten Sie bitte zur Aufnahme mitbringen

  • Personalausweis
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Einweisungsschein des Haus- oder Facharztes
  • Unterlagen vom Haus- oder Facharzt (z.B. Röntgenaufnahmen, Laborwerte, Entlassungsbriefe früherer Klinikaufenthalte)
  • Einnahmeplan für Medikamente und Tropfen
  • Arztbriefe
  • Impf- und Röntgenpass, falls vorhanden
  • Symptomtagebuch (z. B. Nahrungsmitteltagebuch bei Nahrungsmittelallergien), falls vorhanden
  • Kontaktangaben der nächsten Angehörigen

Hinweis zur neuen Gesundheitskarte:

Bitte beachten Sie, dass wir seit 1. Januar 2015 nur noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten mit Foto akzeptieren können. Die alten Chipkarten sind nicht mehr gültig. Patienten, die die neue Gesundheitskarte nicht vorlegen, müssen wir eine Privatrechnung ausstellen. Sie können jedoch innerhalb von zehn Tagen eine gültige elektronische Gesundheitskarte oder sonstigen Versichertennachweis nachreichen. Sollten Sie noch keine elektronische Gesundheitskarte erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Privat krankenversicherte Patienten und Versicherte sogenannter „sonstiger Kostenträger“ (z. B. Polizei) erhalten keine neue Gesundheitskarte. Die ausgegebenen Versicherungsnachweise behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Begleitpersonen können direkt auf dem Gelände im Hotel Amsee übernachten.

Alle Bereiche unserer Klinik sind barrierefrei. Hierzu zählen auch die Duschen und WCs.

Grundsätzlich gibt es keine festen Besuchszeiten in unserer Klinik, da bewiesen ist, dass der Besuch Angehöriger zur Patientengenesung beiträgt. Jedoch bitten wir Sie, Rücksicht auf die Patienten zu nehmen und sich während der Mittagsruhe leise zu verhalten sowie die Nachtruhe einzuhalten.

Schlaflabor

Da Untersuchungen auch am Tage durchgeführt werden können und hochsensible Messgeräte im Einsatz sind, empfiehlt es sich immer, den Besuch mit der Stationsleitung abzusprechen.

Beachten Sie bitte insbesondere die Hinweisschilder „Bitte Ruhe - Schlafuntersuchung“ im Eingangsbereich des Schlaflabors und vermeiden Sie Unterhaltungen auf den Fluren oder „Türenknallen“. Vielen Dank!

Blumen erfreuen das Herz, gerade wenn man krank ist. Beachten Sie aber im Interesse aller Mitpatienten folgende Hinweise:

  • Keine Topfpflanzen! In Erde und anderen Pflanzsubstraten können sich Bakterien und Schimmelpilze verstecken. Daher dürfen keine Topfpflanzen ins Krankenzimmer gebracht werden.
  • Keine Blumen auf Intensiv! Auf der Intensivstation herrschen besondere Bedingungen – und daher müssen Blumen leider draußen bleiben.

Vasen erhalten Sie im Schwesternzimmer.

Auf Anfrage können ein Friseur oder eine Fußpflege in die Klinik einbestellt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an das Pflegepersonal.

Gesetzliche Zuzahlung

Im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen müssen alle Krankenhäuser von gesetzlich versicherten Patienten eine Eigenbeteiligung zur vollstationären Behandlung von 10 Euro je Kalendertag einziehen. Die Zuzahlung ist auf höchstens 28 Tage pro Kalenderjahr begrenzt. Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, brauchen Sie keine Krankenhauszuzahlung zu leisten. Von der Zuzahlungspflicht befreit sind auch Patienten, die zu Lasten der gesetzlichen Unfallversicherung behandelt werden sowie Patienten nach dem Bundesversorgungsgesetz.
Haben Sie im laufenden Kalenderjahr bereits eine Zuzahlung geleistet oder sind generell von Zuzahlungen befreit, legen Sie bitte bei der Aufnahme die entsprechende Bestätigung bzw. Quittungen vor.

Die Zuzahlung zur stationären Betreuung begleichen Sie am Tag der Entlassung oder am Tag zuvor in der Patientenaufnahme in bar oder auf Rechnung.

Wahlleistungen

Wenn Sie eine Chefarztbehandlung wünschen oder ein Einzelzimmer, dann sind das Wahlleistungen, die Sie bei der Aufnahme ansprechen sollten. Solche außerhalb der allgemeinen Krankenhausleistungen in Anspruch genommenen Wahlleistungen werden gesondert berechnet.

Folgende Wahlleistungen bieten wir an:

  • Chefarztbehandlung
  • Einzelbettzimmer

Für Ihren Aufenthalt sollten Sie sich eine Tasche mit den notwendigen Kleidungsstücken und persönlichen Dingen packen. Darin sollte u. a. folgendes enthalten sein:

  • Nachtwäsche
  • Bademantel oder Trainingsanzug/ bequeme Kleidung
  • Hausschuhe/ Badelatschen
  • Handtücher und Waschlappen
  • Unterwäsche/ Strümpfe
  • Zahnbürste und -pasta
  • Kamm oder Bürste
  • Rasierzeug
  • Taschentücher
  • Hilfsmittel (Brille, Hörgerät etc.)
  • evtl. Ersatzbatterien für Hörgeräte
  • VRP1 Flutter („Pfeife“)
  • ggf. sämtliche Hilfsmittel im Rahmen der Heimbeatmung

Unser Speisenangebot ist vielfältig und entspricht den aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen.

  • 08:00-8:30 Uhr Frühstück
  • 11:45-12:30 Uhr Mittag
  • 14:00-15:00 Uhr Kaffee
  • 17:15-18:00 Uhr Abendbrot

Jedes Patientenzimmer ist mit einem Fernseher und einem Telefon ausgestattet. Die Nutzung ist für unsere Patienten kostenlos. Zudem wird Ihnen auf Anfrage beim Personal eine kostenlose WLAN-Verbindung eingerichtet.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Datenschutzgründen und zum Schutz Ihrer Persönlichkeit keine telefonischen Auskünfte an Angehörige erteilt werden.

Alle erforderlichen Medikamente werden vom Stationsarzt verordnet. Mitgebrachte Medikamente müssen mit dem Arzt und Pflegepersonal abgestimmt werden.

Die Doppelzimmer verfügen über:

  • Dusche/ WC
  • TV (gebührenfrei)
  • Telefon
  • Wertfach

Frankierte Postkarten und Briefe können werktags in der Verwaltung abgegeben werden.

Das Rauchen innerhalb der Klinik ist verboten.

Benutzen Sie bitte die ausgewiesenen Raucherinseln und nehmen Rücksicht auf Ihre Mitpatienten.

Die Seelsorge kann nach Anmeldung über den Sozialdienst in Anspruch genommen werden.

Die Klinik Amsee ist Mitglied im „Netzwerk Angehörigenarbeit im Landkreis Müritz“.

Kontakt

Klinik Amsee

Amsee 6

17192 Waren (Müritz)

Tel.: 03991 158-0

Fax: 03991 158-831

Anfahrt